.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATA486 v2 Hitze + Absturz

Dieses Thema im Forum "Grandstream" wurde erstellt von djrob, 3 Juli 2005.

  1. djrob

    djrob Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann es sein, dass durch eine höhere Temperatur des ATA dieser abstürzt und rot blinkt?

    Hatte folgende Situation: ATA lief ca 2 Stunden normal, danach blinkte es rot und ich bekam beim Telefon kein Wählzeichen. Hatte dann trotzdem eine Nummer gewählt und hörte ein lautes Pfeifen, das dauernd im Ton auf und ab ging. In die Konfig konnte ich auch nicht rein.
    Stecker raus und eingeschaltet, lief alles wieder normal.
    Das ATA hatte unten eine höhere Temperatur.

    Kann das mit dem zusammenhängen?

    Und gibt es eine Möglichkeit, dass das ATA selbst neu rebootet, wenn was ausfällt?

    ____________12:25

    Noch was vergessen:
    Ich hatte das ATA einfach aufs Kabelmodem gestellt.
    Jetzt hab ich es so positioniert, dass es oben und unten freie Luft hat.
    Ausserdem hatte ich ein normales Telefon mit Display drauf.
    Jetzt ist ein Schnurlos mit eigener Stromversorgung drauf.
    Und die SW hab ich auf 1067 geupdatet.

    Mal sehen, obs jetzt besser läuft.

    Vielleicht weiss trotzdem jemand eine Möglichkeit zum automatischen rebooten des ATA bei einem Ausfall.
     
  2. djrob

    djrob Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    edit Rocky512

    erledigt :wink:
     
  3. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Mit den fruehen 1.0.6.x- Firmwareversionen hatte ich auch schon den Eindruck dass der ATA waermer als gewohnt war. Im Prinzip ist das kein Wunder, mehr Funktionen brauchen auch mehr Rechenleistung. Schau mal wie es mit der jetzigen FW laeuft.

    rsl
     
  4. Rocky512

    Rocky512 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    2 Mai 2004
    Beiträge:
    3,469
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Leipzig
    @ djrob

    Willkommen im Forum :D

    Wenn du Deinem Beitrag noch was hinzufügen willst und noch keiner geantwortet hat, nutze bitte die "Edit" Funktion oben rechts im Beitrag :wink:

    siehe http://www.ip-phone-forum.de/forum/faq.php

    Ich hab es diesmal für Dich erledigt und wünsche viel Spaß im Forum.
     
  5. djrob

    djrob Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat sich nichts geändert. Totalabsturz des ATA heute nachmittag.
    Nicht mal mit *** am Telefon konnte ich in die Konfig rein.
    Und die Routerfunktion ist auch ausgefallen.
    Musste Strom weg und neu einschalten.

    Gibt es keine Möglichkeit, dass das ATA in solche Fälle selbst rebootet?
     
  6. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Nein.
     
  7. djrob

    djrob Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @betateilchen & rsl:

    Könnt ihr euch vorstellen, welche Ursache der Totalabsturz haben kann?

    Und würde ein Downgrade von 1067 auf 10523 was bringen, bzw. wie riskant ist das?
     
  8. betateilchen

    betateilchen Grandstream-Guru

    Registriert seit:
    30 Juni 2004
    Beiträge:
    12,882
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    am Letzenberg
    Der Totalabsturz liegt auf jeden Fall nicht an einer firmwarebedingten Überhitzung - ich würde Dir empfehlen, das Gerät beim Händler aurgrund dieses Fehlverhaltens einfach zu reklamieren.
     
  9. djrob

    djrob Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist schlecht, habe das Gerät in Spanien montiert.

    Vorher hatte ich den ATA einfach auf ein anderes Gerät gestellt und er wurde ziemlich warm.
    Seit ich ihn seit heute vormittag lose in der Luft hängen hab, funzt er ohne Probleme.

    Momentan sieht es gut aus.
     
  10. HonkXL

    HonkXL Neuer User

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Rothenburg
    Hi,
    man kann doch auch die Spannung für die Telefonleitung im Setup einstellen. Meiner wird da immer dann wärmer wenn die Spannung hoch ist. Probier die einfach mal 1-2 Stufen niedriger einzustellen. Mein Telefon geht trotzdem noch ;-)

    Gruß
    Thomas
     
  11. djrob

    djrob Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super danke,

    ich habs von 36 V auf 18 V umgestellt und es funktioniert.
    Morgen sehe ich dann ob das ATA etwas kühler ist
    und werde hier berichten.

    ---------------------------------------------------------------------

    Alles paletti. ATA ist jetzt bei weitem nicht mehr so warm wie vorher.
    Ausserdem hatte ich seitdem keinen Ausfall mehr.

    Herzlichen Dank nochmals für den Tip.

    DJ RoB

    :D