.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ausfall von GMX?

Dieses Thema im Forum "GMX" wurde erstellt von bootmaker, 16 Feb. 2006.

  1. bootmaker

    bootmaker Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Ecommerce Servicepartner
    #1 bootmaker, 16 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 16 Feb. 2006
    Hi!

    Ich bin gerade nach Hause gekommen und wollte telefonieren und habe festgestellt, dass dieses mal wieder nicht mit VOIP geht ... es kommen folgende Fehler:

    Hat noch jemand anderes das Problem?

    Greetz bOOt
     
  2. beckmann

    beckmann Guest

    Ich habe heute nur wieder viele 408 Fehler dabei. Aber aufällig, die Gespräche gehen über broadnet raus und nicht über Telefonica wie sonst.
    Code:
    16.02.06 14:48:34 Internettelefonie mit 49206477xxx über broadnet2.de war nicht erfolgreich. Ursache: Request Timeout (408)
    
     
  3. SuziQ

    SuziQ Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich habe mich schon dran gewöhnt, daß zwischen 19:00 und 22:00h für mindestens eine halbe Stunde bis 2 Stunden genau diese Fehlermeldungen kommen. Da genau da in meiner Family natürlich alle telefonieren möchten, lohnt sich meine VOIP-Flat eigentlich nicht mehr. Ich befürchte sogar, daß ich jetzt noch für die Fallback-Gespräche draufzahlen kann, da alle meinen, sie würden ja kostenlos telefonieren.

    Ich wundere mich nur, daß ansonsten fast niemand solche Probleme zu haben scheint. Eine mail an GMX diesbezgl. wurde auch schon 2 Wochen später beantwortet, mit der Meldung, daß das Problem jetzt behoben sei. Isses natürlich nicht.
     
  4. beckmann

    beckmann Guest

    Bei Fehler 408 sollte der Fallback der Box nicht greifen. Das Fallback greift glaub ich nur bei schwerwiegenen Fehler bzw Serverfehlern des Typens 5xx.

    Bei Fehler 408 heist es einfach noch mal probieren, und nach ungefähr 1 Minute gibt die Box selber Fehler 408 aus, wenn niemand abenommen hat.

    Seit gut einer Woche tritt der Fehler bei mir nicht mehr auf nur wenn es wirklich einen Timeout gibt nach dieser Minute.
     
  5. SuziQ

    SuziQ Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei mir ist das Auftreten der 4xx und 5xx Fehler auch eher vernachlässigbar - 1-2 mal am Tag, nach nochmaligem Versuch gehts dann auch meistens, wie Du ja auch schreibst.

    Mein Problem sieht eher so aus:

    Anmeldung der Internetrufnummer 497631###### ist gescheitert.
    Fehlergrund: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung
    .


    Im Statusfenster der Fritzbox wird dann außerdem noch folgendes angezeigt:

    Telefonie
    FRITZ!Box verfügt über Anmeldedaten zu einem Internettelefonieanbieter.
    Status Internetrufnummer ######: Nicht registriert
    Status Internetrufnummer ######: Nicht registriert
    Status Internetrufnummer ######: Nicht registriert
    Status Internetrufnummer ######: Nicht registriert
    Status Internetrufnummer ######: Nicht registriert


    (Anstatt # steht natürlich meine Rufnummer drin)
     
  6. beckmann

    beckmann Guest

    Das Problem ist bei mir auch seit Wochen beseitigt und tratt meistens nur Nachts auf nach der Zwangstrennung.

    Bei dir könnte es ein DNS Fehler deines Anbieters sein oder irgendwas anderes. Ich würde follgendes machen, deinen GMX Acount in der Box als anderer Anbieter kennzeichnen und die neue SIP Adresse sip.gmx.net benutzen wenn das nicht geht dann sip-gmx.net. Ich habe heute noch irgendwo gelesen dass dieses das Problem beheben soll.

