.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA 286 vs. Sipura 2000 [mit Sipgate]

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von RyoBerlin, 21 Juli 2004.

  1. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Hi!

    Was meint ihr was ist besser von der Sprachqualität her?

    Ich hab dn ATA und derzeit wieder ziemlich abgehackt/zerstückelt obwohl keine weiteren Transvers im Netzwerk laufen.. sowas ist wirklich ätzend!

    Hat der Sipura dieses Problem nicht?!

    Dieses mal abgehackt mal nichtiss echt ätzend... postet ma eure Erfahungen zum ATA 286 und Sipura mit Sipgate!
     
  2. Katzenjens

    Katzenjens Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    hm... ich habe hier absolut saubere Verbindungqualität ohne Aussetzer mit G711a . Das einzige, welches mir an dem Grandstream nicht so schmeckt, ist das leichte Rauschen. Dieses hört sich allerdings recht künstlich erzeugt an, sogenanntes Comfort-Noise. Wäre nett, wenn man das abschalten würde.

    Der Adapter läuft hier hinter einem SMC-Billig Router 7004VBR an T-DSL 2000 mit Fastpath.

    Viele Grüße,
    Jens
     
  3. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
  4. jon

    jon Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  5. Mr. Burns2000

    Mr. Burns2000 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    OK, dann nochmal in diesen Thread

    Ich hatte beide.
    Auch wenn mein Sipura jetzt Temperaturprobleme hatte und ausfiel würde ich nie mehr einen Grandstream anrühren.
    Die Sprachqualität eines Sipura 2000 ist um Welten besser als mit dem ATA 286.
    Bei Ebay verscheuern und einen Sipura kaufen.
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Ich habe auch beide Geräte verglichen. Mal davon abgesehen, daß man hier Äpfel mit Birnen vergleicht - einen Unterschied in der Sprachqualität konnte ich bei korrekter Konfiguration in keiner Weise feststellen. Und abgehackte Gespräche oder fehlende Buchstaben hatte ich weder beim ATA noch beim Sipura.
     
  7. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    @betateilchen: dfiniere korrekte konfiguration beim ATA 286... da fällt mir nix ein was man einstellen ann ausser die codcreihenfolge... bei mir
    iLBC, G729, G726, PCMU, PCMA, 723 und 728...
     
  8. Mr. Burns2000

    Mr. Burns2000 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Apr. 2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich hatte schon einen Unterschied bemerkt.
    Früher mit dem Grandstream hat auch immer der angerufene bemerkt "Deine Leitung ist schlecht".
    Eingestellt war er immer nach den Vorgaben und Empfehlungen aus dem Forum hier. Naja, so viel Einstellungen hat man am ATA eh nicht machen können (im Vergleich zum Sipura).
    Und dazu, ich habbe eine gute Verbindung. Ich benutze SDSL mit 512 kBit in beiden Richtungen. An meinem Upload kanns nicht gelegen haben.
     
  9. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Hab mal ebend X-Lite angeschmissen und Tv-Karte als audioquelle angegeben.. G711 als Codc und Echotest angerufen.. verzögerung lag bei ca. 0,4sec (bis das gesprochene wiedr ankam)
    Keinerlei kratzen drinne oder hacken oder so!

    Also liegt es definitiv am ATA (oder meinem schnurlostelefon?!?!?) oder codecreihenfolge?!
     
  10. jon

    jon Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie hast du den Echotest gemessen? Ich bin der Meinung die Verzögerung ist bei mir wesentlich geringer (0,1-0,2s), aber meine "Messmethode" war halt eher Gefühl :)
     
  11. RyoBerlin

    RyoBerlin Forums-Buddha

    Registriert seit:
    9 März 2004
    Beiträge:
    1,184
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT-Systemkaufmann, freier Journalist, Blogger, Fot
    Meins iss natürlich auch gefühl ;-)

    Wie willste sonst solche zeiten messen.. wobei moment ich nehm ma stoppuhr ;-)

    So.. sind ca. 60ms ;-) also 0min:0sec:60ms

    TV karte wird gesprochen dann kommts ausm Telefon/X-Lite wieder raus die zeit die bis dahin vergeht ;-)
     
  12. jon

    jon Neuer User

    Registriert seit:
    28 Juni 2004
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    :hehe:.... sicher dass nich nur Deine Hand gezittert hat? Nach meinen Prüfungen werd ich glaub ich mal nen kleines Programm schreiben, was das misst ;-)
     
  13. ganjamen

    ganjamen Mitglied

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sipura geräte zeigen dir die latenzeiten direkt an.


    z.b. hier
     

    Anhänge:

    • delay.png
      delay.png
      Dateigröße:
      11.8 KB
      Aufrufe:
      18
  14. xlephant

    xlephant Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2004
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0