.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asterisk vs. Asterisk (*)

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit CAPI (chan_capi, chan_capi_cm)" wurde erstellt von Fux, 29 Juni 2004.

  1. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo zusammen !

    Ich habe folgendes Problem:

    Ich betreibe Asterisk am internen S0 einer TK-Anlage. Der Anschluß, an dem Asterisk läuft ist auf automatische Amtsholung eingestellt - das Vorwählen einer 0 zum Raustelefonieren ist also nicht erforderlich.
    Jedoch muß man, um einen internen Teilnehmer anrufen zu könen einen Asterisk bzw. Stern (*) vorwählen.
    Leider funzt das Wählen eines * von einem SIP-Endgerät über Asterisk zum Erreichen eines internen Teilnehmers nicht.
    Ich finde auch keine Möglichkeit, eine Extension für * zu erstellen.

    Hat jemand einen Tip, wie man das realisieren kann ?
     
  2. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Ich glaube das versteht jetzt keiner :)

    Hast Du einen ATA/IP-Telefon an Asterisk hängen ?
    Wieso brauchst Du * für TK-Anlagen anrufe ?

    Stell doch für die ISDN-Karte von Asterisk (interner S0) keine Amtsholung ein.

    Dann definierst Du einfach eine Extension z.B so:
    exten => 20,1,Dial(CAPI/<deine-msn>:20,30,tr)

    Und schon kannst Du mit einem IP-Telefon den internen Teilnehmer 20 an der TK-Anlage erreichen.
     
  3. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das hilft mir leider nicht weiter.

    Ich kann/will die Amtsholung nicht umstellen. Der Grund ist, daß ich bzw. meine Frau (WAF!) viel häufiger nach draußen als intern telefonieren.

    Wie kann man mit Asterisk einen * wählen ? Oder ist das grundsätzlich nicht möglich ?
     
  4. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Verdreh die Amtsohlung bei Asterisk doch einfach in der extensions.conf.
    Außerdem muß man bei uns 2 mal * wählen (das ist eigentlich auch bei allen TK-Anlagen die ich kenne so) um ein internes Gespräch zu führen.
     
  5. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Kannst du mir das mit dem Verdrehen bitte etwas konkreter erklären ? Was meinst du damit ? Wie müßte das in der extensions.conf aussehen ?
     
  6. Hupe

    Hupe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Apr. 2004
    Beiträge:
    2,586
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, du könntest * durch 00 in der extensions.conf ersetzen.
    exten => _00.,1,Dial(CAPI/<deine-msn>:*${EXTEN:2},30,tr)
    Dann wird alles, was mit 2 Nullen beginnt, als Internes gespräch gewertet.
    Mal ne andere Frage: Was hast Du für ein Sip-Endgerät? <= Wichtig
    Wenn du den Grandstream ATA hast, dann Probier mal in der sip.conf bei den Einstellungen für den Account des Atas:
    dtmfmode=info (oder mal die anderen Dtmfmodes)
     
  7. Anonymous

    Anonymous Mitglied

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sag doch einfach mal, mit welchem ENDGERÄT Du versuchst, einen Stern zu wählen.
     
  8. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hauptsächlich den ATA 286 von Grandstream.
    Zum Testen hab ich auch mal X-Lite auf´m PC benutzt - ging leider auch nicht.
     
  9. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @Fux: hast Du mal
    exten => _00.,1,Dial(CAPI/<deine-msn>:*${EXTEN:2},30,tr)
    probiert?

    Es kann durchaus sein, dass das in chan_capi noch nicht korrekt implementiert ist, oder anders implementiert, als die TK-Anlage das erwartet.

    * wird idR nicht als Ziffer sondern "Keypad" im ISDN übertragen -- ich weiss jetzt nicht, wie chan_capi das handhabt.
     
  10. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Bin grad dabei.
    Habe aber ein anderes Problem. Ich habe mit
    exten => _0.,1,Dial(SIP/${EXTEN}@sipgate,60)
    definiert, daß alles, was mit einer Null anfängt über Sipgate rausgeht.
    Jetzt geht trotz
    exten => _00.,1,Dial(CAPI/42:*${EXTEN:2},30,tr)
    mein Gespräch über Sipgate, was natürlich niemanden erreicht :-(
    Bin noch unerfahren mit Asterisk - was muß ich in die extensions.conf tun, damit beides geht ?
     
  11. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Jetzt sag ich es nochmal auf Deutsch.

    Stell für den einen Port (MSN der Asterisk ISDN-Karte) die Amtsholung aus, dann brauchst Du überhaupt keine 0 wählen.
    Mann muss die Amtsholung nicht im allgemeinen ausschalten, nur für den Port wo die Asterisk Karte dranhängt.

    Für einen eingehenden VOIP-Call (ich verwende keinen ATA) hatte ich folgendes:
    exten => <sip-nr>,1,Dial(CAPI/<msn>:10,30,tr)
    Und schon hatte mein Telefon (an der TK-Anlage) geklingelt.
     
