.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA->Sipgate->1000 + Festnetz mit ISDN & umgekehrt

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von Blackvel, 3 Juni 2004.

  1. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Na super. Mit 1.5.0 von GS ATA 286 hab ich ENDLICH mal auf dem einen Weg eine interne G729A Verbindung hinbekommen.

    Wie ist jetzt mit Connect auf 10000 + Festnetz ?
    Welche Voraussetzungen ?

    Kann nur G729 + iLBC bieten. Kein G711 wegen ISDN.

    Geht 10000 + Festnetz nur mit G711 ?

    Hatte als letztes PCMU drin und 10000 war sehr unverständlich.
    Festnetz auch.

    Jetzt hab ich ALLES im ATA auf G729A + iLBC konfiguriert (PCMU + PCMA ganz raus).
    Jetzt hör ich garnichts mehr, wenn ich 10000 anrufe.

    Rufe ich Festnetz an (vorher sehr unverständlich + abgehackt) höre ICH (SIP) garnichts mehr, der Anrufer selbst hört mich deutlich.

    Rufe ich Festnetz->Sipgate (G729A + iLBC) an, geht es so einigermassen mit der Qualität. Stelle ein leichtes Echo ein.
    Jedoch ist am Festnetz ein unerträglich starker Brummton zu verzeichnen.

    Kommt das durch das Panasonic Analog-Telefon, welches am ATA 286 hängt ?
    Liegt's daran, dass der ATA für eingehende Festnetzgespräche kein G711 anbietet ?
    Bei Asterisk geht Festnetz->Sipgate super! (bis auf 2 kleinere Asterisk Probleme, die jetzt aber in dem Thread nix zu suchen haben).

    Ich vermute dass der SEHR SEHR störende Brummton am Festnetz (Festnetz->Sipgate) durch den ATA hervorgerufen wird, evtl. liegts am Panasonic, muss ich erst untersuchen ob ich mit anderem Telefon testen kann, da das mit RJ11/TAE Kabel zu tun hat und anscheinend gerade mit Siemens nicht geht :)

    Kann jemand definitiv eine Aussage machen, ob ich Sipgate->Festnetz abschreiben kann derzeit ?
    Für Nikotel interessiert es mich auch grundsätzlich, aber Testmöglichkeiten bestehen ja nicht :)

    Macht Sipgate keine dynamische Transformation der Codecs ?
    z.B ATA-SIP-G729A-Sigate-G711-Festnetz
     
  2. TheChaos

    TheChaos Mitglied

    Registriert seit:
    23 Apr. 2004
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sipgate macht definitiv _keine_ transformation des codecs.
    leider weiss ich nicht ob die daten ohne stun überhaupt über deren server laufen. ich würde meinen nein. aber vielleicht kennt sich hier jemand mit dem sip protokoll besser aus als ich. aber bei ersterer aussage bin ich mir 100pro sicher ;)
     
  3. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Re: ATA->Sipgate->1000 + Festnetz mit ISDN & umgek

    Welchen Codec hast Du an erster Stelle?

    Beim Sipura+Sipgate läuft es so: Ausgehend G729 - perfekt, eingehend beim Abnehmen auf SPA-Seite beidseitiger Gesprächsabbruch. Solltest Du also G729 an erster Stelle haben, könnte es eindeutig daran liegen, dass Sipgate seine G729-Probleme nicht in den Griff bekommt. Leider äußert sich auch der Support nicht zu diesem Thema. Bin deshalb zu Nikotel gewechselt. Dort funktioniert G729 ohne Prbleme in beide Richtungen, sogar G723, was nochmal Bandbreite spart (6,3 statt 8kb/s). Die Quali ist aber etwas schlechter als G729.
     
  4. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    G729A, dann iLBC.
    Der Angerufene bestimmt ja den Codec.

    G729A hat auch einen Bug bei Grandstream.
    Die GS .55 Firmware kann wohl nichtmit G729A annehmen :)
    D.h ICH->ATA mit .55 ging nicht, ATA .55 -> ICH (ATA 1.5.0) ging.

    Hatte vorhin zwischen GS BT .63 + ATA 1.5.0 wohl mit G729A erfolgreiches internes Sipgate Gespräch (G729A bei mir auf 1. Stelle).
     
  5. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    Richtig, der Bug wurde laut Changelog erst mit der .67 behoben
    Mit iLBC an erster Stelle sollte auch FN-> ATA funktionieren.
     
  6. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Update:

    Sipgate unterstützt neben G711 (PCMU/PCMA) sehr wohl Sipgate->Festnetz mit iLBC od. G729.
    GSM funktioniert auch.

    Ich habe es auch Festnetz->Sipgate getestet.

    Ich hatte dabei Asterisk laufen.
    Mir wurde berichtet dass mit Grandstream ATA G729/ilBC auch ins Festnetz geht.

    Lag wohl doch an meinen NAT Einstellungen und Asterisk.
    Habe jetzt in sip.conf externalip = xxx.dyndns.org gesetzt und jetzt höre ich endlich was auf meiner Seite, wenn ich ins Festnetz rufe :)
     
  7. Robinson

    Robinson Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 März 2004
    Beiträge:
    1,751
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wismar
    G729 bei eingehenden Anrufen vom Festnetz? Sicher? Abgehend einverstanden, iLBC kann ich nicht testen - aber eingehend G729?
     
  8. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Sorry, hast Recht Robinson. War ich zu voreilig :(

    Eingehend von Festnetz mit G729A + Sipgate geht NICHT!!!!

    Ich höre es zwar klingeln, aber wenn ich abhebe werde ich von Sipgate getrennt.

    SIPGATE hat definitiv von Festnetz->Sipgate eingehend G729A ein Problem!!!!

    Eingehend iLBC + GSM (beides getestet mit Asterisk) funktioniert super!

    Sorry, trotz Thread ATA kann ich das jetzt nicht selbst mit ATA testen.
    Habe Probs.
    Aber ausgehend Sipgate->Festnetz mit G729A + iLBC klappt auch mit ATA + BT!!!
    Eingehend muesste es eigentlich auch wenigstens mit iLBC gehen (wenn schon hier Asterisk das kann).
     
  9. Blackvel

    Blackvel Mitglied

    Registriert seit:
    4 Mai 2004
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    selbständig als IT-Consultant (VoIP, Asterisk, J2E
    Ort:
    Nürnberg, Einsatzorte Schwerpunkt D6-D9 (MCH, STG,
    Der beste Tipp bei SIPGATE lautet :

    G729 hat nichts als 1. Codec verloren!

    Besser als 1. Codec iLBC oder PCMA.

    Nur schade, dass man dann selbst interne Gespräche "nur" mit PCMA führen kann.
    Man bräuchte eine Erweiterung Richtung:
    Dail Extensions alles mit 0xxx (Festnetz) iLBC/PCMA, Rest (intern Sipgate) mit G729A :) Aber das geht wohl nichtmal mit Asterisk. Also was solls :)