.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk mit Fritzcard am Anlagenanschluß (PtP)

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN Allgemein" wurde erstellt von amarikar, 28 Juli 2005.

  1. amarikar

    amarikar Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich versuche verzweifelt Asterisk (unter Debian) mit einer Fritzcard an eine Siemens Hipath 3000 zu hängen. Leider unterstützen die AVM-Capi-Treiber für Linux anscheinend kein ptp, sonst wäre das ja alles simpel. Da eine Fritz Card PCMCIA an der Telefonanlage läuft (unter Windows) gehe ich davon aus das die Karten das grundsätzlich können.
    Mit I4l habe ich mich lange genug rumgeschlagen, ich habe mit isdnlog sehen können wenn man meine MSN angewählt hat, aber das war es schon. Misdn macht auch große Probleme, abgesehen das es bis jetzt nie lief hatte ich schon einige Abstürze damit. Sehe ich es richtig das ich eine B1 benötige um ISDN mit Capi vernünftig an der Telefonanlage mit PtP ans laufen zu bekommen?

    Danke, Achim
     
  2. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Entweder das oder du nimmst ne HFC- oder Sirrix-Karte. Dann aber natuerlich mit nem anderen Treiber.
     
  3. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mit misdn soll es angeblich auch gehen.
     
  4. amarikar

    amarikar Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2004
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für eure Antworten, werde mir gleich 'ne HFC-Karte bei Corad holen. Wenn sie die vorrätig haben werdet ihr heute Nachmittag die nächsten Fragen gestellt bekommen.
    Vielen Dank soweit. :) Achim