.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA geht nur mit DynIP?

Dieses Thema im Forum "Cisco" wurde erstellt von tschloss, 30 Sep. 2004.

  1. tschloss

    tschloss Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, mein ATA funzt nur, wenn ich ihn auf dynamische IP Adresse konfiguriere.

    Bei Statischer IP-Adresse (IP, Maske und optional GW ist definiert) kann er nicht mal eine SIP Message VERSENDEN. D.h. es kommt gar nix zustande.

    Auf den ATA kann ich per Webbrowser aber zugreifen (d.h. im LAN ist alles ok).

    ATA FW 3.1.1 = aktuelle

    Komisch komisch!
    Any ideas?
     
  2. tschloss

    tschloss Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe es jetzt doch gelöst:
    DHCP=0
    StaticIP=192.168.0.xxx
    StaticNetmask=255.255.255.0
    StaticRoute=192.168.0.1 (mein Router)
    DNS1IP=<provider-DNS>
    DNSIP2=192.168.0.1
    NAT-Server=STUN.SIPGATE.NET:10000
    Die Opflags habe ich gelassen, wie sie sind (0x00000002)

    Meine Forwardings sind leider noch immer heftig (5060, 5000) + DMZ!!!
     
  3. tschloss

    tschloss Neuer User

    Registriert seit:
    8 März 2004
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachtrag:
    Bisher hatt ich Open Ports auf den ATA: 5060, 5000-5003, 10000 und es gin nicht.

    Mein Fehler war: Ich dachte SIP arbeitet auf 5060 TCP, aber offenbar kommuniziert mein ATA mit SIPgate auf 5060 UDP - jetzt kann ich die DMZ wenigstens auflösen.

    ABER:
    Warum ich den 5060 allerdings brauche, verstehe ich nicht!!!! Da funkt mein ATA doch raus und erhält was zurück. Habe "Cone"-NAT - jedenfalls sollte der angefunkte Host auch was zurückfunken können auf demselben Port ohne Forwardings etc.!?!!?? Any hints?