.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATCOM AT323 (PA168S) hinter Firewall Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Andere VoIP-Hardware" wurde erstellt von UweMD, 21 März 2005.

  1. UweMD

    UweMD Neuer User

    Registriert seit:
    21 März 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    habe mir ein ATCOM AT323 gekauft und wollte es mit meinem Account bei SIPGATE benutzen. Bin dabei auf folgende Schwierigkeiten gestossen:
    Die Sicherheit dieses Telefons scheint mir doch arg verbesserungswürdig. Zwar kann man der Einstellungswebsite ein 8-stelliges Password verpassen, was sicher genug sein sollte, aber jemand, der die IP meines Telefons kennt kann unter Umgehung sämtlicher Sicherheitsabfragen mit dem Palmtool meine accountinfos auslesen oder sonst etwas mit dem Telefon veranstalten. Deswegen entschied ich mich es nur genattet hinter einem Firewall zu betreiben. Ich betreibe es hinter einem Linksys WRTG54 mit SveasoftFirmware. Das Telefon selbst habe ich sowohl mit der deutschen als auch englischen Version 1.41.007 getestet. Ich habe stun aktiviert mit den entspr. Server bei sipgate (stun.sipgate.net:10000). Leider ist es mir nie gelungen, ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erreichen. Die Verbindung kommt in allen Fällen zustande, allerdings scheint der RTP Transport der Sprachdaten nicht zu funktionieren. So hab ich in vielen Fällen eine bestehende Verbindung, höre aber nichts. Nun dachte ich an Portforwarding im Router. Habe es mit den UDP Ports 5060, 5004 und TCP/UDP 10000 versucht in allen möglichen Kombinationen, das Ergebnis war immer das selbe: wenn ich zB. bei sipgate die Testnummer 10000 anrufe, sehe ich im Display wie die Gesprächszeit hochläuft, höre aber nichts. Hat jemand eine ähnliche Konfiguration oder kann mir jemand einen Tip geben? Habe folgende Portkonfig im Telefon:

    Registerport: 5060, Signalport: 5060, Controlport:5004, RTP-Port: 5004, nat-traversal auf stun, nat addr auf stun.sipgate.net:10000 und nat ttl auf 180 (das waren die vom Händler vorgegebenen Werte - http://www.sipmax.de/konfiguration/at323/einstellung at 323 sipgate.html)

    Uwe
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,266
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Du solltest aber noch einen weiteren RTP Port ins forwarding mit aufnehmen, also UDP 5004 - 5005

    jo