.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Asteriskhilfe - logging in problem

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von ast67, 4 Jan. 2006.

  1. ast67

    ast67 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wollte ein kleines Asterisk Netzwerk aufbaun und bin dabei auf das
    Problem gestoßen, dass der xlite client sich nicht am server einloggen
    konnten. Ich weiss jetzt nicht wirklich ob es ander Asterisk installation abhängt oder
    an der SIP Einstellung.

    Den Asterisk habe ich wie in dem folgenden Artikel installiert:

    " Nun kann es zur Installation der Software kommen. Eine lauffähige Linux-Distribution wird vorrausgesetzt. Es sollten die “Development”-Packete installiert sein, zusätzlich braucht man noch die Bibliotheken libncurses5-dev und libssl-dev. Nun entlädt man sich unter http://www.junghanns.net/asterisk/ den aktuellen “bri-stuff” herunter und entpackt diese Dateien in einen Ordner und wechselt in diesen Ordner als “root”. Dort ruft man nun die Datei install.sh mit dem Befehl “./install.sh” auf. Nun sollte alles von alleine gehen, zuerst muss man als Passwort “anoncvs” eingeben und ab und zu Enter drücken. Bristuff entlädt nun automatisch eine Asteriskversion und patcht und kompiliert diese. Wenn alles fertig ist sollte man noch in das Asteriskverzeichnis wechseln und mit “make samples” einige Demokonfigurationsdateien, die jetzt unter /etc/asterisk liegen, erstellen. "

    im shell hab ich dann mit dem ./install.sh befehl asterisk installiert..
    danach im asterisk ordner des bri-stuff.. ordner mit make samples die configs im /etc/asterisk/ ordner
    erstellt..

    so das war mal die Asterisk installation



    Hier meine Netzwerkeinstellungen ( 2 notebooks - Peer to Peer Netzwerk )

    Asterisk Server ( das eine Notebook ): mit IP: 10.0.0.2

    hat folgende CONFIG

    Einträge in der sip.conf:

    [general]
    context=deafault
    port=5060

    [xlite1]
    type=friend
    username=xlite1
    secret=123
    host=dynamic
    disallow=all
    allow=gsm
    allow=alaw

    extansion.conf habe ich noch nicht konfiguriert da ich vorerst nur das connecten [ log in ] des xlite clients am asterisk server erreichen will ^^ [ step for step :eek:) ]


    am anderen Notebook [ der unter Windows läuft ] folgende LAN-IP-Einstellungen

    10.0.0.1
    255.255.255.0
    10.0.0.2

    hier habe ich den Xlite Client gestartet mit folgenden Einstellungen:

    unter den SIP-Proxy Einstellungen den default:

    Enabled:Yes
    Display Name: xlite1
    Username: xlite1
    authorization User : xlite1
    password: 123
    Domain/Realm: 10.0.0.2
    SIP Proxy: 10.0.0.2
    Out Bound Proxy : 10.0.0.2
    .
    .
    .
    rest is Standardeinstellung

    Im Netzwerk konnten sich die 2 Rechner ( peer to peer über kabel ) problemlos anpingen nur irgendwie gelingt es imr nicht den xlite client unter windows auf den asterisk server am suse 9.3 zu connecten ( loggin in failed )



    ich bitte um hilfe :)

    PS: ( ich sitze schon wochenlang an diesem problem .. heeelp )
     
  2. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was steht denn in dem log von X-lite?

    Firewall auf dem Linuxrechner?
    komische Firewall wie Zonealarm oder ähnliches auf dem Win-Rechner?
     
  3. hagman

    hagman Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es ist keine Firewall aktiv.

    xlite beginnt mit "discovering firewall" und dann kurz 2 sachen die aber so schnell durchgeschaltet werden, dass man sie nicht lesen kann :) und anschließend "logging in..."
    und nach ner zeit dann: "Login timed out. Contract Network admin"
     
  4. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    - asterisk nach dem anlegen des Benutzers auch neugestartet?
    - Was sagt Asterisk, wenn Du versuchst dich per Xlite anzumelden (asterisk -rvvvvvc)
     
  5. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du kannst den Log anhalten und nach oben scrollen.

    x-lite hat ein paar Funktionen, da Du mit dem Asterisk im gleichen SubNet bist kein STUN eingeben, und Firewall Discover auf war glaube ich "nichts machen"

    Deine x-lite Einstellungen sehen OK aus, kann eigentlich nur an Einstellungen liegen, die Du nicht aufgeführt hast.
     
