.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA-Modifikationen rückgängig machen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon als ATA" wurde erstellt von bastis06, 1 Okt. 2005.

  1. bastis06

    bastis06 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Brighton
    Liebe Gemeinde,

    nachdem ich nun einfach nicht mehr weiter komme, bitte ich um Eure Hilfe. Habe die FBF WLAN 7050 (1&1) seinerzeit erfolgreich zum ATA modifiziert.

    Ich bin jetzt nach England gezogen und wollte die FBF wieder als ursprüngliche Box mit DSL-Router verwenden.

    Mein Problem ist nun, dass ich DACHTE, ich hätte ein Backup des ursprünglichen (jungfräulichen) Configfiles. Nun stelle ich aber fest, es ist die modifizierte Version. Die einfachste Variante wäre, wenn mir jemand seine (ursprüngliche) ar7.cfg schicken könnte... Ich meine das File, das man über das Programm FBEditor-0.3 sichern kann.

    Habe auch schon die Brandneue Firmware installiert - das hat aber die Configfiles nicht beeindruckt... :cry:

    Falls das nicht möglich ist, hier meine aktuelle Problembeschreibung:
    Der Kontakt zur Vermittlungsstelle steht, das kann man gut über das Webinterface -> Internet->DSL-Informationen sehen. In England ist das DSL-Protokoll Annex A, diese Umstellung scheint also zu funktionieren.

    Aber eine Einwahl funktioniert irgendwie nicht... War da (wenn die Einwahl dann mal funzt) nicht auch was mit der DNS-Einstellung?

    Hoffe, ich bekomme die Sache ans Laufen...

    Grüße aus Brighton,
    Sebastian
     
  2. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,112
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    Die einfachste Möglichkeit ist, die ar7.cfg zu leeren mit "echo > /var/flash/ar7.cfg" in der Telnet-Console.

    Beim nächsten Neustart sollte die ar7.cfg dann neu angelegt werden.

    -- Edit: habe mal die Pfadangabe geändert. ;-)
     
  3. bastis06

    bastis06 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Brighton
    Danke für die schnelle Antwort.

    Nach der Eingabe von
    echo > ar7.cfg

    erscheint allerdings
    -sh: cannot create ar7.cfg: Read-only file system

    hm :roll:
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Bist du denn in var/flash ?

    Wenn nicht:
    echo > var/flash/ar7.cfg
     
  5. bastis06

    bastis06 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Brighton
    SOOORRY!

    Nach ein bisserl probieren war mir dann klar - falsches Verzeichnis...

    also mit
    cd var
    cd flash

    die vorhandene ar7.cfg gefunden und dann

    echo > ar7.cfg

    eingegeben und es läuft. Dieser Beitrag kommt schon über die Box! Jetzt gehts dann erstmal ans Telefonieren!

    Nochmal Danke und Grüße aus dem Süden Englands.
     
  6. langevin

    langevin Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Besser: cat /etc/default/avm/ar7.cfg > /var/flash/ar7.cfg

    Nachdem ich zuerst genau das probiert hatte:
    im Vertrauen auf
    und zwar unter Firmware .71 als auch unter der .85 - jeweils mit reboot und ein power off/on - sogar mit "rm ar7.cfg" - wurde die diese Datei jeweils von irgendwoher leer überschrieben und nicht mit der Original-ar7.cfg:
    Code:
    # echo > /var/flash/ar7.cfg
    #
    # cat /var/flash/ar7.cfg
    
    #
    # reboot
    
    ...
    ^
     (power off power on on 7050)
    V
    ...
    telnet 192.168.178.1
    ...
    
    Console Ausgaben auf dieses Terminal umgelenkt
    # Sep  8 14:00:44 igdd[351]: check_noip_devices: new iface eth0 found or changed
    Sep  8 14:00:44 igdd[351]: check_noip_devices: new iface eth1 found or changed
    Sep  8 14:00:44 igdd[351]: check_noip_devices: new iface usbrndis found or changed
    Sep  8 14:00:44 igdd[351]: check_noip_devices: new iface tiwlan0 found or changed
    Sep  8 14:00:44 igdd[351]: check_noip_devices: new iface wdsup0 found or changed
    Sep  8 14:00:44 igdd[351]: check_noip_devices: new iface wdsdw0 found or changed
    Sep  8 14:00:44 igdd[351]: check_noip_devices: new iface wdsdw1 found or changed
    Sep  8 14:00:44 igdd[351]: check_noip_devices: new iface wdsdw2 found or changed
    Sep  8 14:00:44 igdd[351]: check_noip_devices: new iface wdsdw3 found or changed
    Sep  8 14:00:49 igdd[351]: leave mcast group 239.255.255.250 at interface 192.168.178.1 for 0.0.0.0:1900 faile
    d - Cannot assign requested address (126)
    
    #
    # cat /var/flash/ar7.cfg
    
    #
    #
    
    Geholfen hat dann die Default-ar7.cfg die auf der 7050 sogar zweimal identisch abgespeichert ist, nämlich als /etc/default/avm/ar7.cfg und auch noch mal als /etc/default/1und1/ar7.cfg.

    Darauf gekommen bin ich durch die folgenden Fehlermeldungen, die beim reboot nach "echo > /var/flash/ar7.cfg" bei mir angezeigt wurden:
    Code:
    2002-09-08 14:00:42 unknown: /var/flash/ar7.cfg: is empty
    2002-09-08 14:00:42 unknown: FactoryDefault=/etc/default/1und1/ar7.cfg (ar7)
    2002-09-08 14:00:42 unknown: load_config(ar7): factory default loaded
    Ist da womöglich noch etwas anders kaputt?
     
  7. pt-1

    pt-1 Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2005
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    VoIP Techniker
    Ort:
    London
    Ein guter Tip ist Sipgate denn du bekommst eine Locale Deutsche Nummer wenn du noch irgendwo in Deutschland gemeldet bist und ich habe mir eine 2. Englische Nummer eingerichtet 0207 (London).

    Bei den Einstellungen anderen Provider und dann unten Sipgate.co.uk nur mal so als Tip.

    Meine gestern abend mal endlich richtig eingestellt (0,38) und funktioniert mit 2,5 Downstream via Bulldog...

    Jetzt geht es nur noch ans IP Adressen umstellen fuer Server 2x XBox,DBox,Relook 400s.....

    Ciao

    PT-1