.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Attended Transfer mit bristuff

Dieses Thema im Forum "Asterisk ISDN mit Bristuff (hfc, zaptel)" wurde erstellt von stargaizer, 27 Mai 2005.

  1. stargaizer

    stargaizer Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich habe eine * mit drei HFC-PCI Karten am laufen. 2 als interne S0 im NT-PTMP Modus und eine am externen Anlagenanschluß im TE-PTP Modus. Soweit geht das ganz gut.
    Wenn ich bristuff-0.2.0-RC8e und somit * 1.0.7 nehme und beim Dial als Option 'tT' angebe, kann ich mit der #-Taste einen Blind Transfer durchführen. Die bristuff-0.2.0-RC8d-CVS nehmen ja den * aus dem CVS vom 14.05.2005. Damit soll auch der Attended Transfer gehen. Ich habe den in der features.conf im Abschnitt [featuremap] eingeschalten. Mit
    Code:
    show features
    sehe ich das auch. Das Problem ist nur, ich kann auf dem Telefon drücken was ich will es passiert nix. Noch nicht mal ein blind Transfer geht. Bin ich zu blöd oder gibt's da noch einen Trick? Hat das schon jemand am laufen? Bin für jeden Hinweis dankbar.

    Grüße

    stargaizer
     
  2. stargaizer

    stargaizer Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Noch keiner, der das hinbekommen hat oder braucht? Das sind doch eigentlich Grundfunktionalitäten einer PBX. Wie macht ihr das denn?
    Nja, da muß ich mir wohl doch die Sourcen reinziehen :?

    stargaizer
     
  3. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hast Du "tT" im dritten Parameter des Dial-Kommandos? Sonst geht's nicht: Dial(SIP/123,60,tT) z.B.

    Das t erlaubt Transfer vom Anrufer aus und das T für den Angerufenen.

    Udo
     
  4. stargaizer

    stargaizer Neuer User

    Registriert seit:
    25 Feb. 2005
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jo, habe ich in allen Formen, Farben und Variationen probiert. Geht das bei dir? Wenn ja mit welcher bristuff Version und welchen ISDN-Endgeräten?

    Grüße

    stargaizer
     
  5. norden

    norden Neuer User

    Registriert seit:
    2 Nov. 2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Braucht man für den Attendet-Transfer nicht standardmäßig xX statt tT ? Oder irre ich mich da gerade?

    Viele Grüße!
    norden
     
  6. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Hannover
    Nein, nein, es ist schon t bzw T.

    @stargaizer: Ich habe keine ISDN-Endgeräte an meiner HFC-Karte. Sie läuft derzeit einfach im TE-Mode an meinem ISDN-Anschluss.

    Ich habe das CVS am laufen, siehe meine Signatur. Der attended Transfer geht, seitdem ich tT in den Dial-Befehl aufgenommen habe.

    Dabei kann man sich vertun: Man legt ja nicht fest, dass dieses bestimmte Telefon vermitteln darf, sondern, dass bei diesem bestimmten Anruf vermittelt werden darf.

    Code:
    pingu*CLI> show features
    Feature                   Default Current
    -------                   ------- -------
    Pickup                    *8      *8     
    Blind Transfer            #       **     
    Attended Transfer                 #      
    One Touch Monitor                        
    Disconnect Call           *       *      
    Es könnte allerdings sein, dass es mit der HFC-Karte doch Probleme gibt:

    Ich rufe mich selber mit einem analogen Telefon an einer ISDN-Anlage per ISDN an, HFC nimmt ab und stellt den Anruf mit Dial(...,...,T) an ein SIP-Telefon durch. Wenn ich jetzt am anrufenden Telefon # drücke, erhalte ich die Ansage "transfer" (bzw. "es wird vermittelt"). Wenn ich dann jedoch weitere Eingaben mache, werden diese nicht mehr anerkannt:

    Code:
        -- Accepting voice call from '5116009xxxx' to '6009xxxx' on channel 0/2, span 1
        -- Executing Dial("Zap/2-1", "SIP/5|60|Tt") in new stack
        -- Called 5
        -- SIP/5-dedd is ringing
        -- SIP/5-dedd answered Zap/2-1
    1 Don't know what to do if second ROSE component is of type 0x6
    
    Jetzt gebe ich # ein
    
        -- Playing 'pbx-transfer' (language 'de')
    Jul 14 23:37:21 WARNING[5534]: res_features.c:881 builtin_atxfer: Did not read data.
    
    und ich erhalte einen internen Dialton.
    Ich gebe eine Ziffer ein und ...
        -- Playing 'beeperr' (language 'de')
    ... und habe wieder die Verbindung mit SIP/5. Ich vermute, dass die DTMF-Töne nicht erkannt werden, kann man in zapata.conf da etwas konfigurieren?

    Udo
     
  7. toldap

    toldap Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Ihr,
    @udosw: habe das gleiche Problem wie Du,
    verwende Asterisk CVS-D2005
    mit Fritz PCI mit chan_capi_cm-0.6.

    Nur habe ich das Problem, wenn ich gerufen werde...
    Wenn ich jemanden anrufe funktioniert die funktion.

    Ich dachte für diese Rechte sei das tT zuständig...(was ich auch korrekt eingetragen habe) Hat Jemand ev.
    einen guten Rat, wo das Problem steckt?

    toldap
     
  8. toldap

    toldap Neuer User

    Registriert seit:
    9 Aug. 2005
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Kann niemand weiterhelfen?

    Ich verwende beim Dial-Befehl überall das Tt. Habe sogar mal Tt in der externen Linie eingeschaltet, um das ganze von extern zu testen...von extern funkt. d.h. ich kann verbinden, auch wenn ich angerufen werde, nur intern funktioniert das ganze nur wenn ich anrufe...

    Ich währe wirklich sehr froh, wenn ich diese wichtige funktion korrekt in den Griff bekommen würde...Herzlichen Dank für jegliche Hilfe...

    mfg
    toldap