.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AstWind - Asterisk für Windows

Dieses Thema im Forum "Asterisk Allgemein" wurde erstellt von TinTin, 15 Okt. 2004.

  1. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  2. bjunix

    bjunix Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mmm.. den wirklichen sinn dieser "portierung" versteh ich allerdings nicht.
    vieleicht kanns mir einer erklären.
     
  3. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es gibt bestimmt viele Einsatz-Zwecke, der für mich ist im Moment ganz klar: Ich kann Asterisk mal testen in Bezug auf VoIP ohne mir eine Linux-Kiste zu holen bzw. Dual-Boot o.ä. zu veranstalten. Linux mit Asterisk läuft jetzt hier Dank colinux im "Windows-Task"... ist schon genial !

    Gruß,
    Tin
     
  4. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Das Teil ist ja total cool! Es installiert ein ganz 'normales' Debian-Linux in dem ich mich als alter Debian-Fan sofort gut zurechtgefunden habe.

    Kurz mal mit apt-get ... Apache, MySQL, PHP4 und phpmyadmin installiert, und schon fühlt man sich wie zu Hause ;-).

    Ach ja, und der Asterisk läuft natürlich auch noch ...

    ... und das alles auf meinem Windoof-PC, ohne den auszubremsen!

    Udo
     
  5. bjunix

    bjunix Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2004
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja das ist mir schon klar... aber wieso nicht gleich ein debian system aufsetzen???
    der einzige wirkliche vorteil von windows sind die spiele.
    wenn man mit asterisk zurecht kommt dann kommt man auch mit linux klar.
    sprich die "benutzer-unfreundlichkeit" von linux steht nicht mehr im wege.
    dann kann man auch das properitäre windows von der platte verbannen.
     
  6. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ach ja, das ist ja nun wieder völlig off Topic, aber gut ... Ich arbeite nun schon seit > 10 Jahren mit Windows und Linux, ja und ich weiß, dass inzwischen auch im Desktop-Bereich mit Linux fast alles geht.

    Zum Teil ist es Bequemlichkeit, zum Teil aber auch die Notwendigkeit, dass ich mich als Kundensupport auch im Windows-Bereich auskennen muss. Natürlich betreibe ich Server konsequent auf Linux-Basis und rate auch jedem Kunden von Windows-Servern ab.

    Ich habe auch hier zu Hause einen 'kleinen' Linux-Server stehen, zum Experimentieren. Das ist aber nur ein 100 MHz AMD. Insofern finde ich die Möglichkeit auf meinem leistungstärkeren Windows-PC 'mal eben' ein Debian-Linux starten zu können (ohne erst irgendwelche Verrenkungen mit Dual-Boot machen zu müssen) wirklich cool.

    Also: Let's take the Best of both Worlds ... :wink:
    Udo
     
  7. johnyt11

    johnyt11 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2004
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist schon klar.

    Aber wenn mann für andere Zwecke sowieso Windows laufen läßt, muß doch nicht gleich ein komplett neues Gerät zusätzlich laufen. (einmalige Kosten und laufende Stromkosten).

    Ich wollte auch einen reinen Linux-Server einrichten.
    Da wir aber den MS-SQL Server für unser Kundenverwaltungsprogramm benötigen mußten wir Windows nehmen. Unter Linux gibts kein MS-SQL Server.


    Aber wie läuft das ganze wenn mann HFC Karten drin hat.
    Werden diese unterstützt?
     
  8. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @johnyt11

    Hardware wie HFC Karten werden (bisher) keine unterstützt.

    Gruß,
    Tin
     
  9. johnyt11

    johnyt11 Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2004
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja klar, stimmt hier stehts ja: http://voxilla.com/voxstory86.html

    Most VoIP only features are available on the Windows version, although there is currently no support for any hardware interfaces.
     
  10. TheChaos

    TheChaos Mitglied

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  11. TinTin

    TinTin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Mai 2004
    Beiträge:
    1,864
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @TheChaos
    Vorschlag: nimm den Link mit in die Asterisk Linkliste auf. Bei der Masse von Mails geht sowas hier leicht unter und ist bestimmt für mehr Leute interessant (wie man ja sieht).

    Gruß,
    Tin