Ausfallsicherheit bei den Providern "Überwachung"

Was haltet ihr von einem Monitoring?

  • Schlecht - Nein, lass mal lieber

    Stimmen: 0 0.0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    655
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ich habe betateilchen gebeten, ob er sein auf Purteil ausgerichtetes Skript nicht für alle Provider zur Verfügung stellen könnte. Dieses zeigt fortlaufend, wie und ob der jeweilige Provider erreichbar ist - und dokumentiert so die Ausfallsicherheit.

Es aktualisiert sich selbständig und wäre hier im Forum mehr oder weniger in Echtzeit einsehbar

Seine Antwort war:


Kein Problem - ich habe solche Tabellen für alle Provider fertig.

Aber eine Bitte habe ich: mach dazu mal im Forum in "Allgemein" (oder "Forumintern") einen Thread auf, und stelle diesen Vorschlag öffentlich zur Diskussion. Ich will mit so einer Aktion niemandem "auf den Schlips treten" und würde deshalb gerne vorab ein paar Meinungen zu so einer "Überwachung" haben.

Zur Info - eine zusätzliche Belastung der Provider-Server entsteht dadurch nicht, ich werte für die Listen lediglich Daten aus, die mir mein Asterisk ohnehin bereitstellt.



Also, was haltet ihr davon?
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0

kossy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2004
Beiträge
1,654
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Also ich würde das begrüßen!
Ist doch eine gute Sache, wenn man mal sehen kann, wie oft die einzelnen Anbieter down sind.

Also meine Stimme hast du!
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Meine natürlich sowieso.
Ich fände es auch gut zu sehen, wie ausfallsicher die einzelnen VoIP-Anbieter sind. Ist für diese vielleicht auch Ansporn, noch besser zu werden und davon haben wir alle was.

Was meinen denn die anderen???
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Mach doch mal eine Umfrage draus :mrgreen: einfach mit JA oder NEIN zum anklicken
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Wenn ich wüsste wie das ginge würde ich das glatt machen, ansonsten - es scheint niemand dagegen zu sein....

Mach es doch einfach mal für Nikotel, damit man sieht wie das aussehen würde. Also genau einen eigenen Thread wie bei Stanaphone in deinem Beispiel
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe grade mal PURtel eingerichtet - da gab es das ja sowieso schon.

Die Umfrage kannst Du übrigens einfach über EDIT an Deinen ersten Beitrag hier im Thread dranhängen.

Da kommt ganz unten eine Option "Umfrage hinzufügen" da machst Du 2 Antwort-Optionen JA und NEIN rein - das ist alles.
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Toll dass ich das jetzt bei Nikotel sehen kann,

vielleicht kannst du noch die Auswirkungen dazuschreiben, z.B. bei Purtel, dass ein einmaliges Pingfehlschlagen nichts ungewöhnliches ist (ist es das?) bzw. ab wann man von einer echten Störung sprechen kann...
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Die Interpretation der Ergebnisse überlasse ich jedem selbst :wink:
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Re: Ausfallsicherheit bei den Providern "Überwachung&qu

Es aktualisiert sich selbständig und wäre hier im Forum mehr oder weniger in Echtzeit einsehbar
Ein allgemeines Monitoring ist klasse!

Man sollte aber eines bedenken: Das Script von Udo monitored allerdings lediglich die Erreichbarkeit von Leipzig aus. Hier wären noch 3 weitere Standorte genial um ein aussagekräftiges Ergebnis auf Grund von Internet-bedingten Routingproblemen auszuschließen.

Klasse! - Weiter so!!!
 

kossy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Apr 2004
Beiträge
1,654
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@udo

Kannst du die ganzen Monitoring-Daten nicht auch auf einer Seite zusammenfassen?
Dann kann man sich das Blättern in die einzelnen Rubriken sparen.
Und man hat einen kompletten Überblick aller Provider.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das Script von Udo monitored allerdings lediglich die Erreichbarkeit von Leipzig aus
Volker - das stimmt nicht :wink:

Die Überwachung der Server geschieht von einem Rechenzentrum in Frankfurt/Main aus. Der abfragende Server hat eine feste IP und ist mehrfach redundant ans Internet angebunden. Ebenso hat er nicht mit NAT-Problemen oder ähnlichen Unwägbarkeiten zu kämpfen.

Solange die getesteten Server von dieser IP aus grundsätzlich erreichbar sind (sein dürfen), kann ich diese Informationen auch liefern.

Aber ich stimme PURtel zu - grundsätzlich ließe sich das natürlich auch von anderen Standorten aus testen.

Wer stellt mir Serverkapazität an verschiedenden Standorten zur Verfügung :?:

@kossy - die Provider fallen ja zum Glück nicht alle gleichzeitig aus

[s:b7e49e44d1]Aber ich kann gerne noch eine Seite online stellen, in welcher der mintenaktuelle Verfügbarkeitsstatus steht.[/s:b7e49e44d1] - erledigt -

guckst Du hier http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?p=34869#34869
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Udo:

Wir können Dir als Standorte Düsseldorf und Erfurt zur Verfügung stellen.