    Und dann immer hin und her wechseln zu dem was funktioniert. Ist zwar dumm aber irgendwie spinnt da was. Ich habe bei meiner 5012 die neuste Firmware drauf und seit dem keinen Fehler mehr bei GMX gehabt mit dem Anmelden.
     
  7. voipthomas

    voipthomas Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das hat nichts mit GMX Problemen beim Telefonieren zu tun. Offenbar hat deine FBF Schwierigkeiten, die Registrierung herzustellen oder aufrecht zu erhalten. Kann an den FBF Einstellungen oder am Router liegen. Ohne weitere Details lässt sich das nicht klären.

    Gruss
    Thomas
     
  8. SuziQ

    SuziQ Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi voipthomas,

    seltsam ist nur, daß meine Fritzbox in der Regel zwischen 19:00 und 22:00h Schwierigkeiten bekommt. Heute war sie zwar insgesamt 4,5h "offline", aber sonst bis auf 2 Ausnahmen nur in der oben genannten Zeit.

    Einerseits scheint die kritische Zeit (Haupttelefonieaufkommen) ein Hinweis zu sein, daß das GMX-System überlastet ist, andererseits scheint aber sonst keiner ein Problem damit zu haben, was wohl doch wieder auf meine Hardware schließen ließe.

    Ich betreibe die FBF übrigens hinter einem Router. Grund ist, daß der Router WLAN hat, die FBF 5012 nicht. Sonst hätte ich die FBF auch als Router und Modem eingesetzt.

    Hier mal noch der Verkabelungsplan. Diese Konfiguration steht seit einer Woche. Davor war das Arbeitszimmer noch im 1.OG und ich habe lediglich je ein 15m langes Patchkabel für DSL und einTelefonkabel fürs NTBA vom Splitter im Keller nach oben gelegt.
    Beide Konfigurationen funktionieren soweit bis auf dei o.g Probleme.
     

    Anhänge:

  9. bootmaker

    bootmaker Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2005
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Ecommerce Servicepartner
    Servus!

    Also bei mir geht es nun wieder und es klappt auch. Es scheint teilweise so zu sein, dass es teils an der FBF lag aber auch an GMX. Und zwar konnte ich folgendes beobachten:

    1. FBF nutzt Lycos DSL Flat Einwahl
    2. Vormittags kommt es zu einem Disconnect - FBF wählt sich nicht wie normal neu ein - es hilft nur ein Neustart der FBF ....
    3. FBF wählt sich neu ein - ist Online - GMX registrierung geht nicht ... GMX geht dann erst nach ca. 15 min ...

    Jetzt habe ich mal den Disconnect auf die Zeit zwischen 3-4 Uhr gelegt ... seit dem scheine ich keine Probleme mehr zu haben ....

    Auf mich wirkt das aber alles sehr sehr komisch!

    Greetz bOOt
     
  10. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    @SuziQ,

    ich vermute da bei dir ein Problem mit der DSL-Leitung, und weniger mit VoIP selber!
    (Gerade, wo du eh nur DSL 768/128 hast. Das wird leider seinen Grund haben!)

    Wenn du zum Testen auf WLAN verzichten kannst,
    dann schliesse deine 5012 doch mal als Modem und Router an.

    Weiterhin würde ich zu deiner Verkabelung empfehlen, den Splitter direkt ins Arbeitszimmer zu verlegen. Damit hast du auch weniger Fehlerquellen (Verteiler/Klemmleiste) beim DSL und kannst dir die eine RJ45-Dose (FON/DSL) sparen.
     
  11. SuziQ

    SuziQ Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Thanx RudatNet,

    ich habe heute auf Anraten des GMX-Supports erstmal die neue Firmware 25.04.01 installiert. Vor der Installation hatte ich diesmal noch die Fehlermeldung

    Anmeldung der Internetrufnummer 497631###### war nicht erfolgreich.
    Ursache: DNS-Fehler


    davor noch das gewohnte

    Anmeldung der Internetrufnummer 497631###### ist gescheitert.
    Fehlergrund: Gegenstelle antwortet nicht. Zeitüberschreitung.