  6. hagman

    hagman Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Thomas:

    das steht im diagnostics log:

    Established SIP protocol listen on: 192.168.0.101:5060

    Discovered Single Mapped Port Symmetric NAT Firewall

    SIP: 192.168.0.101:5060
    RTP: 192.168.0.101:8000
    NAT: 80.121.52.240

    Discovering external SIP port on symmetric firewall...
    Discovered external SIP port on symmetric firewall: 60480


    RECEIVE TIME: 8959243
    RECEIVE << 64.69.76.23:3478
    PROXY#0: 10.0.0.1:5060

    OUTBOUND-PROXY#0: 10.0.0.1:5060


    SEND TIME: 8959309
    SEND >> 10.0.0.1:5060
    REGISTER sip:10.0.0.1 SIP/2.0
    Via: SIP/2.0/UDP 192.168.0.101:5060;rport;branch=z9hG4bK8AAD71B7C9844686AD935B2514AD2C4D
    From: xlite1 <sip:xlite1@10.0.0.1>;tag=1178408573
    To: xlite1 <sip:xlite1@10.0.0.1>
    Contact: "xlite1" <sip:xlite1@192.168.0.101:5060>
    Call-ID: A5383BAAD9B74E8FA7E42015E094F152@10.0.0.1
    CSeq: 32908 REGISTER
    Expires: 1800
    Max-Forwards: 70
    User-Agent: X-Lite release 1105x
    Content-Length: 0


    der letzte Teil wiederholt sich halt immer wieder, es ändert sichnur die zeit.

    aber wenn ich das richtig seh erkennt er am anfang anscheinend doch eine Firewall.. oder is das nur ne standardabfrage?
     
  7. ast67

    ast67 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also ich hab den asterisk server über shell so gestartet


    linux:~ # cd /etc/asterisk
    linux:/etc/asterisk # asterisk -c

    kommt:

    Asterisk 1.0.10-BRIstuffed-0.2.0-RC8q, Copyright (C) 1999-2004 Digium.
    Written by Mark Spencer <markster@digium.com>
    =========================================================================
    [ Booting......Jan 4 17:06:17 WARNING[7722]: res_musiconhold.c:580 moh_register: Unable to open pseudo channel for timing... Sound may be choppy.
    ..............................................Jan 4 17:06:17 WARNING[7722]: chan_iax2.c:7488 load_module: Unable to open IAX timing interface: No such device or address
    ..................................................Jan 4 17:06:17 WARNING[7722]: chan_skinny.c:2587 reload_config: Unable to get our IP address, Skinny disabled
    .............. ]
    Asterisk Ready.
    *CLI> Jan 4 17:06:17 WARNING[7722]: chan_oss.c:242 sound_thread: Read error on sound device: Resource temporarily unavailable


    weiters habe ich dann versucht in anzuhalten:

    mit
    *CLI> stop gracefully

    danach das mit dem -rvvvvvc versucht
    linux:/etc/asterisk # asterisk -rvvvvvc

    gekommen is dann das
    Unable to connect to remote asterisk
    linux:/etc/asterisk #
     
  8. rajo

    rajo Admin-Team

    Registriert seit:
    31 März 2004
    Beiträge:
    1,958
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    wenn der asterisk nicht läuft, kann nix funktionieren. Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden.
    Einfach mal
    asterisk
    eingeben, dann sollte der starten und auch im hintergrund weiterlaufen
    und dann kann man mit asterisk -rvvvc sich zu einem laufenden Asterisk verbinden.
     
  9. hagman

    hagman Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    wir ham das probiert nach dem ma mit "asterisk" in server gstartet ham
    und wir hams auch nach einen "asterisk -c" eingegeben
    jedesmal mit dem selben erfolg..
     
  10. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wo kommen denn die 192.168.0. IPs her?
     
  11. hagman

    hagman Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das is ne gute frage....

    ich hab keine eingestellt..

    ich habmir das "network" menü von xlite nochmal angesehen:

    da ist auto detect IP auf Yes
    veilleicht ist es das...

