.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk und externer Client

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von beckmann, 5 Jan. 2005.

  1. beckmann

    beckmann Guest

    #1 beckmann, 5 Jan. 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18 Aug. 2008
    Hallo,
    ich habe follgendes Problem:

    Wenn ich einen externen Cleint anrufe, bekommt er kein Audiosignal, der Anruf wird aber angezeigt als Verbunden. Dieses Problem habe ich alleerdings nur bei einem einzigen externen Client,die anderen externen Clients funktionieren alle ohne Probleme. Was mir aufgefallen ist, dass der Asteriks versucht eine Verbindung zu 192.168.0.157 aufzubauen, das ist aber die IP hinter dem Router vom Externen Client.
    Nat ist überall auf yes.

    Was bedeutet diese Meldung:
    chan_sip.c:685 retrans_pkt: Maximum retries exceeded on call 54D7AA14-ACB6-480A-AE78-D77376A55AC7@192.168.0.157 for seqno 42820 (Non-critical Response)
     
  2. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Der externe client muss seine öffentliche IP-Adresse über einen stun-server ermitteln können, nur dann kann er diese korrekt nach Außen propagieren (in diesem Fall in Richtung asterisk).
    Du kannst einen beliebigen stun-server eintragen z.B.

    stun.sipgate.net:10000
    stun.sipsnip.com:10000

    Um welches Gerät handelt es sich?

    PS: asterisk kann nicht als outbound-proxy eingetragen werden!
     
  3. beckmann

    beckmann Guest

    Es handlet sich um das Softwarephon X-Lite. Kann ich den STUN für meinen Client nutzen, die User sind da nicht angemledet.
     
  4. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Ja - du kannst in X-Lite einen primary und secondary stun-server eintragen.

    Ich denke dies sollte dein Problem lösen!
     
  5. beckmann

    beckmann Guest

    jetzt kommt die Meldung nicht mehr. Wo kann ich den RTP port einstellen? Ich kann den Anrufer nämlich nicht hören
     
  6. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    X-Lite verwendet per default 8000-8005 für RTP. Unter System Settings /Network kann der Startport in einen Bereich gelegt werden, den Asterisk versteht.

    Zum ersten Problem: In der Userdefinititon hast Du nat = yes gesetzt?

    jo
     
  7. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Hast du in der sip.conf für X-Lite auch 'canreinvite=no' gesetzt?

    Die Standard-ports von X-Lite sind:

    Port 5060 UDP
    Port 8000 - 8012 alles udp entsprechend auf dem Router Richtung X-Lite forwarden!

    Einstellungen unter Network:

    Listen sip port: 5060
    Listen rtp port: 8000

    brauchst du aber nicht zu ändern!
     
  8. beckmann

    beckmann Guest

    Ja habe ich.

    Im Lan können sich die Clients anmelden und hören sich auch gegenseitig. Ich habe die Firewall komplett deaktiviert alles wird zum Asterisk durchgelassen.
     
  9. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,280
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Würde ich nicht sagen. Es hängt von der Firewallkonfiguration auf Seiten des * ab.

    jo
     
  10. beckmann

    beckmann Guest

    Wenn ich sip show peers eingabe erhalte ich:
    Code:
    Name/username    Host            Dyn Nat ACL Mask             Port     Status
    5678/5678  (Unspecified)    D   N      255.255.255.255  0        Unmonitored
    1235/1235      80.143.*.*   D   N      255.255.255.255  5060     Unmonitored
    1234/1234  217.255.*.*    D   N      255.255.255.255  14472    Unmonitored
    55555/55555      192.168.123.5    D          255.255.255.255  5060     Unmonitored
    
    kann das sein dass zwei cleints die gleiche Port haben? den Cliet der die andere Port hat kann mich hören aber nicht antworten. der Andere Client mit der gleichen Port hört gar nichts
     
  11. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Die ports können schon identisch sein, sofern sich die IP unterscheidet.
    Post doch bitte mal deine sip.conf!
     
