.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA-286 erkennt Firewall nach Zwangstrennung nicht richtig

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von MarcoB, 17 Jan. 2005.

  1. MarcoB

    MarcoB Neuer User

    Registriert seit:
    24 Dez. 2004
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich nutze einen ATA-286 mit Firmware 4.68 an einem Fli4L(2.0.7) Linux Router. Die Ports 5060 und 5004 habe ich auf den ATA weitergeleitet und in der Firewall des Routers ebenfalls freigeschaltet.

    Wenn ich den ATA erstmals starte erkennt er meine Firewall als "Detected NAT type is full cone" und ich kann Anrufe tätigen und entgegennehmen. Nach der 24 Std. Zwangstrennung und Versuch der Neuanmeldung erkennt er die Firewall jedoch nicht mehr richitg und meldet "Detected NAT type is UDP blocked". Nun gut, danach funktionieren dann auch keine abgehenden und ankommenden Gespräche mehr. Wenn ich den Router + ATA neu starte funktioniert wieder alles. Aber das ist ja nicht unbedingt Sinn der Sache. Hat jemand eine Idee?

    Marco

    edit Rocky512: hab mal Titel angepasst
     
  2. disp

    disp Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0