.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Auflegen mit der A-Box an der Telefonanlage klappt nicht

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von Bakerman, 17 Nov. 2004.

  1. Bakerman

    Bakerman Neuer User

    Registriert seit:
    17 Nov. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe einen Sipgate-Anschluß, eine elmeg ICT46 Telfonanlage und einen ATA-486 mit einer A-Box. Alles funktioniert einwandfrei bis auf die Tatsache, dass wenn ein Festnetzanrufer während des Klingelns innerhalb der Telefonanlage auflegt, die Telefonanlage immer noch klingelt. Also schlicht das Auflegen nicht signalisiert wird.

    Hat hier zufällig jemand eine Lösung?

    Danke im Voraus...
     
  2. Skully

    Skully Neuer User

    Registriert seit:
    23 Sep. 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    naja also bei mir dauerts paar sekunden bis das klingeln aufhöhrt, nachdem der anrufer das telefonat beendet hat.
     
  3. Bakerman

    Bakerman Neuer User

    Registriert seit:
    17 Nov. 2004
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    o.k. ich habe nun mit Auerswald telefoniert und mir bestätigen lassen, dass die A-Box in der jetzigen Version nicht in der Lage ist ein nicht angenommenes Gespräch in der Telefonanlage zu benden. Das heißt, wenn der externe Anrufer nach 3x läuten auflegt, läuten die Internen Apparte immer weiter bis a) der AB abhebt oder b) eine Person abhebt.

    Das wird so schnell auch nicht behoben sein - laut Auerswald - ist es eben so. Aussage: Wenn Ihnen das nicht passt, dann geben Sie die Box doch einfach zurück!

    FAZIT: Leute hände weg von der A-BOX von Auerswald wenn Ihr nicht ständig tote Calls auf Eurem AB haben wollt.
     
  4. Jofo007

    Jofo007 Neuer User

    Registriert seit:
    21 Okt. 2004
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Bakerman

    Reicht es Dir nicht, Deinen Unmut einmal zu posten?

    Hier hast Du das gleiche geschrieben!

    Wenn Du mit einem Produkt nicht zufrieden bist, prüfe doch erst einmal, ob der Fehler nicht u.U. zwischen den Ohren liegt,
    Du die Dokumentation gelesen und verstanden hast und ob Du alles richt angeschlossen hast.
    Wenn das der Fall ist, kannst Du dich i.d.R. an den Hersteller wenden um Dein Problem zu lösen.
    Klappt es dann immer noch nicht, kannst das Produkt umtauschen bzw. vom Kaufvertrag zurücktreten.