.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Auf VoIP 1+1 mit Wechsel von ISDN auf Analog und es rauscht

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von laserjet, 12 März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. laserjet

    laserjet Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo

    Habe bei 2 Bekannten schon vorher mit 1+1 eine Fritz FBF ange-
    schlossen einmal Analog und einem Digital beides mal ein 1000er
    Zugang. Funzt gut, keine klagen und kein Rauschen. Jetzt habe ich
    Mitte der Woche selber umgestellt. Fritz FBF mit 1+1 1000er.
    Bin dabei auch am gleichen Tag von ISDN auf Analog geschaltet
    worden, wusste nicht das es nach den neuen Telekomtarifen es
    sich fast garnicht mehr lohnt. Der einfachste Tarif ist jetzt 3¤
    teuer geworden, dafür mit 120 min Gesprächsguthaben.
    Jetzt zu meinem Problem. Es rauscht bei mir im Telefon und nicht
    zu knapp. So macht das telefonieren keinen Spass. Verkabelung,
    Telefon (Siemens Gigaset andere auch ausprobiert) und Einstellungen
    sind OK. Nur das Rauschen geht nicht weg. Es ist auch da wenn ich
    von anderen über Festnetz angerufen werde, dann müsste es doch
    eigendlich ok sein? Habe Heute dann mal alles ausgezogen und die
    Telefon mal direkt an der Telefondose eingesteckt; und es rauscht!
    Ist da was schiefgelaufen bei der Telekom. So gross kann doch der
    Unterschied zwieschen ISDN und Analog nicht sein. Hatte jemand mal
    ein ähnliches Problem? Werde nächste Woche mal die Störungsstelle
    der Telekom bemühen.

    mfg laserjet
     
  2. mad79

    mad79 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2004
    Beiträge:
    529
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hast du das Telefon bei deinem Test direkt in die 1. TAE-Dose gesteckt oder in den Splitter? Der Splitter muss nämlich immer angeschlossen sein.

    Jetzt mal OT: Da hat dich jemand falsch beraten, Call Time(19,95 Euro) ist nicht der einfachste Tarif, das ist Call Plus(15,95 Euro).
     
  3. muck1503

    muck1503 Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2004
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Cloppenburg

    wenn du das Telefon in die erste TAE gesteckt hast und es rauscht, dann würde ich noch mit einem weiteren Testen, wenn das auch rauscht ist es was für die Störungsstelle der Telekom.

    Naja, und eine falsche Beratung war das wohl nicht, die verkaufen doch absichtlich diesen Mist, da viele Kunden ja garnicht wissen was es da mittlerweile als verschieden Anschlussvarianten gibt. Solltest du bei der Auftragsbestätigung wirklich nur auf diesen Call-Time Tarif beraten worden sein, würde ich wieder zum T-Punkt gehen und den Kundenbetreuer lang machen. 120 min für 4 Euro sind nicht gerade günstig
     
  4. laserjet

    laserjet Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Rauschen und Tarif

    Hallo

    Testen:

    Ist so ein Kombisplitter wo man direkt das Telefon zB einstecken kann.
    Habe 3 verschiedene Telefone ausprobiert mit dem gleichen Ergenis,
    das alle mehr oder wenigerRauschen. Vor der Umstellung auf Analog
    war kein warnehmbares Rauschen vorhanden.

    Tarif:

    Das steht auf meinem Auftragsbestätigung Produktwechsel:

    Call Time/T-Net monatlicher Grundpreis 19,95 ¤ mtl
    mit 120 Verbindungsminuten City und Bundesweit.


    mfg laserjet
     
  5. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Nö, das würde ich sofort machen!

    Tja, wenn du das so bestellt hast!
    ... dann warst du wirklich nicht gut beraten! :(

    Allerdings ist das wirklich nicht der günstigste Tarif.
    Der liegt wirklich bei 15,90EUR und heist Call Plus/T-Net!
     
