.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk Sequence-Chart

Dieses Thema im Forum "Asterisk Rufnummernplan" wurde erstellt von mlehr, 17 Mai 2005.

  1. mlehr

    mlehr Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich versuche seit einiger Zeit die Dokumentation von Asterisk zu erweitern, bzw. das eine oder andere Whitepaper zu entwerfen;

    Anbei habe ich ein Sequence-Chart eines Anrufs über sipgate.de an einen Asterisk mit einem sip-telefon[Exten. 123] als Ablaufdiagramm erfasst.
    Kann da mal jemand drüber gucken, ob ich die Verarbeitung richtig interpretiert habe?
     

    Anhänge:

  2. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Da hast Du Dir ja ganz schön was vorgenommen :)

    Hmm... nicht ganz (man möge mich aber auch gerne korrigieren ;) )

    Bei den eingehenden Gesprächen von sipgate wird der Kontext sipgate-in aufgerufen (sofern das dort ordentlich konfiguriert ist, damit auch von Sipgate kommende Gespräche erkannt werden, sonst wird das genommen was im [general]-Kontext steht und für alle eingehenden Gespräche gilt).

    Landet man dann in sipgate-in, so gilt das
    exten => _.,1,... für alle gewählten Rufnummern/Extensions. Dann wird ein Dial(SIP/123) ausgeführt, wobei die 123 keine Extension sondern ein SIP-Teilnehmer ist (in diesem Falle ein lokaler) der dann *direkt* angerufen wird -- ohne dass das noch X-mal durch die extensions.conf wandert.
     

    Anhänge:

  3. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Noch eine kleine Anmerkung von mir: Man sollte eigentlich NIE _. verwenden, da das auch die h-Extension einschliesst und die wird jedes mal aufgerufen, wenn aufgelegt wird. In diesem Fall wuerde also nach dem Auflegen das Telefon sofort wieder klingeln.
     
  4. mlehr

    mlehr Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    erst einmal vielen Dank für die Erklärung. Mir war nur nicht ganz klar, ob der Dial an die 123 nicht doch erst inder Extensions.conf nachschaut, was genau zu tun ist; wenn ich nämlich vor den Dial ein WaitMusicOnHold(5) setze (nur aus Spass) dann erkennt Asterisk das; also müsste die extensions.conf doch durchlaufen werden um die Bedingungen für die "123" zulesen, oder?
     
  5. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Dial waehlt sofort den SIP-Teilnehmer an. Wenn Asterisk zuerst nochmal in der extensions.conf nachsehen wuerde, wuesste das Teil ja gar nicht, wann denn jetzt angewaehlt werden sollte. ;)
     
  6. mlehr

    mlehr Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nochmals vielen Dank,

    ich hab das korrigierte Chart beigelegt, und bin dabei andere Bespiele zu entwerfen. Hoffe das ist kein "unsinniger" Versuch.

    Markus
     

    Anhänge:

  7. DirkHX

    DirkHX Neuer User

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für den Beitrag! Das hilft enorm :)

    Gruss, Dirk
     
  8. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Punkte 5 und 6 sind immer noch nicht ganz richtig. Asterisk sieht normalerweise nur in der internen DB nach, unter welcher IP der User erreichbar ist. Ausnahmen sind Optionen wie fromuser und fromdomain. Diese hat man aber idR. nur, wenn man nicht direkt nen client anruft, sondern ueber einen anderen Server telefoniert.
     
  9. mlehr

    mlehr Neuer User

    Registriert seit:
    17 Mai 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich war immer der Meinung das vorher noch codecs etc. ausgehandelt werden müssen, die nun mal für dieses Device (SIP-Softphone) in der sip.conf zu finden sind. Sehr ich das falsch?
     
  10. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch wieder wahr. Solche Informationen muessen natuerlich auch noch ausgelesen werden. Allerdings steht in der Zeichnung halt immer noch context=... und das wird halt nicht verwendet.