.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

asynchrones SDSL mit Fritz!Box?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von spunk_, 6 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    in meiner Umgebung wird es in einigen Monaten einen SDSL-Anbieter geben.
    Mir ist bekannt, dass das interne DSL-Modem der Fritz!Box damit nicht funktioniert.
    Die Besonderheit bei diesemk Angebot ist allerdings, dass dieses Angebot eine Geschwindigkeit von 1024/128 kbit/sec beinhaltet (also exakt so wie ADSL wie bei der Telekom)

    bestehen hierbei nun Chancen die FritzBox erfolgreich damit zu betreiben oder ist man generell auf das für SDSL mitgelieferte Modem angewiesen?

    (Ja ich habe den Anbieter schon angeschrieben - bin mal auf die Antwort gespannt)


    Ist es für die Zukunft eigentlich von AVM abhängig, ob es eine Möglichkeit geben wird das interne Modem zu deaktivieren? (bisher ist es ja scheinbar nicht erfolgreich die Box an ein vorhandenes SDSL-Modem anzuschliessen)

    Welche Möglichkeite habe ich ganz konkret eigentlich um obiges zu nutzen?
    an das gelieferte Modem einen Router anstöpseln und dann mit den Modifikationen die Fritz!Box da dran? sofern VoIP damit möglich bleibt ist das zumindest eine kostengünstige Alternative.
     
  2. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei solchen Angeboten wird idR erst im Netz auf die angegbene Geschwindigkeit runtergebremst. Der Anschluss ist aber ein SDSL-Anschluss und damit zum Modem in der FB nicht kompatibel.
     
  3. kerberos

    kerberos Neuer User

    Registriert seit:
    3 März 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein ADSL-Modem funktioniert an einem SDSL-Anschluß nicht, egal wie dieser eingerichtet ist.

    AFAIK kann man doch das Modem in der FBF einfach deaktivieren und ein anderes Modem (in Deinem Fall das SDSL-Modem) anschließen ?

    Die FBF funktioniert in diesem Fall als normaler Router.
     
  4. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    das ist mir neu - wo steht das denn beschrieben (evtl. auch hier in einem der threads)

    bisher war mir nur bekannt, dass man die firmware dementsprechend ändern kann um die FBF-Wlan hinter einem router zu betreiben - nur geht dann noch voip?
     
  5. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,476
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Du brauchst eine Fritz Box Fon ata, die hat kein integriertes Modem. Es gibt aber Berichte, daß sie mit manchen Firmware-Versionen z.B. mit QSC-SDSL nicht funktioniert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.