ATA 286 Firmwareupdate automatisch

Edith

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2004
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hallo liebe Experten,
in den nächsten Tagen erhalte ich ein niegelnagelneues ATA2 286, nachdem das erste Teil gleich am ersten Tag den Geist für immer aufgegeben hatte.
Nun habe ich hier schon mehrmals über Probleme "Firmware aus Versehen installiert und danach geht nichts mehr" gelesen und auch, dass dies sogar unbemerkt passieren kann :shock: , wollte ich vor der Konfiguration mal eine dumme Frage stellen.
Kann ich das irgendwo so einstellen, dass mir das Gerät da keine eigenmächtige Faxen macht und nur ein Update macht, wenn ich es ihm genehmige?
Sorry, bin halt auf dem Gebiet VOIP absoluter Frischling. :doof:
Viele Grüße
Edith
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Edith ! Was machen die Erdstrahlen ? :mrgreen:

Bevor Du zum ersten Mal den Adapter ins Internet bringst, schließt Du erstmal ein Telefon an.
Dann nimmst Du den Hörer ab und drückst den Knopf auf dem ATA

dann tippst Du 06 ein - dann wird der TFTP Server angesagt. Danach einfach 12 mal die 0 tippen - das wird dann auch per Ansage bestätig. Damit hast Du das TFTP-Update abgeschaltet. Danach den ATA einmal neu starten (Strom weg und wieder anschließen)
 

Edith

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2004
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Die Erdstrahlen, ich schätze mal, die strahlen noch
Vielleicht sollte ich den ATA in einen abschirmenden Betonklotz einbauen :lol:

Danke für den Tipp, so werde ich es auch machen.
Wenn das tollste aller Firmware-Updates bei Grandstream bereitsteht, kann ich es ja hier nachlesen und mich an einem Update versuchen :wink:

Ciao
Edith
 

tszr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2004
Beiträge
894
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
betateilchen schrieb:
Hallo Edith ! Was machen die Erdstrahlen ? :mrgreen:

Bevor Du zum ersten Mal den Adapter ins Internet bringst, schließt Du erstmal ein Telefon an.
Dann nimmst Du den Hörer ab und drückst den Knopf auf dem ATA

dann tippst Du 06 ein - dann wird der TFTP Server angesagt. Danach einfach 12 mal die 0 tippen - das wird dann auch per Ansage bestätig. Damit hast Du das TFTP-Update abgeschaltet. Danach den ATA einmal neu starten (Strom weg und wieder anschließen)
oder einfacher im webmenü bei TFTP Server: 0.0.0.0 eintragen update und reboot drücken fertig, aber vorher am wan port nix anschliessen, damit beim einschalten schon mal kein update gemacht werden kann...
 

Edith

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2004
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke für die Antwort.
Komme nur ohne Anschluss an den Router nicht in den ATA per Webmenü rein. Jedenfalls fällt mir gerade nichts ein, wie ich das bewerkstelligen sollte.
Bleibt mir nur das Telefon, um dem Ata was zu erzählen.
Na ich probiers mal mit dem Telefon. Und wenn ich es verhauen habe, weiß ich ja, wo ich das Teilchen hinschicken kann :lol:
Ciao
Edith
 

rsl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2004
Beiträge
1,027
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
tszr schrieb:
am wan port nix anschliessen, damit beim einschalten schon mal kein update gemacht werden kann...
ATA286 steht in der Ueberschrift

rsl
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
:mrgreen:

Edith kriegt das schon hin :wink:
 

Edith

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2004
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Oh danke, habe jetzt so richtig schön Mut bekommen :lol:
Ciao
Edith
 

tszr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12 Sep 2004
Beiträge
894
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
rsl schrieb:
tszr schrieb:
am wan port nix anschliessen, damit beim einschalten schon mal kein update gemacht werden kann...
ATA286 steht in der Ueberschrift

rsl
sorry hab ich überlesen, also hat der ata 286 keine wan anschluss ? wird das signal nicht durchgeschliffen ohne routerfunktion ?

ata 286 hat nur eine port fürs netzwerkkabel ? man lernt nie aus :wink:
 

rsl

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27 Mai 2004
Beiträge
1,027
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der 286 hat nur einen "WAN" Anschluss. Vermutlich ist sein WAN in den
meisten Anwendungsfaellen ein LAN.

rsl
 

Edith

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2004
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Schodele, hier ist wieder die Nervensäge.
Heute mittag kam der neue ATA 286.
Habe also mein Telefon angeschlossen (Siemens Gigaset c100), Strom angeschlossen, Hörer abgenommen 06 gewählt und nach dem blabla der ATA-Stimme die 12x 0 eingegeben. Hat ja wohl auch irgendwie hingehauen, oder auch nicht.
Ich hänge also den ATA an den Router und gehe ins Web-dingens rein und gebe die Daten von web.de ein. Der ATA wird praktisch mit einem reboot abgeschlossen und die Edith will frisch und fröhlich telefonieren.
Nix ist. Kein Pieps kommt aus dem Telefon. Ich höre zwar, wie mein Telefon wählt, aber im Netz iss nix los.
Der ATA blinkt rot. Wenn ich den Telefonhörer abnehme, wird das Licht grün. Mir wird ganz komisch. Ist da schon wieder was hinüber? :doof:
Der Router zeigt Verbindung zum Netz an. Also es müsste vom Router her rausgehen. :bahnhof:
Ciao
eine ganz unglückliche Edith
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also Edith ... Bis jetzt ist alle "im grünen Bereich"

1.) Hörer abnehmen -> grünes Leuchten am Knopf : OK
2.) Hörer abnehmen -> nix hören: OK - weil rotes Blinken
3.) rotes Blinken: NICHT OK !

