.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA-486 Newbie-Fragen...

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von fleptin, 25 Okt. 2004.

  1. fleptin

    fleptin Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2004
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Bin ein sipgate.at-Nutzer (derzeit mit Softphone X-Lite) und würde mir gerne den ATA-486-Adapter zulegen.
    Derzeit habe ich einen Festnetzanschluss (will ich weiterhin behalten) u. ein Siemens Gigaset 3000 Schnurlostelefon. Ich hab gesehen, dass der ATA-486 auch einen Anschluss für die herkömmliche Festnetzleitung hat und er wahlweise VoIP oder Festnetz-Leitung rauswählt.

    Hier sind meine Fragen:
    - Wie kann ich entscheiden, ob mein Telefonat über VoIP oder Festnetz rausgeht?
    - Kann man ein Least-Cost-Routing konfigurieren? Also dass das Teil anhand einer Tabelle von Vorwahlen und Uhrzeiten entscheidet, ob das Gespräch über Festnetz oder VoIP aufgebaut wird?
    - Wie stabil funktioniert der eingebaute Router?
    - Funktioniert das CLIP weiterhin? Also das ich die Nummer des Anrufers am Schnurlos-Display sehe, egal ob der Anruf vom Festnetz oder VoIP reinkommt?

    Bitte um eure Hilfe in diesen Fragen....

    [schild=10 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]?[/schild]
    *fleptin*
     
  2. Katzenjens

    Katzenjens Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,

    Antwort zu Deinen Fragen:
    1. Nein
    2. Nein
    3. Nein

    So, nun zur Aufklärung: Der Anschluss für das Festnetz schaltet nur dann zum Telefon, wenn der Adapter stromlos ist, quasi Notstromschaltung. Daher 3 x Nein. Problemlösung, analoge Telefonanlage mit 2 Amtsanschlüssen kaufen (z.B. eBay). Ob dann Clip noch funktioniert ist eine andere Sache. Man kann sich auch insoweit (be-)helfen, indem man ans Festnetz und an den ATA jeweils eine schnurlose Basis anschliesst und man je nach Wunsch das Mobilteil an die entsprechende Basis anmeldet.
    Wenn Du alles mit einem Gerät erschlagen willst, brauchst Du nen Sipura SPA 3000.

    Viele Grüße,
    Jens
     
  3. tszr

    tszr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Sep. 2004
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    wie wär es mit einem timer, also eine zeitschaltuhr :wink:
    der zu den zeiten den strom zum ATA 486 unterbricht, wenn das festnetz günstiger ist :)

    aber leider ist dann auch kein surfen möglich wenn das ATA 486 als router benutzt wird :cry:
     
  4. fleptin

    fleptin Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2004
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo jens, danke für die schnelle und klare antwort. hab mir jetzt den sipura spa-3000 bei ebay gekauft um 155 eier inkl. versand... denke mal dass die features den mehrpreis rechtfertigen gegenüber den ata-486 - zumindest für meine anforderung und ein zweites telefon muss ich mir auch nicht besorgen...
    @tszr.... zeitschaltuhr ist eine super idee, sowas hatte ich mal für einen alten smc-router um ihn täglich 1 minute auszuschlaten, da er sich sonst nach 14 tagen aufhängte... so eine uhr bringt manchmal ernsthaft gute work-around-lösungen ;-) zb. meine nachbarin beschwerte sich dass ich die waschmaschine nachts laufen lasse, nun läuft sie dank zeitschaltuhr um 6 uhr morgens los wo nachtruhe vorbei ist....

    ich meld mich wieder hier im forum wenn ich den sipura erfolgreich installiert habe (oder wenn ich an der installation verzweifle) ;-)

    bis bald,

    *fleptin*