.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk ohne ISDN

Dieses Thema im Forum "FreePBX, TrixBox (Asterisk@Home)" wurde erstellt von 00warstein, 23 Sep. 2005.

  1. 00warstein

    00warstein Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Besteht eigentlich die Möglichkeit Asterisk ohne ISDN, etc zu verwenden?
    Ich telle mir vor, einfach nur eine Telefonanlage mit diversen VoIP Accounts zu nutzen.
     
  2. stan73

    stan73 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Okt. 2004
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    na klar,

    noch einfacher!

    lass einfach alles, was mit ISDN Konfigs zu tun hat weg.


    Ich hab z. B. gar keinen ISDN Anschluss mehr. (mittlerweile seit Nov. 2004). Ab und an musste ich zwar meinen * Server rebooten, aber das liegt wohl eher an meiner noch Pre Final.


    Wenn du aber dein ISDN Telefon weiter nutzen möchtest (oder deine ISDN Anlage), dann musste auch ISDNKonfiguration betreiben.

    Ich würde dir daher eine ISDN Karte mit HFC Chipsatz empfehlen, die im NT Mode läuft.
    Hat den Vorteil, dass dein ISDN Telefon denkt, es hängt am ISDN Netz. Klappt super und die Sprachquali ist auch klasse. Braucht somit keine SIP telefone oder Xlite und Co.
     
  3. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ich hab den Asterisk nur dazu aufgesetzt, die interne Uhr einer alten Eumex 322 stellen zu können. ISDN habe ich nicht mehr, aber das Eumex-Gerät verbindet meine Türklingel mit dem Telefon an der Fritz Box und die Eumex-Uhr kann man nicht manuell stellen. Sie bringt aber Teile der Fritz zum Absturz, wenn sie eine Zeit aus dem letzten Jahrtausend übermittelt. Asterisk läuft also sehr gut als VoIP-Adapter mit internem ISDN. Wenn man auch intern ganz ohne ISDN auskommen will, braucht man SIP-Telefone, sicher nicht die günstigste Lösung. Dann lieber einen einfachen a/b Wandler an den HFC-S Bus und analoge Telefone verwenden.
     
  4. 00warstein

    00warstein Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2005
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo habe ich das Ganze denn Einzustellen???
    Wenn ich es doch richtig verstanden habe, dann trage ich bei "Incomming calls" die ISDN Nummer ein, auf die * antworten soll. (So habe ich meiner Meinung nach dem Handbuch entnommen)

    Das Soft bzw- Hardphone wird ja mit den Zugangsdaten des * konfiguriert.

    Gruß

    00warstein