ATA-Hardware für Telefonausgang Kabelmodem

Rangoon

Neuer User
Mitglied seit
11 Nov 2006
Beiträge
10
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Demnächst schaltet Iesy bei uns zusätzlich zur Internetflatrate eine Telefonflatrate frei. Nachteil dabei ist: die Mobilfunk und Auslandsgespräche sind bei Iesy relativ teuer. Das Internetsignal wird über einen Netgear-Router WGR614(v4) und einen switch an 5 PCs verteilt.

Welche Hardware muss ich denn am RJ 11 Ausgang (analoges Telefon) des Motorola-Kabelmodems anschließen, um günstiger in die Mobilfunknetze zu telefonieren?

Vielen Dank für Eure Tipps!
 
Hallo und willkommen im Forum :)

Ich gehe mal davon aus, daß Du keinen sonstigen Festnetzanschluss mehr hast. Dann würde ich eine Fritz!Box Fon 5050 empfehlen, um den analogen Amtsanschluss (iesy) und VoIP von den angeschlossenen Telefonen alternativ nutzen zu können. Das dürfte die günstigste Option sein.

--gandalf.
 
Besten Dank für den schnelle Empfehlung. Ich habe zwei Amtsleitungen bei Iesy beantragt, damit wir über unsere Siemens Basisstation parallel rein- und rausrufen können. Ich sehe jetzt aber im Forum, dass die FBF 5050 nur einen Anschluss packt. Damit sind zwei parallele Gespräche also gar nicht möglich, richtig? Gibt´s dazu auch ne passende technische Lösung?
 
Geräte mit 2 x FXO (analoger Amtsanschluss) und VoIP (oder zumindest einem externen S0 für die Kopplung mit einem VoIP-Gateway) sind recht teuer... Die Diskussion hier gab es schon des öfteren...

Eine Lösung wäre ein analog/ISDN-Konverter von Auerswald, der aus 2 x analogen Amtsleitungen dann 1 x int. ISDN S0 zur Tk-Anlage oder einer Fritz!Box Fon mit ext. S0 hin macht. Auch hierzu gibt es im Forum Informationen.

--gandalf.
 

Statistik des Forums

Themen
244,509
Beiträge
2,213,793
Mitglieder
371,000
Neuestes Mitglied
mirski
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.