.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk mit CAPI und HFC

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN Allgemein" wurde erstellt von Max, 28 Sep. 2004.

  1. Max

    Max Neuer User

    Registriert seit:
    27 Sep. 2004
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe einen Asterisk-Server aufgesetzt, in dem zwei ISDN-Karte gesteckt sind. Die eine ist eine HFC-Karte, die im NT Modus läuft. An ihr klemmt ein NTBA und daran ein normales S0-Bus.

    Die zweite ISDN-Karte ist eine FritzCard. Diese wollte ich eigentlich mit einem Capi-Treiber betreiben. Irgendwie scheint der Treiber aber nicht so toll mit meinem OS zu laufen (Fedora Core 2). Gibt es auch noch eine andere Möglichkeit, diese Karte zu benutzen? An ihr will ich ein anderes NTBA mit dem Anschluss zur Telekom anschliessen.

    Was für Möglichkeiten habe ich nun? Könnt ihr mir bitte ein paar Tips schreiben, wie ich den CAPI-Treiber zum Laufen bekomme, bzw. was für eine Alternative ich benutzen kann!?

    Im syslog steht zwar drinnen, dass der Treiber geladen wurde, aber anscheind funktioniert das nicht so recht.

    Code:
    Sep 28 20:56:10 pc kernel: capifs: Rev 1.1.2.3
    Sep 28 20:56:11 pc kernel: capi20: Rev 1.1.2.7: started up with major 68 (middleware+capifs)
    
    Ein capiinit start lieftert mir folgendes
    Code:
    ERROR: cannot load module kernelcapi
    
    Und capiinfo
    Code:
    capi not installed - No such device or address (6)
    

    Bitte helft mir. Hat irgendjemand eine Idee,
    a) was ich noch ausprobieren könnte, damit ich den Treiber zum laufen bekomme
    b) was ich als Alternative benutzen könnte?
    c) eine ähnliche Konfiguration, so dass er mir die Konfigurationsfiles geben könnte?


    Vielen Dank für eure Hilfe!!

    Schöne Grüße,
    Max
     
  2. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Bei Fritzcard gab es in /etc/fcpci.conf ein Konfigfile, wo man die genaue Fritz-Karte auswählen muss.
    Vielleicht hilfts.
     
  3. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir (Debian) liegt heisst die Datei capi.conf (wie die von Asterisk!) und liegt unter /etc/isdn/.