.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk@home

Dieses Thema im Forum "FreePBX, TrixBox (Asterisk@Home)" wurde erstellt von schuelsche, 5 Apr. 2005.

  1. schuelsche

    schuelsche Neuer User

    Registriert seit:
    22 Dez. 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe mir von http://asteriskathome.sourceforge.net/ die Asterisk@home Version 0.8 vom 30. März heruntergeladen und mal installiert. Eigentlich geht es mir nur darum, dort mal reinzuschauen und zu prüfen, ob man hiermit "mal schnell" einen Asterisk aufsetzen kann, wenn man gerade keinen voll eingerichteten zur Hand hat.

    Die Installation ging relativ problemlos, das Einloggen als root mit dem Passwort password auch. Ich kann auch die Weboberfläche aufrufen durch Eingabe der IP in einem Browser. Soweit kein Problem.

    ABER:
    ich komme nicht auf die Admin-Oberfläche. Die laut Handbuch http://asteriskathome.sourceforge.net/handbook/index.html angegebenen Benutzerdaten "admin" und "password" wollen einfach nicht passen.

    Gut, dachte ich mir, das muss ja irgendwo hinterlegt sein. Zur Not kann man ja vielleicht einen phpMyAdmin installieren, um die Passwörter aus der DB auszulesen bzw. neu zu setzen. Aber das geht wohl auch nicht, da ich nicht das Root-Zugangspasswort für die MySQL-Datenbank kenne.

    Also:
    hat schonmal jemand das installiert? Und kann mir jemand entweder die richtigen Zugangsdaten für die Weboberfläche "AMP" geben oder mir sagen, wo die Zugangsdaten hinterlegt sind?!

    Würde mich freuen,
    Grüsse
    schuelsche
     
  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  3. schuelsche

    schuelsche Neuer User

    Registriert seit:
    22 Dez. 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Damit kann ich dann ein neues Passwort setzen. Die Frage ist dann aber, ob die Komplett-Asterisk-Installation dann noch funktioniert, weil ich ja nicht weiss, wo das derzeitige Passwort hinterlegt ist...

    Besser wäre rausfinden zu können, wo die Zugangsdaten für den AMP hinterlegt sind...

    Grüsse
    schuelsche
     
  4. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Login:
    maint

    PW:
    password

    Steht irgendwo im faq der *@home (aus dem gedaechtnis, ohne gewehr ;-) und fuer version 0.7 only)

    Good luck
    Chris

    EDIT:
    auf diesem website gibt's noch mehr infos zu asterisk@home
     
  5. schuelsche

    schuelsche Neuer User

    Registriert seit:
    22 Dez. 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super. Danke für den Tipp - das ist richtig. Nur leider kann ich dazu nichts in der FAQ von http://asteriskathome.sourceforge.net/faq.html finden und auch im Handbuch steht das nicht drin...

    Aber nun klappts ja dank Deines Tipps :)

    Grüsse
    schuelsche
     
  6. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Bitte sehr :)

    Ist wirklich gut versteckt - hab's jetzt wiedergefunden, es steht in den Release Notes.

    Gib mal'n bisschen feedback wie's bei dir klappt. Ich kaempfe noch mit den configs :-(

    Chris
     
  7. schuelsche

    schuelsche Neuer User

    Registriert seit:
    22 Dez. 2004
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich muss es erst mal auf einem passenden System installieren. Aber ein Grobüberblick sagt mir, dass die Konfiguration doch genauso funktioniert, wie unter einem SuSE 9.2-System auch. Und da haben wir einen Asterisk am Laufen. Ich bin gespannt auf, inwieweit sich das System über die grafische Oberfläche konfigurieren lässt ;-)

    Grüsse
    schuelsche
     
  8. Tobias Claren

    Tobias Claren Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo.

    Ich will es auch mal mit A@H 0.8 versuchen.
    Oder besser wollte.....

    Seltsamerweise konnte ich es auf dem 200Mhz-Mitsubishi-APricot VS550 nicht starten. Trotz BIOS-Eintrag aber auch nicht die XP-CD.

    Nun ja, ich habe zwei alte 200er-PC gegeneinander getauscht.

    Nun kann ich die CD starten.
    Aber das bleibt mit gelber Schrift auf blauem Grund stehen, und da steht oben "CentOS-03 released under the GPL.", und unten <Tab</<Alt-Tab< between Elements | <Space> selects | <F12> next screen


    Dazwischen steht aber nichts aus dem ich wählen könnte.....


    Was nun?
     
  9. myasterisk

    myasterisk Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    auto-install nur für Standard PCs

    ohne Änderung erfolgt die Installation automatisch nur für Standard PCs.