  12. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ergänzung:
    Von einem ISDN-Telefon an der Elmeg 88 m TK-Anlage aus, dessen Anschluß auf automatische Amtsholung in der TK programmiert ist, kann ich mit *<interne Nummer> einen internen Teilnehmer anrufen.
    Daran liegt es nicht.
     
  13. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Konfigurier doch Sipgate wie alle anderen auch auf 9 oder 91 :)
     
  14. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich habe dich verstanden. Ich weiß, daß das geht - ich habe es probiert.
    Mich interessiert jedoch, die Frage, ob das mit dem Stern geht.
    Und: Meine Frau soll raustelefonieren können, ohne eine zusätzliche Null vorwählen zu müssen.
    Gibt es eine Möglichkeit, in der extensions.conf nach Länge der Rufnummer zu unterscheiden (also 2 Stellen = intern, alles was mehr Stellen hat -> eine null davor und ab ans Capi damit) ?
    Vielleicht so:
    exten => _[1-8]X,1,Dial(CAPI/@42:${EXTEN})
    ...

    exten => _[1-8]XX.,1,Dial(CAPI/@42:0${EXTEN})
    ...
    ???
     
  15. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Nein ! (Siehe anderen Beitrag - Stichwort Frau)
    Man soll ganz normal raustelefonieren können und nicht "merken" daß man über VoIP telefoniert. (Woman Acceptance Factor)
    Ortsgespräche gehen direkt über Capi raus, Ferngespräche über Sipgate.

    Eine "Neun davor" kann ich meiner Frau nur schwer erklären.
     
  16. dg8lav

    dg8lav Neuer User

    Registriert seit:
    13 Juni 2004
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ihr habt Frauen..... ich glaubs ja nicht....

    SCNR
     
  17. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Da das mit dem * wohl schwieriger ist als erwartet, habe ich es jetzt so gelöst, daß alle Rufnummern mit 2 Stellen als interne angesehen werden. Die anderen bekommen eine 0 davor "geklebt" und werden dann rausgewählt.
    Funzt prima :lol:
     
  18. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Ja oder Du machst für Deine 3 Telefone an der TK-Anlage daheim folgendes:

    exten => 10,1,Dial(CAPI/<msn>:10,...)
    exten => 11,1,Dial(CAPI/<msn>:11,...)
    exten => 12,1,Dial(CAPI/<msn>:12,...)

    Soviel 2-stellige Nummern wirst schon nich haben :)

    Für Sipgate kannst ja auch das hier noch definieren :
    exten => _XXXXXXX,1,Dial(SIP...${EXTEN}....

    Dann hast Du schonmal die internen Nummern abgedeckt.
    Und bei 030 etc. musst halt aufpassen da man eben bei Sipgate auch 030..... eingeben kann (geht evtl. bei mir auch beim Ortstarif so, wenn Sipgate hier Festnetznr. anbietet) und das dann eigentlich eine interne Nummer ist.

    Wäre schade wenn Dein Asterisk die Nummer über CAPI und Festnetz anruft (mit vorangestellter 0).

    Laut Hupe geht dann übrigens mit GS kein Early-Dial, da die Sipgate Nr. lauten könnte : 1234567 und dann Asterisk schon in die 12 reinspringt.
     
  19. oggy

    oggy Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2004
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    der Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber als kleine Info: Sternchen kann man doch wählen. Ich hab es mit einem Cisco-Phone über SIP ausprobiert

    -----schnipp:sip.conf-----
    .
    .
    .
    [1000]
    type=friend
    username=1000
    secret=passwort
    qualify=200
    nat=no
    host=dynamic
    canreinvite=no
    mailbox=1000
    dtmfmode=info
    .
    .
    .
    -----schnipp:sip.conf-----

    -----schnipp:extensions.conf-----
    .
    .
    .
    [isdn-out-intern]
    exten => _[1-8]XXX,1,Dial(CAPI/555678:${EXTEN})
    exten => _[1-8]XXX,2,Congestion
    exten => _[1-8]XXX,102,Hangup
    exten => _[1-8]XXXX,1,Dial(CAPI/555678:${EXTEN})
    exten => _[1-8]XXXX,2,Congestion
    exten => _[1-8]XXXX,102,Hangup
    exten => _[1-8]XXXXX,1,Dial(CAPI/555678:${EXTEN})
    exten => _[1-8]XXXXX,2,Congestion
    exten => _[1-8]XXXXX,102,Hangup
    ;unterdrückt
    exten => _*00[1-8]XXX,1,Dial(CAPI/@555678:${EXTEN})
    exten => _*00[1-8]XXX,2,Congestion
    exten => _*00[1-8]XXX,102,Hangup
    exten => _*00[1-8]XXXX,1,Dial(CAPI/@555678:${EXTEN})
    exten => _*00[1-8]XXXX,2,Congestion
    exten => _*00[1-8]XXXX,102,Hangup
    exten => _*00[1-8]XXXXX,1,Dial(CAPI/@555678:${EXTEN})
    exten => _*00[1-8]XXXXX,2,Congestion
    exten => _*00[1-8]XXXXX,102,Hangup
    .
    .
    .
    -----schnipp:extensions.conf-----


    Gruß Basti