  6. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Das hat inzwischen Methode bei der Telekom. Keinesfalls Tariflisten rauszugeben, tolle Namen für die Produkte, die allerdings keine Aussagekraft haben, um was es sich handelt. Es werden grundsätzlich, beim Versuch einem Sonderleistungen aufzuschwatzen, nur Preisdifferenzen genannt und nie Gesamtpreise. Wenn man den Anschlußpreis Anschlußpreis oder Grundgebühr nennen würde, wüßte jeder, was gemeint ist, aber Call Plus oder Call Time, da kennt kein normaler Mensch den Unterschied. Das ist aber so gewollt. Ich kann nur jedem raten, bei Verträgen mit der Telekom sich immer, die gut versteckten Preislisten von den Internetseiten auszudrucken und genau zu vergleichen, oder sich gleich einen alternativen Anbieter mit transparenten Preisstrukturen zu suchen.

    Solltest Du die Änderung Deines Anschlusses telefonisch, oder per Fax beantragt haben, könnte ein zweiwöchiges Rücktrittsrecht bestehen, da es dann wie ein Onlinegeschäft gehandhabt wird. Eine Änderung auf den Grundtarif sollte dann ohne Wartefrist möglich sein.
     
  7. laserjet

    laserjet Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Rauschen

    Hallo

    Die Überprüfung des Anschlusses bei der Telekom hat ergeben
    das alles in Ordnung sei.
    Derweilen Rauscht es weiter vor sich hin.
    Bin doch sehr enttäuscht darüber.
    Da wird einem ein Produkt angepriesen und die Realität sieht dann
    ganz anders aus.
    Werde es keinem mehr weiter empfehlen.
    Was auch ein Fehler war und zu blauäugig war sofort
    von ISDN auf Analog zu gehen. Jetzt habe ich kein Vergleich
    ob es am Analoganschluss liegt. Kostet ja nur wieder 59¤.
    Das ist ganz grosse Sch...e!

    mfg laserjet
     
  8. Doc-X

    Doc-X Neuer User

    Registriert seit:
    25 Okt. 2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na da würde ich aber bei der Störungsstelle nochmals ordentlich auf den Putz hauen und mich nicht mit einer Fernüberprüfung der Leitung zufrieden geben.
    Soll doch bitteschön mal ein Techniker vorbeikommen und die Leitung vor Ort überprüfen (vorher aber nochmal überlegen ob der Fehler nicht doch bei dir liegen kann, eventuell irgendwo Mist gebaut beim Leitung verlegen, was sich erst jetzt bei analog bemerkbar macht).
     
  9. lumpi

    lumpi Neuer User

    Registriert seit:
    19 März 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, laserjet

    habe genau die selben Probleme.
    Habe DSL bei 1&1, und es wurde bei mir auch von ISDN auf analog umgestellt, mit ISDN alles bestens, aber nach der Umstellung ist auf einmal ein rauschen zu hören. Habe auch schon verschiedene Aparte angeschlossen aber bei allen das gleiche. So entschloss ich mich bei der Störungsstelle anzurufen, wo mir mitgeteilt wurde das der Anschluss Ok sei, dabei sagte man, ich solle doch das Telefon testhalber direkt an die Anschlussdose anschließen, was aber nichts brachte. Also, noch einmal dort angerufen und erklärt das es nicht die Lösung war. Tja heute ist ein Techniker gekommen der eine neue Anschlussdose installiert hat, und feststellen musste das es immer noch rauscht. Gemeinsam nochmals das Telefon direkt an die Anschlussdose, an den Splitter....... weiterhin ein rauschen zu hören. Die Vermittlungsstelle sei Ok, die gemessene Leitung sei Ok, was aber komisch ist, das bei der Messung angeblich zwei Splitter ermittelt worden sind obwohl nur einer angeschlossen.
    Der Techniker ratlos ich ratlos alle ratlos!!! Was nun ? Ich solle mal meine Basisstation tauschen vielleicht liegt es daran, wenn nicht, sollte ich mich Nocheinmahl melden.
    Tja, so stehe auch ich nun mit diesem Problem da und weis nicht weiter. :(

    Grüße
    lumpi
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Hat der Techniker denn mal den Splitter getauscht?
     
