.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

ATM-Settings in der FBF

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von noodels, 18 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. noodels

    noodels Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Microsoft Certified Professional
    Hallo und danke an alle, die dazu beigetragen haben, dass ich meine FBF jetzt endlich auf Annex A umschalten konnte und jetzt auch endlich nen ATM-Link bekomme!!!

    Leider bringt mich das noch immer nicht zum Jubeln, denn hier im Land des Goudas benutzt mein Provider (BBNed) RFC1483bridged/LLC und kein PPPoE....
    Kennt sich hier vielleicht irgendwer gut genug mit linux aus, um die 1483bridged/LLC-Unterstützung zu integrieren? ein Kasten Bier oder ähnliches wär da sicher drin ;-)
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Das Problem mit der 1483bridged Unterstützung wird sein, dass du den dsld der Fritz nicht mehr nehmen kannst.
    => Du brauchst pppd,pptp für die Fritz und einen Kernel der das ganze unterstüzt...
    Wie das halt unter Linux mit PPTP/PPPoA läuft.

    MfG Oliver
     
  3. noodels

    noodels Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Microsoft Certified Professional
    so, und da haben wir genau das problem... ich hab zwar ne ziemlich begrenzte ahnung von linux, bedeutet, ich kann etwas mit vi und telnet und systemsettings umgehen, aber von diesen teifgreifenden änderungen hab ich null plan...
    Bräuchte also HILFEEEEEE!!!! Gibts hier keine Holländer, die das selbe Problem haben???

    ... Mann, freu ich mich, wenn ich nächstes Jahr wieder nach Deutschland ziehe... ;-)

    Aber bis dahin kann mir vielleicht jemand helfen, ne 1483bridged Unterstützung in die FBF reinzubringen???
     
  4. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo noodles,

    Frag doch mal bei AVM nach 1483bridged/LLC bzw. ob dieses Feature
    in Teilen schon vorbereitet ist. Alternativ könnte man für diesen Zeitraum
    vielleicht mit einem Router und einer Fritzbox dahinter arbeiten ?

    Ist zwar mehr Hardware, aber dürfte flott gehen.

    Haveaniceday.

    PS: Habe zu wenig Hintergrundwissen um bei 14... zu helfen.
     
  5. noodels

    noodels Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Microsoft Certified Professional
    oh, welch ehre.... ;-) ohne dich wär ich wohl nie dahintergestiegen, dass in der fritzbox doch mehr drinsteckt, als erwartet... deine posts heben mich dazu gebracht, etwas dran rumzubasteln... DANKE! ;-)

    So, nun aber genug geschleime ....
    garkeine so schlechte idee, muss avm wohl wirklich mal auf den geist gehen... hatte ich von einiger zeit schon mal getan, damals hiess es, avm bietet nur support für den deutschen markt, leider können sie mir nicht weiterhelfen.... (allerdings gings damals nur um das Annex A/B-Problem, das ist ja mittlerweile keins mehr...)
    das mit dem hintern router anschliessen würde ich gerne, aber alle threads reden immer von irgend welchen hidden pages in den settings, wo man den dhcp-client einschalten muss.... ich bin da aber scheinbar zu blöde, hab jedenfalls noch keine gescheite erklärung gefunden, wie das geht... bin aber auch erst ein paar tage hier, suche noch ;-)

    Aber wie gesagt, das Angebot steht, wenn irgendwer ahnung von linux hat und beispielsweise vielleicht ne 1483bridged/LLC-Unterstützung aus ner anderen box auf die fritzbox umschreiben kann..., (ich weiss, ich weiss, ich hab keine ahnung, wieviel arbeit das ist....)
     
  6. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hab ne FonWLAN Zweitbox die ich testhalber als ATA hinter meiner
    anderen Fon WLAN betreiben will.

    Ich möchte die Umstellung aber "einfach" für Newbies" gestalten. Also
    mit Geduld wird was "hoffentlich unkritisches" kommen.

    Alternativ gibt es ja noch andere Threads zu diesem Thema.

    Haveaniceday
     
  7. noodels

    noodels Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Microsoft Certified Professional
    jepp, habs grade gefunden! FUNKTIONIERT!!!!!

    Also die Hürde wäre erstmal geschafft! wenigstens läuft die FBF jetzt!
    Das hier hat mir sehr geholfen: http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=9936

    nur wäre es eben klasse, wenn ich mir noch mein DSL-Modem sparen könnte.... vorallem, da ich gerne den esel laufen hab und QoS mit der FBF echt vorteilhaft wäre... mein modem kann das nämlich nicht... hoffe also immernoch auf die frohe meldung, dass es irgendwie geht!
     
  8. noodels

    noodels Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Microsoft Certified Professional
    OK, soviel von AVM (immerhin schnell geantwortet...):

    -------schnipp------------
    Sehr geehrter Herr ******

    vielen Dank für Ihren konstruktiven Verbesserungsvorschlag, er wurde von mir soeben an den dafür zuständigen Produktmanager im Hause AVM weitergeleitet. Ob und ggf. wann eine Umsetzung erfolgen wird, steht zum jetzigen Zeitpunkt allerdings noch nicht fest.

    Mit freundlichen Grüßen

    AVM GmbH

    - Vertrieb -

    Sven *******

    -------schnapp---------

    naja, dacht ich mir..... :-(
     
  9. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Hi.
    Zur Lösung deines Problems wirst du nicht dran vorbeikommen, dich etwas mit Linux zu beschäftigen.

    Als Start wäre es mal hiermit getan:
    http://www.akk.org/~enrik/fbox/buildroot-fbox-20050222.tar.bz2

    Entpacken und make eintippen. Dann kannst du 45 min Kaffe trinken gehen.
    Und wenn du das geschafft hast, sehen wir weiter... ;-)

    MfG Oliver
     
  10. noodels

    noodels Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Microsoft Certified Professional
    ;-) vielen dank.....

    ähm, wie wärs mit ner erklärung für blöde? (wie mich)

    auf meinem rechner oder auf der FB ausführen????
    aufm rechner hab ich kein linux... :-(
     
  11. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,756
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Du brauchst Linux auf dem Rechner.
    Kann auch vmware oder virtual pc sein.
    cygwin geht, glaube ich, nicht.

    Aber ohne Linux geht nicht's!

    MfG Oliver
     
  12. noodels

    noodels Neuer User

    Registriert seit:
    17 Feb. 2005
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Microsoft Certified Professional
    gibts hier jemanden, der linux, zeit und lust hat, mir dabei zu helfen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.