    Nach dem Firmware-Update und ca. 40 min Reanimationsversuchen der FBF (ich sollte auf die Werkseinstellungen zurückstellen). war alles wieder online. Vielleicht Zufall - mal schauen, wie es morgen aussieht!

    Ansonsten werde ich doch auf Deinen Vorschlag zurückkommen, die FBF auch als Modem/Router zu nutzen. Alternativ kann ich dann ja auch nochmal das Speedport mit seinen rudimentären Fon-Funktionen als VoIP-Client testen.

    da bin ich mir nicht so sicher, daß das funktionieren wird. Das hatte ich zuvor schon mal mit insgesamt 18m Kabellänge zwischen TAE1-Dose und Splitter versucht - dabei kam aber keine DSL-Verbindung zustande. Mit Deinem Vorschlag würde ich jetzt auf 14m Kabellänge kommen. Und ich müsste schon wieder ein Kabel verlegen (Kabelkanal ist voll).

    Dabei fällt mir ein, daß ich ja auch zwei Stromkabel für die Steckdosen im selben Kabelkanal eingezogen habe (allerdings so ein speziell abgeschirmtes Kabel - hab ich damals extra beim Hausbau verwendet, da meine Frau auf Elktrosmog reagiert). Könnte das aber trotzdem einen Einfluß haben?

    Ich habe zwar keine Anhaltspunkte für die Qualität der DSL-Verbindung, jedoch vom Empfinden her läuft die DSL-Internetverbindung ohne Störung.
     
  12. SuziQ

    SuziQ Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachtrag

    Nachdem ich jetzt 3 Tage lang, nach dem FW-Update, relativ problemlos telefonieren konnte, geht seit gestern 21:03 h gar nichts mehr. :mad:

    Ich habe keinerlei Änderungen am System vorgenommen, also können es auch keine Einstellungs- oder Verkabelungsprobleme sein, weil es ja schon mal funktionierte.

    Das System meldet mir, daß alle meine Nr. nicht registriert sind und knallt mir die Ereignisbox mit folgender Meldung zu:
    Wenn ich vergeblich versuche nach draußen zu telefonieren, wird noch diese Meldung mit darunter gemischt:
    Ich interpretiere das so: Meine Nr. haben auf den Gateways Dauerrot, wenn ich versuche anzurufen, wird versucht sich neu zu registrieren. Dies schlägt aber fehl, weil das Gateway oder der Server oder was auch immer bei GMX nicht funktioniert oder down ist (Fehler 503).

    Komischerweise lassen sich aber sip-gmx.net und gmx.de wunderbar anpingen.:noidea:
     
  13. voipthomas

    voipthomas Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Versuch doch mal, die FBF mit sip.gmx.net zum Laufen zu kriegen. Habe in meiner FBF auch nicht die GMX Voreinstellungen (komischerweise sip-gmx.net), sondern manuell mit sip.gmx.net konfiguriert.
     
  14. SuziQ

    SuziQ Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider dasselbe Problem:
    Aber wenn ich mir meine Zugangsdaten anschaue unter Verbindungseinstellungen (habe einen Speedport als Router/Modem vorgeschaltet), sind die IP für die DNS-Server richtig? siehe Anhang
     

    Anhänge:

  15. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    #15 RudatNet, 24 Feb. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 24 Feb. 2006
    Da ich DHCP selten traue, schlage ich zunächst mal vor,
    in den Verbindungseinstellungen der FBF die IP's manuell zu vergeben.

    Zumindest bei festen Routern/PC's vergebe ich grundsätzlich immer feste IP's. DHCP kann ja im Hauptrouter für temporäre Teilnehmer aktiviert bleiben!

