.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk und Hardware

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von well, 26 Nov. 2005.

  1. well

    well Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen ich bin neu hier und möchte auf meinem Debian mal Asterisk testen.

    Ich habe jedoch eine Frage zu der benötigten Hardware.
    Was benötige ich um mit Asterisk zu telefonieren.
    Mein jetziger Stand ist ein ISDN NT eine DSL Anbindung (ADSL Schweiz) ein PC mit Debian und einer Netzwerkkarte.
    Benötige ich noch zusätzliche Hardware? ISDN Modem?

    Meine zweite Frage ist: Kann ich die Bestehenden Telefone (ISDN) weiterhin auch über Asterisk benutzen?
    Es gibt ja VOIP Anbieter die behaupten die vorhandenen Telefone weiterhin über VOIP zu benutzen. green.ch

    Hoffe auf Antwort :D :D
    mfg
    well
     
  2. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Asterisk ist die Telefonanlage. Du brauchst jetzt noch die Telefonleitung und das Telefon.

    Telefonleitung kann deine normale Telefonleitung sein(dann brauchst du zusätzliche Hardware um sie an deinen Asterisk anzuschliessen), oder du benutzt voip, dann brauchst du ein angeschlossenes Internet.

    Telefon kann ein Programm sein (z.B. X-lite) oder ein Telefon dann mit der entsprechenden Hardware um sie an den Asterisk anzubinden.


    Dazu brauchst du eine Hfc-ISDN-Karte(ca. 20 bis 25 SFR) im NT-Mode und ein gekreutztes Kabel.

    Zum probieren besorge dir ein kostenfreies voip-Programm und einen Account bei einem Provider deiner Wahl.

    Wenn dir das dann zusagt, kannst du aufrüsten.
     
  3. well

    well Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2005
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK soweit ich das verstanden habe,
    kann ich mit einer FritzCard ISDN (habe ich) einem crosskabel (hab ich auch) und einem VOIP Account bei einem Provider, die jetzigen Telefone welche ich habe, weiterhin benutzen jedoch über VOIP bzw. Asterisk telefonieren.
    Ich muss also nicht neue externe spezielle VOIP-Telefone kaufen?

    ??
    well
     
  4. cibi

    cibi Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2005
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Ba-Wü
    Zu diesem Thema gibt es schon einige Beiträge :)

    Hast du eine ISDN Telefonanlage mit internem ISDN Anschluss für deine ISDN (?) Telefone?
    Wenn ja, dann könntest du deine Fritzkarte als Nebenstelle an der Anlage betreiben.
    Nachteil: Um via Voip zu Telefonieren muss du immer erst die Nebenstelle Anrufen und dann die eigentliche Telefonnummer eintippen.
    Ist aber Ideal zum Testen, mach ich z.Zt. auch so (s. Signatur).

    Falls du aber keine ISDN Anlage hast, musst du eine HFC Karte kaufen, da die Fritzkarte den NT Modus nicht unterstützt.
    Das hätte aber auch den Vorteil, das du die AVM Karte zusätzlich im Rechner lassen kannst und diese mit dem ISDN Anschluss verbinden kannst. Wahlmöglichkeit zwischen VoIP oder ISDN, Backup und wohl am wichtigsten: eingehende ISDN Anrufe via Asterisk/VoIP Software annehmen bzw. an die ISDN Telefone weiterleiten, etc.
     
  5. kombjuder

    kombjuder IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,086
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Weil am Rhein
    Du brauchst ein spezielles Kabel, eine Netzwerk crossover funktioniert nicht, da sind die falschen Drähte gekreuzt!

    Fritz-Card geht nur für den ISDN-Provideranschluss, die kannst du nicht in den NT-Mode schalten. Da bleibt nur Hfc