    PS: es gibt bereits version 0.9!!

    steht alles unter http://www.w3tel.de

    :p
     
  10. Tobias Claren

    Tobias Claren Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja, war vor kurzem erst. Muss ich mal ändern.
    Was ist mit "Standard-PC's" gemeint? Das ist ein Standard-PC (?).....
     
  11. myasterisk

    myasterisk Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  12. Tobias Claren

    Tobias Claren Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das ist kein VS550 (?).

    Aber wieso sollte die Installation so seltsam stehenbleiben?
    Da sollte wohl ein Menü sein, aber da ist nichts, nur oben der Progammtitel und unten eine Zeile Erklärung wie man das Menü nutzt.

    Warum sollte das was mit der CPU-Geschwindigkeit zu tun haben?

    Sollte es nicht eher langsamer laufen, aber sich installieren lassen?
    Es kommt wohl auch darauf an, wie man Asterisk nutzt.
    Z.B. 5 gleichzietige Telefonate mit aufwändigem Codec, oder nur ein Telefonat mit einem schnelleren Codec.

    Daher wollte ich es versuchen. Der Rechner ist nicht der VS550, der konnte seltsamerweise nicht von CD booten.
    Aber die Geschwindigkeit ist die gleiche.

    Bei Win98 gibt es einen Hinweis wenn nur 8MB RAM drin sind, dann lässt es sich nicht installieren. Oder war es schon Win95? Auf jeden Fall ist das hier nicht so.....


    EDIT:
    Ich habe nun 0.9 installiert. Zwischendurch behauptete der erst er hätte kein CentOS, aber es funktionierte nach einem OK.
    Das gleiche bei ein paar Packeten.


    Nun will der aber einen "Asterisk1 Login:" und dann ein Passwort.
    Wie lautet das? Ich habe keins vergeben.....

    Das

    "maint" (auch nur "main") und "password" funktioniert nicht.....
     
  13. Dino75195

    Dino75195 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo, habs auch installiert, ohne Probleme.
    Werd mich auch damit befassen, wäre nett mal wieder was von euch zu hören.
    mfg Robert
     
  14. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Tobias,

    login in der console ist root und password. solltest du tunlichst gleich aendern.

    Im GUI ist es maint und password.

    Chris
     
  15. Tobias Claren

    Tobias Claren Mitglied

    Registriert seit:
    1 Sep. 2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Jetzt steht da nur "[root@asterisk1 root]#".....?
    Was soll ich mit dem Prompt dahinter :shock: ?

    Sollte A@H nicht ein für jeden zu bedienendes Programm sein (über eine GUI)?

    Centos hat auch gejammert dass es 256MB braucht um "supportet" (wenn das alles ist) zu sein. 59MB fand er.....
     
  16. Dino75195

    Dino75195 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ja ganz so leicht fand ich das auch nicht, also dass es jeder bedienen kann glaub ich nicht ganz.
    Schön ist die Weboberfläche, man sieht ne ganze menge

    gruß Robert
     
  17. cmmehl

    cmmehl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juni 2004
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kleinschreiber
    Ort:
    Derzeit im Irak
    Tobias,

    du kommst auf die weboberflaeche, indem du im browser (eines anderen rechner deines netzwerkes) die IP von deinem a@home eingibst. Diese IP meldet dir die konsole nach dem login als root.

    Auf demr GUI website klickst du dann auf "Asterisk Management Portal" worauf du dich einloggen musst: user = maint , PW = password . Dort kannst du dann alle einstellungen vornehmen.

    Aber glaube nicht, dass das sehr einfach ist - ich habe auch lange gebraucht, um selbst die basics zu verstehen. Aber wenn dann mal die ersten versuche klappen, ist die freude gross :)

    Was du allerdings zuallererst machen solltest, ist das passwort fuer deinen a@home zu aendern. Ansonsten setzt du dich massiv der gefahr des hacking aus. Wie das geht erfaehrst du, wenn du an der konsole help -aah eingibst.

    Und nun viel erfolg!
    Chris
     
  18. Dino75195

    Dino75195 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    steht da auch wie ich das Passwort von der Weboberfläche ändere?
    ich installier jetzt asteriskathome 1.0 dann schauen wir mal weiter.
    danke für die infos.
    mfg Robert
     
  19. Compiman79

    Compiman79 Neuer User

    Registriert seit:
    16 März 2005
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Könnt ihr mir vieleicht verraten wie das webmail passwort da ist versuche da schon die ganze zeit drauf zu kommen aber kein passwort oder benutzer geht!
     
  20. Dino75195

    Dino75195 Neuer User

    Registriert seit:
    3 Jan. 2005
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    hi, hab ich auch schon versucht, aber nicht hinbekommen,

    dass mit den Passwörtern ist so ne Sache.
    schön wäre es auch wenn man alle kennen würde, so dass man alle auf einer Seite dann ändern könnte.

    gruß Robert