    Dein o.a. DNS-Fehler könnte ein Hinweis auf DHCP-Probleme sein!
    :noidea:

    Bei mir sieht das z.B. so aus:
    Code:
    [ ] IP-Adresse automatisch über DHCP beziehen
    
    IP-Adresse               192.168.123.46
    Subnetzmaske             255.255.255.0
    Standard-Gateway         192.168.123.1  (Router)
    Primärer DNS-Server      192.168.123.1  (Router)
    Sekundärer DNS-Server    195.50.140.252 (ext. ARCOR-DNS)
    
     
  16. voipthomas

    voipthomas Neuer User

    Registriert seit:
    9 Jan. 2005
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, sind m.E. falsch:
    - Gateway sollte IP des Routers sein,
    - Primäre DNS sollte IP des Routers sein (ist es wahrscheinlich),
    - Sekundäre DNS sollte IP des T-Com DNS Servers sein (Die 195.xxx vom anderen Thomas ist allerdings ein Arcor Server, der dir bei T-Com nicht hilft!).

    Ich stimme Thomas auch zu, dass ein Gerät wie die FBF eine feste IP erhalten sollte, also DHCP abschalten und im Router dafür sorgen, dass diese IP nicht an anderer STelle nochmal vergeben wird.

    Gruss
    (der andere) Thomas
     
  17. SuziQ

    SuziQ Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Einen herzlichen Dank an beide Thomas,
    es funktioniert wieder und die Einstellungen sehen jetzt so aus:

    PHP:
    [ ] IP-Adresse automatisch über DHCP beziehen

    IP
    -Adresse               192.168.2.35  (FBF)
    Subnetzmaske             255.255.255.0
    Standard
    -Gateway         192.168.2.1  (RouterStandard-IP des Speedport)
    Primärer DNS-Server      192.168.2.1  (RouterStandard-IP des Speedport)
    Sekundärer DNS-Server    217.237.151.161 (extTelekom-DNS)
    Ich werde jetzt auch das Abenteuer Speedport=Router // FBF=VoIP beenden so wie Novize das beschrieben hat http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=91888
    und den Speedport als WLAN-Host hinter die FBF hängen.

    Wer hat mir denn die Einstellungen eigentlich so verhagelt? Die müssen ja schon mal gestimmt haben, denn nach dem FW-Update lief ja alles 3 Tage gut. Kommt so ein Impuls von außen oder dilettiert da der interne DHCP-Server des Routers vor sich hin?

    :p Besten Dank nochmal!
     
  18. SuziQ

    SuziQ Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nachtrag

    :rock:Jetzt läufts fehlerfrei!

    Nach dem ich die FBF zum Router/Modem befördert und den Speedport zum WLAN-Sklaven degradiert hab, hatte ich keine einzigen 503-, DNS- oder 'nicht registriert'-Fehler mehr beim VoIP.

    Zwar balanciere ich mit meiner abenteuerlichen Verkabelung bei einer Dämpfung bei DOWN von 53db und einer S/R zwischen 6 und 16db (auch down) an den Limits, habe aber derzeit keine Probleme damit.
     
  19. jo2080

    jo2080 Mitglied

    Registriert seit:
    7 Jan. 2006
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Hallo
    klingt zwar dämlich aber die fritz box sollte wöchentlich einmal vom netz getrennt werden. wir hatten schon öfter probleme mit voip an versch stellen mit mehreren fritz boxen. Reset per Netzstecker Problem war dann behoben.

    Auch hilft sehr oft vor firmwareupdate die box auf werkseinstellungen zurücksetzen, firmwareupdate machen und dann (leider) von hand neu eingeben.
    Wirkt wunder.
    (wird auch vom avm support empfohlen und damit haben auch schon einige forumsmitglieder probleme beseitigt)

    grüße jo
     
  20. SuziQ

    SuziQ Neuer User

    Registriert seit:
    1 Feb. 2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Empfehlung, nach dem FW-Update auf Werkseinstellungen zurückzustellen, hatte ich vom Support auch bekommen. Habe ich auch gemacht, jedoch danach meine Sicherung wieder drübergebügelt. Ich weiß nicht, ob das im Sinne des Erfinders war, aber es hat, zumindest bei mir, keine Probleme gemacht und das Teil funktioniert jetzt bestens.