.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk Terminus Definition und SIP Frage

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von Lostsoul, 20 Dez. 2004.

  1. Lostsoul

    Lostsoul Neuer User

    Registriert seit:
    20 Dez. 2004
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo board,

    es gibt ne menge beiträge hier zum thema asterisk und NAT...

    ich glaube zu wissen was NAT im eigentlichen sinne ist und bin daher verwirrt in welchem kontext NAT hier des öfteren verwendet wird.

    NAT im eigentlichen sinne, mit bezug auf ip telefonie, würde ich dann verwenden wenn ich n-voip-devices haben die n-interne ip adressen haben die dann nach extern zu n-oeffentlichen ip adressen werden. seh ich das richtig? vielleicht kann hier jemand nochmal NAT von masquerading abgrenzen.

    da ich aber nicht n-oeffentliche adressen für n-voip devices habe, nutze ich einen asterisk server in einer DMZ. asterisk ist also unter einer oeffentlichen ip adresse von überall erreichbar (vom internet und natürlich auch vom internen netzwerk).

    ist es richtig wenn ich folgendes sage?
    1. interne anrufe (innerhalb des internen netzwerks) werden bei der signalisierung über SIP von asterisk gehandhabt und dann über RTP direkt zw. beiden clients gehandhabt (wenn invite=yes, bei no wird auch der RTP stream über asterisk gehandhabt)?!
    2. anrufe von intern nach extern werden vom internen client an den asterisk gerichtet, der den anruf dann über sipgate ins telefonnetz einleitet, und natürlich den rückkanal aus dem telefonnetz über sipgate wieder an den client durchleitet.
    3. anrufe von extern auf eine voip nummer von (z.b.) sipgate werden duch vorherige registrierung des clients beim asterisk, respektive sipgate, von sipgate wieder zum asterisk und von dort wieder zum client geleitet, der den eigentlichen anruf von extern bekommen sollte, richtig?

    meine frage nun in bezug auf NAT: wo bei den 3 beschriebenen scenarios kommt jetzt NAT ins spiel? für mich ist das eine ganz normale proxy funktion. nix anderes macht doch ein squid webproxy, oder?

    wäre prima wenn mir da jemand mit erfahrung die begriffe klar auseinandersortieren kann. Danke dafür schonmal im voraus!

    gruß,
    lost