Asus ZenWiFi AX Magenta TV

NIro96

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Hallo, ich habe ein Zyxel VMG Modem. Das VMG 3006. In dem ist VLan 7 angegeben. Dahinter habe ich den ASUS ZenWifi AX. Ich habe in den IPTV Einstellungen alles wie in der Anleitung eingestellt.

https://www.asus.com/au/support/FAQ/1011708/



IGMP Multicast aktiviert. IGMPV3. Und Leave auch aktiviert. Aber nach 5 sec wenn auf Multicast umgestellt wird , steht das Bild.

Hat jemand ASUS und TV zum laufen gebracht?

Gruss Niro96
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,874
Punkte für Reaktionen
610
Punkte
113
In Anleitung steht was von "The router does not supports the enable multicast routing(IGMP Proxy)." damit fällt IPTV wohl über WLAN weg.

Weiß auch nicht was Microsoft in der Auswahl damit zutun haben soll.

Problem besteht per LAN? Nur mit Telekom Receiver probiert oder auch mit VLC?

Auch andere Themen sagen eher geht nicht.
 

NIro96

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Der MR401 ist per lan angeschlossen. Habe nur mit dem Receiver probiert. Anbei meine Einstellungen. Ich habe sogar Microsoft rausgenommenen. Alle Einstellungen durch. Immer nach 5sec. Standbild. Schließe ich den Smart 3 an läuft alles.
 

Anhänge

  • IPTV_Asus.JPG
    IPTV_Asus.JPG
    61.5 KB · Aufrufe: 5

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,874
Punkte für Reaktionen
610
Punkte
113
Diverse Ergebnisse bei Google egal ob ins Telekom Forum, Administrator.de, Amazon Bewertungen beschreiben dass es nicht geht.

Solltest also weder Asus noch Ubiquiti nutzen als Router.

Dir bleibt wohl nur den Asus als Repeater/WLAN AP (IP Client) zunutzen oder eben einen andere Hersteller.
 

NIro96

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ja, denke auch das der nicht richtig IGMP Proxy unterstützt. Bleibe ich halt beim Smart. Danke für deine Hilfe.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,874
Punkte für Reaktionen
610
Punkte
113
Evt. könnte openwrt noch ne Option sein, also andere Firmware.
 

NIro96

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Leider gibt es für den ZenWifi keine Merlin FW.
Das Ding ist wirklich schnell. Aber ohne IPTV bleiben wohl nur die Fritzboxen oder Speedport.
Steht auch in einem Bericht bei Heisse. Wenn der Asus als Router konfiguriert ist, funktioniert IPTV nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,840
Punkte für Reaktionen
924
Punkte
113
Microsoft deshalb, weil die auch eine IPTV-Plattform angeboten hatten. Die Telekom verwendete diese auch bei der ersten Entertain-Generation (mit den 3xx-Receivern) und mit dieser funktionierten auch die Asus-Router. Mit EntertainTV/MagentaTV scheint es mit Asus dagegen nicht mehr zu funktionieren. Kommt wohl nicht mit source specific Multicast zurecht.
 
  • Like
Reaktionen: NIro96

NIro96

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ok. Danke gut zu wissen. Die neue Entertain Plattform gibt es ja schon länger. Leider ziehen die Hersteller nicht nach. Werben aber damit IPTV zu können.
 

NIro96

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Asus hat mir nun eine andere Anleitung geschickt. Wieder für die alte Plattform. Ich habe dann mal die Infos von NDilPP weitergegeben. Nun wollen sie mal schauen.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,874
Punkte für Reaktionen
610
Punkte
113
Ganze hat sich auch noch etwas verschärft, da mit "neuen" (aktuellen) Entertain noch zusätzlich auf SMM setzt.
Empfangsgeräte mit Multicast-SSM-Support

Mit der Abschaltung der alten Entertain Streams ist SSM zwingend zum Empfang der Sender erforderlich. Neben dem Endgerät muss auch euer Heimnetz mit IGMPv3 arbeiten und euer Router einen IGMP-Proxy besitzen, der die IGMP Requests aus dem Heimnetz ins Telekom-Netz weiterleitet.
Quelle: https://forum.iptv.blog/t/unverschl...aele-mit-anderen-geraeten-empfangen-wiki/1944

Wie erwähnt, andere Hersteller sehen da wohl nicht so die Wichtigkeit der Funktion, obwohl selbst alte günstige Switche IGMPv3 verarbeiten.

Selbst wenn Asus die Anleitung ändert, wird man wohl besonders so auf die schnelle da nichts ändern an Firmware.
 
Zuletzt bearbeitet:

NIro96

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Danke für die Aufklärung. Ich habe das mal weitergegeben. Vielleicht hat man ja mal Glück. Sonst geht der wieder zurück.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,840
Punkte für Reaktionen
924
Punkte
113
... obwohl selbst alte günstige Switche IGMPv3 verarbeiten.
Da muss man jedoch auch zwischen IGMPv3-Snooping Unterstützung bei einem Ethernet-Switch und dem verwendeten IGMPv3-Proxy beim Router unterscheiden. Letzterer muss SMM explizit unterstützen, da bei einem IGMPv3-Proxy SMM optional ist (wird aber von der Telekom bei der neuen IPTV-Plattform vorausgesetzt). Bei der alten (Microsoft) IPTV-Plattform der Telekom wurde noch IGMPv3 mit ISM verwendet.
 

NIro96

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Ich habe jetzt eine neue Anleitung bekommen. Diese weicht nicht groß von der ersten ab. Ich solle IGMPv3 einstellen. Aber da wird nicht das Problem liegen. Eher bei diesem Multicast und Microsoft.
Aber kann doch nicht sein, das sie nur das alte Entertain kennen.
 

NIro96

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
IGMPv3 habe ich eingestellt. Aber ich glaube Asus versteht das Problem mit SSM nicht.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,874
Punkte für Reaktionen
610
Punkte
113
Spätestens für WLAN ist Proxy nötig, sonst wird WLAN geflutet.
 

NIro96

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Im WLAN Menü gibt es nur einen Punkt mit IGMP Snooping. Der ist aber auch aktiviert.
 

Anhänge

  • 40E5C305-C888-47F5-BF53-E45B529B3A55.jpeg
    40E5C305-C888-47F5-BF53-E45B529B3A55.jpeg
    98.1 KB · Aufrufe: 5

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,874
Punkte für Reaktionen
610
Punkte
113
Die Option ist eher für LAN dass Multicast nur an die Ports geht welcher der Gruppe (IP vom TV Sender) beitritt, und nicht an alle.

Der LAN Drucker oder so braucht Datenpakete nicht. ;-)

Wirst dich wohl anderweitig umsehen dürfen.
 

NIro96

Neuer User
Mitglied seit
2 Sep 2014
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
2
Punkte
8
Na dann bleibt ja nur Speedport oder AVM ohne großen Aufwand.
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via