.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA 286 hängt sich regelmäßig auf

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von darius, 20 Sep. 2004.

  1. darius

    darius Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mein ATA286 hängt sich einmal täglich zu unterschiedlichen Zeiten auf. Rotes Dauerblicken.
    Wenn ich das Netzteil herausziehe und wieder einstecke ist wieder alles OK.

    Kann mir jemand nen Tipp geben, woran das liegen könnte?
    Blöd wenn mich jemand anrufen möchte, und das Ding hat sich mal wieder aufgehängt.
     
  2. Eastwood

    Eastwood Neuer User

    Registriert seit:
    17 Juni 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine Möglichkeit wäre eine evtl. Zwangstrennung deines Providers. Oder aber dein Router und der ATA verstehen sich nach einem Idle Disconnect nicht mehr.
     
  3. darius

    darius Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe eine 24h Zwangstrennung. Diese findet doch immer zur gleichen Uhrzeit statt, oder ?
    Der ATA hängt sich jedoch einmal täglich zu unterschiedlichen Zeiten auf.

    Als Idle Timeout habe ich im Router "0" eingetragen.

    Evtl. weitere Vorschläge bzw. Möglichkeiten der Ursache ?
     
  4. tszr

    tszr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    eine zwangstrennung läuft in stunden, wenn alle 24 stunden eine trennung erfolgen muss, dann passiert das eben mit deiner letzten einloggzeit, also wenn sich dein ata um 15 uhr einloggt, dann wird es am nächsten tag um 15 uhr getrennt. :(

    hat das ata 286 keinen automatischen login, nach unterbrechung laut anleitung ?
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    mein ATA486 loggt sich nach jeder Zwangstrennung problemlos innerhalb kürzester Zeit wieder per DSL ein, wenn er direkt am Modem hängt.

    Darius hat einen 286 - hinter einem Router. Dazu kann ich folgendes anmerken:

    Ich tippe eher auf ein Problem im vorgeschalteten Router - denn ich hatte hier neulich auch einen Router, bei dem sporadisch die Internetverbindung abriß und ein ATA das nicht korrekt erkennen konnte und sich somit (als Client) nicht wieder verbunden hat. Nach Austausch des Routers war das Problem verschwunden. Übrigens hatte dieses Phänomen - wie bei darius - nichts mit dem Zeitabstand 24 Stunden zu tun.

    Also - einfach mal den Router überprüfen oder mal mit einem anderen Router (vielleicht hat ein Bekannter einen anderen Typ) probieren.
     
  6. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Und, wenn gar nichts hilft => billige Zeitschaltuhr davor schalten und öfter mal den ATA oder den Router (oder beides) kurz stromlos schalten lassen ;)
     
  7. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    das mit der Zeitschaltuhr kann aber nicht Sinn und Zweck der Sache sein ...
     
  8. Fux

    Fux Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Natürlich nicht. Aber wenn gar nichts anderes hilft...
    Zumindest ein Trennen Nachts so gegen - sagen wir - 4 Uhr bis 4:05 Uhr kann man áls Privatuser verkraften.
     
  9. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    stimmt - zu der Zeit ist auch das Forum ohnehin nicht erreichbar :wink: also kann man da Kaffee- und sonstige Pause machen :D

    Aber ich bleibe einfach bei meiner - momentan von mir nicht beweisbaren - Vermutung, daß die Ursache für das Prolem bei darius am Router liegt.
     
  10. darius

    darius Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Herzlichen Dank für die Tipps. :)
    Mal schaun, ob es am Router liegt.
    Werde diesbezüglich dann nochmals hier posten.