Das rote Blinken kann 2 Ursachen haben - entweder der Adapter hat keine Verbindung ins Internet, oder der Adapter hat zwar eine Verbindung ins Internet, kommt aber nicht zu web.de durch.

Vielleicht hast Du einfach noch einen Konfigurationsfehler in Deinem Adapter.
Kannst Du mal bitte schreiben, was Du dort eingetragen hast ? Dein web-de Paßwort kannst Du natürlich weglassen.

Keine Sorge - wir kriegen Deinen ATA schon zum Laufen :!: trotz Erdstrahlen :wink:
 

LateRunner

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo
wenn dein ATA rot blinkt hat er wahrscheinlich seinen provider Web de noch nicht gefunden.

Dazu sind mehrere Sachen notewendig.

1. Der Router muß die Ports 5060/1 und 5004-8 durchlassen.
2. Das login und das Passwort für den SIP Provider muss richtig sein.
3. Außerdem müssen noch so Sachen wie Stun oder sip proxy richtig eingetragen sein.

wurde das alles gemacht?

was sagt denn der ATA oben? gut wäre

"detected NAT is open internet"

jedenfalls ist die rote Lampe noch kein Grund zur Panik

VG

LateRunner
 

Edith

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2004
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Also der Router müsste schon funktionieren.
Ich hatte ja mit dem defekten ATA schon mal telefoniert gehabt.
Aber ich guck mir das alles mal nochmals morgen in Ruhe durch.
Da wird vielleicht der Fehler direkt ins Auge hüpfen.
Viele Grüße
Edith


(ps: wo direkt kann ich denn im Router die Portfreigabe überprüfen?
5060 und 5004 wird nirgends bei "Rules" aufgeführt.
Hab einen Netgear FR114P. Der eigentlich ganz flott funktioniert)
 

Edith

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2004
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Ihr werdet euch sicher krummlachen,
aber ich habe mal über den Router versucht, den ATA anzupingen.
Das ist dabei herausgekommen:

Pinging 192.168.0.5 with 32 bytes of data:

echo reply from 192.168.0.5 : bytes=32 time < 100ms TTL=250
echo reply from 192.168.0.5 : bytes=32 time < 100ms TTL=250
echo reply from 192.168.0.5 : bytes=32 time < 100ms TTL=250
echo reply from 192.168.0.5 : bytes=32 time < 100ms TTL=250

Ping statistics for 192.168.0.5:
Packets: Sent = 4, Received = 4, Lost = 0(0 %),
Approximate round trip times in milli-seconds:
Minimum < 100ms, Maximum =< 100ms, Average < 100ms

Sagt das etwas wichtiges aus?


Oben steht übrigens:

Program--1.0.5.11 Bootloader--1.0.0.18 HTML--1.0.0.37 VOC--1.0.0.6

detected NAT type is full cone

Wenn ich den Telefonhörer abnehme, leuchtet das Lämpchen dauernd grün.

Ciao
Edith
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
1.) Das mit dem Ping sagt nix wichtiges aus. Eigentlich sagt es gar nix aus :mrgreen:

2.) Full Cone ist in Ordnung

3.) 1.0.5.11 paßt mir nicht so richtig - aber da Du deinen ATA als Client betreiben mußt, sollte das funktionieren (hoffentlich)

4.) vermutlich hat Dein ATA einen Fehler in der Konfiguration für WEB.DE ! Deshalb mach doch mal bitte Screenshots von Deiner Konfiguration.
 

Edith

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2004
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Hier mal die Bilder.
Ich hoffe, man kann was daraus erkennen.
Die Einstellungen habe ich aus der Beschreibung von Web.de übernommen.
So wie die geschrieben haben, musste man nur aufpassen, dass man die Zugangsdaten in Kleinbuchstaben schreibt. Mit der Software von web.de komme ich locker rein. Kann mit Headset telefonieren, bis die Ohren abfallen.

Ciao
Edith
 

Anhänge

LateRunner

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
253
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
muß mich mal einmischen,
es fehle Subnetz, default Gateway und der DNS Server

die müssen eingetragen sein

VG

LateRunner
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@LateRunner das ist Unsinn ! Wenn der ATA - wie in diesem Fall - über DHCP konfiguriert wird, darf in diesen Feldern auf keinen Fall ein Eintrag gemacht werden

@edith

was mir an Deiner Konfiguration auffällt: Probiere mal bei dem STUN-Server stun.web.de den Port mit anzugeben - also stun.web.de:3478
 

Edith

Neuer User
Mitglied seit
21 Sep 2004
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
6
Danke für deinen Tipp.
Habe das gerade gemacht, aber das Teil sträubt sich wie ein alter Esel.
Vielleicht ist ihm heute einfach nicht danach :lol:
Ich geb die Hoffnung nicht auf.
Morgen, wenn ich etwas munterer bin, werde ich das ganze nochmals durcharbeiten.
Vielleicht sollte ich das Firmwareupdate doch zulassen?
Das müsste ich dann wohl irgendwo wieder eingeben, woher sich der ATA seine Daten klauen kann.
Ich mache bald Feierabend. Mein Mann mosert schon, ich hätte schon viereckige Augen :lol:
Danke nochmals für die Unterstützung.
Gutes Nächtle
Edith

:grab:
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,132
Beiträge
2,030,576
Mitglieder
351,501
Neuestes Mitglied
Elektroniker86