.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ata 486 als client ohne router,geht das?

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von soulkisser, 6 Sep. 2004.

  1. soulkisser

    soulkisser Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    mal eine frage,ich habe ein asus a7n8x deluxe board mit 2 integrierten netzwerkkarten.wie kann ich es hinbekommen den ata als klient über die eine karte laufen zu lassen,ich bekomme es nicht hin.an der einen hängt mein kabelmodem,habe soweit ich es onnte für die 2 karte das inet freigegeben ,aber der ata blinkt nur rozt rum und zugriff ins config bekomme ich auch nicht zum ata
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das was Du vorhast, wird von der Windows Firewall auf Deinem PC erfolgreich verhindert. Dort mußt Du anfangen, den Fehler zu suchen und das entsprechende Portforwarding zu betreiben - aber welchen Sinn hat das eigentlich ? Dann kannst Du nur telefonieren, wenn der PC läuft.
     
  3. soulkisser

    soulkisser Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1 habe ich die windowsfirewall aus,benutze die von sygate,2 ist mein rechner 24 stunden am tag eh an.der sinn liegt darin das ich viel über torrent share,legales(solch leute gibt es auch).aber wen ich den ata als router dran habe ist es vorbei mit torrent
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Hast Du mal getestet, ob der ATA von Deinem WIndows wenigstens eine brauchbare IP bezieht ?
     
  5. soulkisser

    soulkisser Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    da liegt wohl das problem,ich kann machen was ich will ,er bekommt keine
     
  6. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Wegen ATA direkt am Kablemodem:

    Kabelmodem? Welcher Anbieter? Es gibt wohl Anbieter, die speichern die MAC-Adresse des Gerätes, das als erstes angeschlossen wird. Da könntest Du mal schauen, ob Du eine Verbindung über die zweite Karte auch hinbekommst.
     
  7. jojo-muc

    jojo-muc Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Crossoverkabel?

    Die Verbindung zwischen ATA und Computer darf kein "normales" LAN-Kabel sein.

    Gruß
    Joachim
     
  8. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    @jojo das ist aber in weitestem Umfang von Deinem Betriebssystem abhängig. Dem ATA ist es ziemlich wurscht, welches Kabel Du anschließt - nur Windows scheint da ein Problem zu haben. Obwohl das "technisch" eigentlich nicht zu erklären ist. Ich selbst arbeite ausschließlich mit Patch-Kabeln und alles funktioniert einwandfrei - ok, ich habe auch keine Windows-PCs
     
  9. soulkisser

    soulkisser Neuer User

    Registriert seit:
    5 Sep. 2004
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hat sich erledigt,habe mir ein dlink router gekauft.nun alles 1 a am laufen

    danke euch allen für die hilfe