.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ata 486 Reset-Probleme

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von Heiko69, 6 Juni 2005.

  1. Heiko69

    Heiko69 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    da ich meinen ata 486 über den browser nicht mehr erreichen kann, möchte ich einen reset durchführen, um die standardip 192.168.2.1, die irrtümlich geändert worden ist, zu erhalten.
    nachdem ich die 99 im sprachmenü eingegeben habe und nun die mac adresse eingeben will, erscheint die stimme mit "invalid entry".

    ich bin am verzweifeln, wer kann helfen, gibt es eine andere möglichkeit, auf die software zuzugreifen ?
     
  2. tnix

    tnix Neuer User

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine andere Möglichkeit gibt es leider nicht.
    Evtl. bei der MAC Adresse vertan?

    -> Drücken Sie den Speaker des Telefons
    -> Drücken Sie den Knopf auf dem ATA (Sie hören 'Enter Menu Options')
    -> Drücken Sie '99'
    -> Geben Sie die Mac Adresse von der Rückseite ein.
     
  3. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Wie hast Du denn die MAC-Adresse eingegeben ?

    Außerdem solltest Du einfach mal Deinen PC mit einer automatischen IP-Konfiguration starten und ihn direkt mit dem ATA verbinden - dann siehst anhand "ipconfig -all" welche Adresse der ATA hat.
     
  4. Heiko69

    Heiko69 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe die MAC Adresse umrechnen lassen, schon nach den ersten Ziffern ertönt invalid entry.
    ipconfig /all wurde durchgeführt.
    auch mit der neuen ip ist der ata nicht ansprechbar.

    eine andere möglichkeit, die ursprüngliche ip wiederherszustellen, wäre vielleicht, neu firmware aufzuspielen.
    jedoch verlangt das sprachmenü einen 12 stelligen server.
    gebe ich für die leerstellen eine 0 ein ?
    vielen dank
     
  5. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Das mit den Leerstellen ist richtig. Aber da bei einem Firmware-Update die bestehende Konfiguration übernommen wird, wirst Du auch danach nicht an den ATA kommen. Falls der ATA sich zumindest noch im Netz anmeldet und sich eine IP bezieht, kannst Du mal versuchen, den ATA über die angesagte IP zu erreichen (Hörer abnehmen, *** wählen, Option 02)

    Hast Du in deinem ATA jemals in das Feld "Cloned MAC Adress" etwas eingetragen :?:
     
  6. Heiko69

    Heiko69 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, aber leider ist auch die ip der option 02 nicht zu erreichen.
    gibt es keine lösung für das hardware reset?
     
  7. Heiko69

    Heiko69 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich will nicht ausschließen, dass in das feld "cloned mac adress" etwas eingetragen wurde.
     
  8. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Wenn Du das nicht ausschließen kannst, dann probier doch mal, die dort eingetragen MAC Adresse zu codieren und nach der 99 einzugeben.

    Wenn das nicht funktioniert, wirst Du das Teil wahrscheinlich nicht mehr selbst resetten können ...
     
  9. Heiko69

    Heiko69 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für deinen tipp, werde ich ausprobieren.