Habe da aber auch noch was: Es geht um den PING. Dein Script sollte einen einzelnen PING der fehlschlägt nicht als Ausfall bewerten, weil das auf Grund des allgemeinen Routings immer mal wieder vorkommen kann im Internet. Ein zuverlässiges Ergebnis wären 3 aufeinander folgende Fehlschläge (3 PING Ampelauswertung) und ein direkter Vergleich zu einem weiteren Monitoringserver an einem andreren Standort.

Alles andere ist zu fehlerbehaftet und liefert kein zuverlässiges Ergebnis.
 

andreas

Mitglied
Mitglied seit
29 Mrz 2004
Beiträge
485
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
Toll dass ich das jetzt bei Nikotel sehen kann,

vielleicht kannst du noch die Auswirkungen dazuschreiben, z.B. bei Purtel, dass ein einmaliges Pingfehlschlagen nichts ungewöhnliches ist (ist es das?) bzw. ab wann man von einer echten Störung sprechen kann...
betateilchen schrieb:
Die Interpretation der Ergebnisse überlasse ich jedem selbst :wink:
Um eine neutrale, eigene Interpretation abzuleiten, fehlen mir noch ein paar Informationen.
Mich interessiert auf welche Art die Informationen generiert werden und in welchem Abstand, handelt es sich um einen einmaligen Ping, sind es mehrere in einem Paket und es muß eine bestimmte Lost-Anzahl überschritten sein, damit es als Störung gilt oder wird sogar versucht ein Telefonat aufzubauen?
Denn was nutzte es, wenn der Server immer anzupingen ist, aber die Gatewayfunktion nicht aktiv ist.

Ansonsten eine prima Sache, danke!
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Dein Script sollte einen einzelnen PING der fehlschlägt nicht als Ausfall bewerten
Volker - mein Skript nimmt keinerlei Bewertung.
Das mit dem Ping ist grundsätzlich richtig.

Aber - jeder Eintrag ist mit "--" vom vorherigen getrennt.
Jeder kann also in der Liste sehen, ob es "aufeinanderfolgende Pingausfälle" gibt.
Bei der PURtel-Liste kann man das heute schön sehen, was ich damit meine.

Wie gesagt - jeder Anwender kann und muß diese Ergebnisse selbst interpretieren. Man kann einen einzelnen Pingausfall also auch geistig einfach ignorieren. Aber der Aufwand, auch diese noch rauszufiltern, lohnt sich m.E. nicht wirklich.

Die beiden Trennstriche sollten als Unterstützung ausreichen.
 

PURtel.com

Aktives Mitglied
Mitglied seit
1 Mai 2004
Beiträge
1,420
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
betateilchen schrieb:
Dein Script sollte einen einzelnen PING der fehlschlägt nicht als Ausfall bewerten
Volker - mein Skript nimmt keinerlei Bewertung.
Das mit dem Ping ist grundsätzlich richtig.

Aber - jeder Eintrag ist mit "--" vom vorherigen getrennt.
Jeder kann also in der Liste sehen, ob es "aufeinanderfolgende Pingausfälle" gibt.
Bei der PURtel-Liste kann man das heute schön sehen, was ich damit meine.

Wie gesagt - jeder Anwender kann und muß diese Ergebnisse selbst interpretieren. Man kann einen einzelnen Pingausfall also auch geistig einfach ignorieren. Aber der Aufwand, auch diese noch rauszufiltern, lohnt sich m.E. nicht wirklich.

Die beiden Trennstriche sollten als Unterstützung ausreichen.
Eine kleine Erklärung über den Monitoring-Fenstern sollten dies auch dem Laien erklären.
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Deshalb haben wir diesen Thread - ich werde alle Anregungen sorgfältig lesen und ggf. umsetzen.
Aber ich will nicht 10 Mal am Tag anfangen, was zu ändern, deshalb sammle ich hier erstmal und mache mich dann ans Werk, die Sache zu "verfeinern"

Um auf die Frage der Generierung der Daten kurz zurückzukommen, ich nutzt hierfür die Daten, die mein Asterisk-Server per "qualify" bei der Verbindung zu den VoIP-Providern vornimmt. Die Abfrage erfolgt einmal pro Minute.
 

rollo

IPPF-Promi
Mitglied seit
5 Jul 2004
Beiträge
8,288
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Ich würde es auch begrüssen, wenn die Infos von einer Seite aus ereichbar wären.

jo
 

der_Gersthofer

Admin-Team
Mitglied seit
17 Apr 2004
Beiträge
3,585
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Du müsstest ja nichts umstellen, es würde zur Erläuterung ja schon reichen einfach unter das Fenster zu schreiben:

"Die Daten werden durch eine "qualify" Abfrage, die einmal pro Minute erfolgt, durch einen Asterisk-Server generiert. Der Standport des Abfrage-Servers ist in Frankfurt a. M.
Ein einzelner PING der fehlschlägt, muss nicht zwingend einen temporären Ausfall des Providers bedeuten, sondern kann auch andere Ursachen haben."
 

betateilchen

Grandstream-Guru
Mitglied seit
30 Jun 2004
Beiträge
12,882
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,370
Beiträge
2,021,621
Mitglieder
349,952
Neuestes Mitglied
z_SpexX_z