.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA-486 verliert Verbindung

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von maschimaen, 9 Apr. 2005.

  1. maschimaen

    maschimaen Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Boradies, ich habe hier ein Problem das mir so noch nie untergekommen ist. Seit einigen Wochen fliegt mein ATA-486 immer nach einiger Zeit aus der Leitung und blinkt rot. Das hat definitiv nichts mit dem Anbieter zu tun, da nie eine Störungsmeldung vorliegt und meine Freundin in Deutschland z.B bei Sipgate in derselben Nummerngasse liegt und keinerlei Probs hat. An der Konfiguration habe ich nichts geändert und auch die Netzwerk-Settings sind immer die gleichen. Werksreset hat auch nichts gebracht. Gestern dann habe ich dann mal auf die 23. Firmware geupdated - heute morgen nach dem Aufwachen hats wieder geblinkt.
    Ich bin wahrlich kein Anfänger, weder mit VOIP noch bei Netzwerken, kann mir das alles aber nicht erklären.

    Hat jemand ne Idee?? :roll:

    Grüße

    maschimaen
     
  2. tjhooker

    tjhooker Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2005
    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mailand
    A restart a day keeps the techies away... Ich habe meinen ATA486 immer des Nachts zeitgesteuert neugestartet :D Dann konnte ich am nächsten Morgen auch telefonieren.

    Keine Ahnung warum es den ATA bei mir rausgehauen hat. Ich hatte erst auf sipgate getippt (gab ja eine Menge Probleme, STUN ging nicht mehr, dann auf DMZ umgestellt, Verbindungsabbrüche nach ein paar Minuten, keine Verständigung bei eingehenden FN-Gesprächen, Telefon klingelt beim Auflegen), dann hatte ich den ATA in Verdacht (bei Router war Internet wieder wech, dann also als Client geschaltet). Ehrlich gesagt weiss ich nicht was es war.

    Der Tobi
     
  3. maschimaen

    maschimaen Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    das Teil ist strange, so wild wie bei Dir gings bei mir aber nicht zu - einfach nur Blinken wobei ein Reboot aber auch keine Registrierung brachte. Nach einigem Warten gings dann aber wieder. Dass es nicht an Sipgate liegt war mir schnell klar, da meine Freundin in D mit der Fritzbox immer online war und keine Probleme hatte. Jetzt scheine ich das Problem aber gelöst zu haben, indem ich die Ports umgestellt habe, jedenfalls läuft er seitdem seit 2 Tagen ohne Unterbrechung.

    maschi