  12. beckmann

    beckmann Guest

    sip.conf
    Code:
    [55555]
     type=friend
     username=55555
     secret=******
     host=dynamic
     disallow=all
     allow=ulaw
     allow=alaw
     dtmfmode=rfc2833
     context=sipgate
     mailbox=55555
     nat=yes
    
    
    [1234]
     type=friend
     username=1234
     secret=******
     host=dynamic
     disallow=all
     allow=ulaw
     allow=alaw
     dtmfmode=rfc2833
     context=sipgate
     mailbox=1234
     nat=yes
    
    [1235]
     type=friend
     username=1235
     secret=******
     host=dynamic
     disallow=all
     allow=ulaw
     allow=alaw
     dtmfmode=rfc2833
     context=sipgate
     mailbox=1235
     nat=yes
    
    [5678]
     type=friend
     username=5678
     secret=******
     host=dynamic
     disallow=all
     allow=ulaw
     allow=alaw
     dtmfmode=rfc2833
     context=sipgate
     mailbox=5678
     nat=yes
    
     [general]
     port = 5060
     bindaddr = 0.0.0.0
     context = default
     disallow=all
     allow=gsm
     allow=ulaw
     allow=alaw
     register => UUUUUU:*****@sipgate.de/55555
     register => UUUUUU:*****@sipgate.de/55555
     register => UUUUUU:*****@sip.purtel.de/55555
     register => UUUUUU:*****@deu1.purtel.com/55555
     register => UUUUUU:*****@calamar0.nikotel.com/55555
     register => UUUUUU:*****@sipsnip.com/55555
    
    Muss ich vieleicht noch was eintragen weil ich einen DDNS nutze?
     
  13. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    unter general fehlt ein 'nat=yes' und lokale clients hinter dem asterisk müssen dann entsprechend mit 'nat=no' erweitert werden.

    Ausserdem hast du kein 'externip=' gesetzt!
    Unter welcher öffentlichen IP ist denn der asterisk errreichbar?

    besser:
    externip=dyndns....
     
  14. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    [general]
    localnet=192.168.123.0/255.255.255.0

    hast du dies auch gesetzt sofern dies deine verwendete lokale Netzadresse ist?
     
  15. beckmann

    beckmann Guest

    Habe das mal abgeändert. funktioniert immer noch nicht. Ich kann jetzt auch nciht mehr die gegenstelle hören, wenn mich einer über die Festnetznummer bei Sipgate anruft. Das Telefon klingelt zwar aber es geht kein Audio rein und raus.
     
  16. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Hast du die ports in der rtp.conf sowie den sip port 5060 (alles udp) an den * geforwarded ???
     
  17. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Unter [general] musst du dann noch:

    srvlookup=yes setzen da sonst der domain-name unter externip=dyndns.. nicht aufgelöst werden kann!
     
  18. beckmann

    beckmann Guest

    Jetzt habe ich alles eintrgragen. Alle Port gehen auf den *. Jetzt kann ich selbst Intern nicht mehr sprechen? Was mache ich da nur immer falsch :( kann das auch an den Routern der Clients liegen?
     
  19. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    am besten poste nochmal deine komplette sip.conf!
     
  20. beckmann

    beckmann Guest

    sip.conf
    Code:
    [general]
     localnet=192.168.123.0/255.255.255.0
     port = 5060
     bindaddr = 0.0.0.0 ;keine Ahnung was das ist
     context = default
     disallow=all
     allow=gsm
     allow=ulaw
     allow=alaw
     nat=yes
     externip=www.xxxxxxxxxx.ipme.de
     srvlookup=yes
     ;Die SIP Weiterleitungen habe ich mal raus genommen
    
    [55555] ;interner Client
     type=friend
     username=55555
     secret=******
    host=dynamic
     disallow=all
     allow=ulaw
     allow=alaw
     dtmfmode=rfc2833
     context=sipgate
     mailbox=55555
     nat=no
    
    
    [1234] ;externer Client
     type=friend
     username=1234
     secret=******
     host=dynamic
     disallow=all
     allow=ulaw
     allow=alaw
     dtmfmode=rfc2833
     context=sipgate
     mailbox=1234
     nat=yes
    ;das andere habe ich auch mal alles raus genommen
    
    Edit: In X-Lite habe ich follgende einstellungen:
    Domain/Realm:www.xxxxxxxxxx.ipme.de
    SIP Proxy: www.xxxxxxxxxx.ipme.de
    Out Bound Proxy: www.xxxxxxxxxx.ipme.de
    Listen SIP Port: 5060
    Listen RTP Port: 5004