    5060 / 8000 sind die SIP / RTP Ports die sind auch so eingetragen.
    aber das sind alles die standard Einstellungen des Fensters, das heißt ich habe weder eine Ip bei "Listen on IP" noch bei "NAT Firewall IP" oder ähnlichem geändert. Die Felder sind standardmäßig leer.

    Die einzigen Einstellungen die ich vorgenommen habe sind im SIP-Proxy Fenster.

    Ich glaube auch weniger, dass es am xlite liegt. Denn auf unseren Asterisk Server der im Ausbildungszentrum läuft (aber offensichtlich nicht von uns aufgesetzt wurde :) ) können wir (mit VPN) zugreifen. natürlich auch mit anderen einstellungen. Auf jedenfall funktioniert da das connecten zum server problemlos.

    Also liegt das Problem anscheinend an unserem Asterisk.
    Wir haben auch schon verschiedene Versionen aufgesetzt. (unter anderem die von Suse bereitgestellte).
    nur was der Fehler ist ist uns eben noch ein rätsel..
     
  12. Thomas007

    Thomas007 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,455
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    dann stell die IP in X-lite mit der Hand ein.
    Wenn die nicht stimmt kann es nicht gehen.
     
  13. ast67

    ast67 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so nach hundertenversuchen funktioniert es endlich.. es lag einzig und allein nur an der firewall und an div. isdn bzw. zaptel die zuviel installiert wurden ;)

    auf alle fälle es funktioniert jetzt =)

    und danke für die raschen antworten :)

    mfg ast67
     
  14. ast67

    ast67 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mh der logging in von den softphones läuft noch immer wunderbar.. :)
    .. nur die anbindung eines hardphones macht mir etwas kopfzerbrechen.

    Hab mir ein Grandstream "Budge Tone-100" organisiert, aber irgendwie will es nicht ganz. Also ich bin ein wenig überfragt wie ich dieses hardphone als benutzer in der sip.conf anlegen soll. Bei softphones war es ja immer klar mit benutzernamen,pw,.. die man ja in meinen fall im xlite wunderbar eingeben hat können.

    Vielleicht bin ich die sache auch falsch angegangen .. also ich hab das Hardphone am hinteren LAN port mit meinen wlan-router verbunden.
    Danach habe ich am Hardphone über den menü knopf dem Telefon eine IP-adresse gegeben..
    dann .. ich denke hier liegt das problem. :) ich weiss nicht wie die sip.conf und die extansion conf aussehen soll.
    hab schon paar configs durchprobiert aber die von der logik eigentlich nicht stimmen können ..


    .. hab das www schon durchgforstet aber nichts gefunden


    mfg ast67
     
  15. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Für das Hardphone musst du - wie für die Softphones - einen Benutzer in der sip.conf anlegen. Und in der extensions.conf musst du nur eine Nummer definieren, über die dein Hardphone erreichbar ist. Weiters muss das Hardphone - wie das Xlite - konfiguriert werden. Sprich du muss die IP des Servers angeben, Benutzername, Kennwort, etc.

    Vielleicht schaust du dir den Kurs von betateilchen "Wir konfigurieren uns einen Asterisk" (http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=91217) an. Da findest du sicher Lösungen für deine Probleme!

    lg Dani
     
  16. ast67

    ast67 Neuer User

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das mit der benutzer- und passworteingabe ist mir am hardphone nicht ganz klar ..

    also wenn ich am menüknopf am hardphone durch die menüpunkte gehe kommen folgende punkte ..

    *dhcp off
    *IP Addr
    *Subnet
    *router
    *dns
    *tftP
    *6-711A2 ..mh
    *SIP SP-1
    *code rEL
    *Phy Addr
    *ring 0

    das hardphone bekommt selbst eine eigene IP (wie ein rechner mit softphone ?!) .. also dhcp off .. oder ?!


    mfg ast67
     
  17. VOIPdani

    VOIPdani Mitglied

    Registriert seit:
    8 Aug. 2005
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn du die IP nicht über DHCP beziehst musst du sie händisch einstellen (wahrscheinlich unter IP Addr und Subnet)

    Zur Benutzer und Passwort - Eingabe würd ich mal stark auf den Menüpunkt SIP SP-1 tippen, da musst du dann auch irgendwo die IP des Servers eintragen.

    Es ist ein bissal schwierig, weil ich das Teil nicht vor mir hab....

    lg Dani