.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA486 hinter WRT54G und hinter ATA486

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von borge, 15 Juni 2005.

  1. borge

    borge Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich betreibe seit einiger Zeit einen ATA486 an einer öffentlichen IP und dahinter habe ich einen Linksys WRT54G. Klappt soweit recht gut. Bin bei sipgate.de
    Jetzt gibt es aber ein paar Probleme beim Anschluss eines weiteren ATA486 hinter dem Linksys. Die Anmeldung bei sipgate funzt aber außer dem Klingeln ist nichts zu hören, d.h. das Abnehmen und Auflegen wird übermittelt.
    Am ersten ATA habe ich für den Linksys eine DMZ eingerichtet und die Ports 5003, 5061 und 10000 geforwardet, wobei der 10000er wohl eigentlich nicht notwendig wäre. Am Linksys habe ich auch eine DMZ auf den zweiten ATA gesetzt, also den dahinter angeschlossenen. Auch hier habe ich die o.g. Ports weitergeleitet. Beim letzten ATA ist aber keine Sprache zu hören, sowohl 'raus, als auch 'rein.
    Das komische ist, zumindest mir nicht klar: Ich habe einen PDA Loox720 mit X-Lite bestückt und über WLAN an den Linksys gehangen und kann damit telefonieren. In der X-Lite-Konfig habe ich genau die gleichen Ports eingetragen. Liegt der Hase vielleicht woanders begraben?

    Hoffe, man kann meinem Text folgen.

    Gruß und Danke
    borge
     
  2. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    also wenn ich schon einen Linksys WRT54 hätte, dann würde ich DEN an die öffentliche IP hängen und alle anderen Geräte hinter diesen Router. Der kann das ganze nämlich ohne irgendwelchen Schnickschnack mit Portfreigaben, Weiterleitungen, DMZ und andere Perversitäten. Einfach dranstecken und geht. Wieso hast Du so eine "komplizierte" Konfiguration aufgebaut ?
     
  3. borge

    borge Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, komplizierte Geschichte. Oder eigentlich nicht. Ich hatte früher, ohne drauf gekommen zu sein, keine öffentliche IP von meinem SP bekommen. Damals hatte ich den ATA noch hinter dem Linksys und ohne Ende Probleme. Hatte auch keine Erfahrung mit dem Ganzen. Dann hatte ich den ATA nach vornegenommen und es ging etwas besser - etwas. Dann bekam ich das mit der IP mit, beantragte eine Öffentliche und es funktionierte. Da ich gar keinen anderen Telefonanschluss mehr habe, diesen aber brauche, hatte ich bisher eigentlich zu viel Angst, wieder alles umzudrehen.
    Lange Rede... Du meinst also, ich könnte beide ATAs hinter den Linksys hängen und ohne Portforwarding, DMZ, usw.?
    Was müsste ich beachten?
    Aber kannst Du dir erklären, warum der PDA telefonieren kann und der letzte ATA nicht?
    Eigentlich wollte ich heute abend gar nicht mehr so lange arbeiten, aber wenn das so "einfach" gehen soll, setze ich mich vielleicht doch noch mal dran. Allerdings lehrt die Erfahrung, dass es doch wieder spät werden wird ;)

    Gruß Borge
     
  4. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Linksys installieren, alles was Portforwarding DMZ usw. ist, in der Kiste abschalten, dann die ATAs dran und Du müßtest telefonieren können. Das ist zumindest die übereinstimmende Erfahrung vieler Anwender dieser Kombination.
     
  5. borge

    borge Neuer User

    Registriert seit:
    15 Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ist ja der Wahnsinn! Hab's genau so gemacht und es geht!
    Super Sache. Großen Dank!
    Nur eine Sache - wenn ich von einem ATA zum anderen rufe, sozusagen in house, dann hört man keine Sprache. Parallele Gespräche außer Haus gehen aber(?).
    Woran kann das leigen?
    Aber alles andere Klasse!