.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA265 und direct IP-CALL

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von GTRDRIVER, 6 Okt. 2004.

  1. GTRDRIVER

    GTRDRIVER Neuer User

    Registriert seit:
    5 Okt. 2004
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Zur Telefonanlagenvernetzung (ATA265+A-BOX) über VPN möchte direkt die direkte IP-Wahl benutzen.

    quasi - als nummer - die IP- Der gegenstelle (des anderen ATA in der Filliale - die IP´s sind alle über das VPN erreichbar.

    Leider funktioniert die IP-Wahl hier nicht wie im Handbuch angegeben:

    Das Handbuch sagt:

    "***" - Menü - "46" - IP-Nummer
    oder "Rote-Taste" - Menü - "46" - IP-Nummer

    Methote 2 Funktioniert - also MENÜ-Access über die Taste am ATA - aber die "***" funktioniert nicht - dies benötige ich aber zur automatischen wahl in der Telefonanlage.

    Weiss wer, warum mein ATA das "***" nicht als "Menü-Access" kennt ?

    MFG
    Axel
     
  2. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    versuchs mal mit ***47
     
  3. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    oder schreibe einfach mal, welche Firmware auf Deinem ATA läuft, denn das mit den Sternchen funktioniert erst ab bestimmtern Firmwarereleases.
     
  4. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Offhook Dial

    Das passt ja, ich habe gerade mal mit der Offhook- Dial Funktion
    gespielt. Hier im Forum hat die Suche nichts brauchbares ergeben.

    Ich habe erst einmal nur im LAN eine direkte "Wechselsprech"-
    verbindung zwischen zwei ATA eingerichtet. Falls es mal
    jemand braucht die relevanten Einstellungen:
    SIP Server: IP der Gegenstelle
    Use DNS SRV: No
    User ID is phone number: No
    SIP Registration: No
    Unregister On Reboot: No
    Use random port: No
    NAT Traversal: No
    Offhook Auto-Dial: (irgendwas)
    Das funktioniert soweit wunderbar.

    Wie kann ich sowas nun ueber den SIP- Server bauen? Gemaess
    der Grandstream- Anleitung soll nur die ID eingegeben werden,
    @ und der Server werden automatisch ergaenzt. Damit muesste
    hinter Rufnummer oder Account- ID @provider.url angehaengt
    werden was mit z.B. Sipgate funktionieren wuerde. Im Sniffer
    werden aber voellig unlogische Zeichenketten beim Invite
    mitgeschickt, das @ taucht mal auf, mal nicht, je nach Laenge
    der ID und die Adressierung sieht dann z.B. so aus:
    373\220\003sipgate.de.

    SW ist 1.0.5.14

    rsl
     
  5. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    hab mich gerade vom Nikotel-Account auf meinem Sipgate-Account angerufen, zwar nur in meinem Netzwerk aber es geht, (***47 - Freizeichen -192168000137# )

    würde es ja gern mal mit einer öffentlichen IP Testen - wer will schickt sie mir per PN

    Edit 18:48 Uhr:

    So IP-Wahl funktioniert mit meinem 286 ausgehend ohne Probleme.
    Eingehend hab ich leider meinen Gesprächsteilnehmer nicht gehört.
     
  6. thorsten001

    thorsten001 Neuer User

    Registriert seit:
    27 März 2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!
    Und auch hier mal wieder ein Problem:
    Wenn ich per IP angerufen werde läuft alles super.
    Wenn ich anrufe, kann mich der Partner nicht hören, ich höre ihn aber. (s.o.)
    Via Sipgate ist alles ok.