.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA über TK-Conzept 520 (ISDN)

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von erkunder, 14 März 2005.

  1. erkunder

    erkunder Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    ich möchte meine TK-Anlage an den ATA anschliesen geht dies über haupt da dies eine ISDN anlage ist ?
    ich dachte vielleicht so ?

    trenne das telefon von der anlage und schliese diese an den ata (hinten) an damit sollte ich doch schon über inetz telfonieren können (ata hängt bereits im internet) richtig ?

    jetzt schliese ich wo früher das telefon hing die leitung kommend von atta (fallback) an ?

    würde das so funktionieren ? telefonieren jetzt übers netz und einkommende aus festnetz anehmen ?

    gruss
    :D
     
  2. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Hallo,

    Kann TK-Conzept 520 (ISDN) nicht bei Google finden. Wenn diese aber keinen a/b Adapter auf analog hat, kannst Du es nicht an den ATA anschliessen.

    Von welchem Grandstream ATA redest Du? 486 Rev.2?

    Also wenn Du den ATA 486 Rev.2 hast, und die ISDN-Anlage einen Analog-Ausgang, dann kannst Du diesen mit der LINE-Buchse des ATA verbinden (vermutlich mit speziellen Kabel, gekreuzt RJ11-RJ11?).

    Der Tobi
     
  3. erkunder

    erkunder Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  4. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Ok, die scheint einen Anschluss für analoge Endgeräte zu haben.

    Bei sipgate gibt es den ATA 486 Rev.2. Dann kannst Du das mitgelieferte Kabel zum Anschluss des ATA an die TK verwenden. Vorausgesetzt die Rufspannung und die MSN-Zuordnung ist korrekt, kannst Du auf dem ATA die bei der TK ankommenden Gespräche entgegennehmen.
    Auf die TK / Festnetz rauswählen kannst Du mit dem ATA durch Voranstellen von *00, z.B. für Notrufe oder vom SIP-Provider nicht unterstützte Sonder-Rufnummern.

    Der Tobi
     
  5. erkunder

    erkunder Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    hier einmal eine grafik wie ich es machen möchte (ob man das bild sieht ?)
     
  6. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Nein, man sieht es nicht.
     
  7. erkunder

    erkunder Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hier noch einen versuch. würde das so funktionieren ?
    eingehende anrufe kommen am analogen telefon an (T-Com leitung) und ausgehende über VoIP.

    was meint ihr ?
     

    Anhänge:

  8. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Ja, so sieht die "Kabelage" dann aus. Ausser (das ist ein bisschen schlecht zu sehen): Ein LAN-Port von Deinem WLAN-Router muss mit dem WAN-Port des ATA verbunden werden.

    Du hast dann zwei Möglichkeiten, den PC anzuschliessen: Entweder am LAN-Port des ATA (dann läuft dieser als Router mit QoS), oder am LAN-Port des WLAN-Routers (dann läuft der ATA als Client ohne QoS).

    Der Tobi
     
  9. erkunder

    erkunder Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    dann müsste es doch jetzt so richtig sein. woher bekomme ich infos wie mein router einzustellen ist damit er VoIP tauglich wird ? ich benutze die hyperwrt firmware.

    wie bekomme ich heraus ob das modul HT-486 die Rev2 version hat ?

    gruss
     

    Anhänge:

  10. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Hallo,

    So siehts aus. fehlt noch der PC, wenn DU einen hast ;-)

    Wenn Du heute einen neuen ATA 486 kaufst, z.B. bei sipgate, sollte das eigentlich immer die Rev.2 sein. Ansonsten bei der Bestellung explizit angeben.

    Bezüglich des Routers würde ich im entsprechenden Router-Forum nachschauen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den Router zu überwinden (STUN, Outbound Proxy, DMZ, IP-Pass-Through)...

    Der Tobi
     
  11. erkunder

    erkunder Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi,

    vielleicht nur eine frage was den router betrifft.
    da ich doch über voip erreichbar sein möchte muss ich doch meine aktuelle ip an sipgate übertragen oder ? zurzeit wird meine ip an dyndns übergeben. liege ich da jetzt falsch was die ip betrifft ?

    gruss
    erkunder
     
  12. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Ja, das macht Deine SIP-Registrierung. Das ist aber dynamisch, also wenn sich Deine IP-Adresse ändert (bei Neuwahl oder Zwangstrennung), wird die SIP-Registrierung aktualisiert.
     
  13. erkunder

    erkunder Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    wie läuft den das ab. wie bekommt sipgate meine neue ip ? macht das gerät ht486 automatisch oder muss ich die über meinen router machen. sollte ich das über meinen router machen müssen, habe ich da ein problem. da die ip schon an dyndns über geben wird.

    ht486 wird als client im meinen netzwerk sein und einen 192.168.6.x adresse bekommen. diese kann das ht486 wohl kaum an sipgate weitergeben.
    kannst du mir vielleicht noch einmal helfen wie genau das abläuft ? ich möchte doch nicht doof sterben.

    gruss
    erkunder
     
  14. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Also alles erklären (STUN, Outbound Proxy, DMZ, IP-Pass-Through, ...) würde das Thema sprengen.

    Lies doch bitte im Routerforum über die verschiedenen Probleme / Lösungen. Alles im Vorfeld im "Trockenschwimmen" zu erklären... vielleicht kaufst Du das Teil, und es funktioniert mit dem vorkonfigurierten STUN ohne Probleme.

    Der Tobi
     
  15. erkunder

    erkunder Neuer User

    Registriert seit:
    8 Jan. 2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    okay.

    ich danke dir erstmal für deine tolle hilfe.

    gruss
    erkunder :)
     
  16. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    Jenau.

    Also:
    Kaufen
    Ausprobieren
    Bedienungsanleitung lesen
    Strukturierte Fehlersuche Grandstream ATA 486 lesen ;-)

    Bei Problemen:
    Signatur anlegen
    Im "richtigen" Forum posten

    Viel Erfolg.

    Der Tobi