  11. lumpi

    lumpi Neuer User

    Registriert seit:
    19 März 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Thomas

    Getauscht wurde der Splitter in meinem Fall noch nicht,
    Aber erwähnt hatte der Techniker es so nebenbei schon dies mal zu machen.
    Wenn ich aber das Telefon direkt an die Dose anschließe rauscht es ja auch, (der geduldige Techniker hatte es selbst ausprobiert) also glaube ich nicht das es am Splitter liegt, werde ihn aber auf jeden Fall austauschen. Kost ja nix.

    Grüße
    lumpi
     
  12. laserjet

    laserjet Mitglied

    Registriert seit:
    5 Jan. 2005
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    rauschen

    Hallo

    Tja dann sind wir ja Leidensgenossen. Ich hatte auch noch mal
    den Sörungsdienst angerufen und es wurde wieder nichts fest-
    gestellt. Auch habe ich eine Telefondose mit zwei verschiedenen
    Telefonen direkt angeschlossen ohne Splitter. Aber ohne Änderung,
    es rauscht weiterhin. Werde mich wohl damit Abfinden müssen.

    mfg laserjet
     
  13. Aladin@ghosttown

    Aladin@ghosttown Neuer User

    Registriert seit:
    20 März 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi berauschte Telefonierer,

    kenne das Problem - aber leider noch keine Lösung. Aber drüber reden hilft vielleicht. Also:
    Provider ist 1&1, 2048 DSL
    US-Robotics Switch zwischen den Rechnern und der FritzBox
    analoger Telefonanschluss - es rauscht
    VoIP: sauberes telefonieren möglich ohne rauschen
    Anschluss Telefon an erster TAE: kein Rauschen
    Anschluss Telefon am Splitter: kein Rauschen, nur recht lauter und heller Signalton - Splitter bereits 3 mal getauscht (3 verschiedene)
    es rauscht nur bei Anschluss an der Box, sowohl über das Haustelefonnetz, als auch bei Anschluss direkt an der Box
    hatte dann Erfolg mit einem geliehenen 10 kg-Labornetzteil (!) das ich anstelle des mitgelieferten Netzteils an die Box angeschlossen habe. Das Rauschen war weg. Ist wohl ne sehr stabile Gleichstromfrequenz gewesen. Dann habe ich ein recht gutes Schaltnetzteil mit einem Oszi durchgemessen und auch noch einen dicken Siemens-Kondensator dazugeschaltet und an die Box angeschlossen. Ergebnis: es rauscht immer noch
    Interessant ist noch das das Rauschen erst mit ca 1-2 Sekunden Verspätung im Telefon zu höhren ist.
    Bleibe aber am Ball. AVM will nun Box und Netzteil austauschen.
    Mein Schwager telefoniert schräg gegenüber mit FritzBox und 1&1 per ISDN. OHNE RAUSCHEN ! Ist das die 13,95 ¤ monatlich fürs ISDN wert ?

    Grüße
    Aladin@ghosttown
     
  14. lumpi

    lumpi Neuer User

    Registriert seit:
    19 März 2005
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, an alle Rauscher :D

    Heute hatte meine Frau ein Gespräch mit einem Siemenstechniker,
    Der in ihrem Büro etwas austauschen musste. Sie schilderte ihm unser Problem, und er meinte, das es auf jeden Fall an der Telekom (Leitung) liegt. Irgend etwas muss da von ISDN auf analog nicht richtig umgestellt worden sein. Aber fragt mich bitte jetzt nicht WAS da nicht richtig gemacht wurde. Ich versuche mal persönlich mit dem Siemens Mensch zu reden, das kann aber ein paar Tage dauern, bis ich eventuell etwas neues weis. (Ich gebe da nicht so schnell auf. :twisted: )

    Grüße
    lumpi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.