.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ASTERISK und SIPGATE

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von martinkirchner, 3 Aug. 2005.

  1. martinkirchner

    martinkirchner Neuer User

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HAllo,
    Im Prinzip funktioniert alles einwandfrei.
    Nur von Zeit zu Zeit ist ASTERISK bei SIPGE einfach nicht mehr registriert. Nach einem "reload" ist er sofort wieder registriert und auch erreichbar.
    Nur warum????????
    Anbei meine SIP.CONF

    Code:
    [general]
    port=5060
    bindaddr=0.0.0.0  ;192.168.1.5
    context=sipgate ;default
    externip = meinDYNDNS.dyndns.org
    tos=reliability
    srvlookup = yes
    nat = yes
    ;maxexpirey = 1200
    disallow=all
    allow=alaw
    ;defaultexpirey = 1200
    register => 8705204:xxxxxx@sipgate.de/8705204
    
    [sipgate]
    type = friend
    username=8705204
    secret=xxxxxx
    host=sipgate.de
    fromuser=8705204
    fromdomain=sipgate.de
    nat=yes
    insecure=very
    qualify=yes
    context=incomingsipgate
    canreinvite=no
    disallow=all
    allow=alaw
    ;allow=ulaw
    
    
    
    

    DANKE!
    Martin
     
  2. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Wegen der Zwangstrennung bei dynamischer IP!
    In Abhängigkeit davon muss ein 'asterisk -rx "sip reload"' bzw. 'asterisk -rx reload"' nach der Neueinwahl erfolgen.
    Ausnahme: statt asterisk tarball/stable setzt du entweder cvs head ein dann gibt es dort den Parameter externhost=mydomain.dyndns.org. Hier schaut asterisk in regelmässigen Abständen nach und aktualisiert seine öffentliche IP.
    Oder du wartest bis zum 20.8.05 dann kommt der erste RC von asterisk 1.2 auf Basis des aktuellen cvs_head mit externhost=.
     
  3. martinkirchner

    martinkirchner Neuer User

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    HMMMMM?

    Es gibt doch "externip = meinDYNDNS.dyndns.org" und "qualify=yes"
    sollte das nicht genau diese Wirkung zeigen?
     
  4. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Nein!

    externip= zieht nur beim start oder bei einem 'sip reload od. 'reload'
    qualify=yes ist im Prinzip nur ein regelmässiger ping an sipgate. Damit kannst du zwar feststellen ob sipgate ein Problem hat, aber nicht deine öffentliche IP erneuern!
     
  5. martinkirchner

    martinkirchner Neuer User

    Registriert seit:
    16 Aug. 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ist das ein allgemeines ASTERISK Problem!!!

    Seltsam, dass ich davon noch nie etwas gehört habe!!

    Also wenn ich das richtig verstehe, müsste ich ein Script schreiben, welches sagen wir mal alle 60 minuten ein asterisk -rx reload ausführt.

    Hällt das Asterisk und SIPGATE durch oder gibt es dabei Probleme, hat soetwas schon mal jemand probiert, oder wie haben die anderen ASTERISK USER das Problem gelöst????

    DANKE
    Martin
     
  6. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Ja - aber nur von cvs-stable und den daraus resultierenden tarballs!
    Deshalb hat man in den aktuellen cvs-head Versionen den Parameter externhost= eingeführt, da hier asterisk seine öffentliche IP per DNS-request alle externrefresh=n Sekunden erneuert
    Wenn man an der richtigen Stelle sucht:
    http://www.voip-info.org/tiki-index.php?page=Asterisk+SIP+externip
    http://bugs.digium.com/view.php?id=3086
    Zum Bleistift. Oder beim PPPOE up
     
  7. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem tritt natuerlich nur dann auf, wenn der Asterisk-Server HINTER einem NAT-Router haengt. Wenn der Asterisk (wie bei mir) auf dem Router selbst laeuft gibt es diese Probleme nicht.
     
  8. chefkoch-2002

    chefkoch-2002 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juli 2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte das gleiche Problem. Ich konnte es beheben, in dem ich die folgenden Ports am Router auf den Asterisk Rechner geforwardet (tolles Deutsch) habe:

    5004
    5060
    10000

    Außerdem habe ich in der sip.conf den ganzen NAT Kram auf no. So läuft das bei mir sehr gut. Alle anderen Einstellungen brachten bei mir immer Probleme mit sich.
     
  9. tschakka

    tschakka Neuer User

    Registriert seit:
    19 Feb. 2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn du hinter einem NAT-Router sitzt solltest du den NAT Kram auch schon drin lassen.
    Das weiterleiten der Ports auf den * ist auf jeden Fall auch zwingend - bei dem Problem mit dem Wechsel der IP-Adresse wird es allerdings nicht weiterhelfen.