Ausgehend abgehackte Stimmen ins Festnetz

spaetz

Neuer User
Mitglied seit
26 Mai 2004
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Seuffz, bin in der Schweiz, Internet über Kabelfernsehen 1000/200 kb/s, Router DLINK DI-624+, HT286 Adapter.
VoIP->VoIP funktioniert einwandfrei, gute Qualität...

Aber wenn ich mit Sipgate ins Festnetz telefoniere (oder aus dem Festnetz angerufen werde), dann höre ich den anderen perfekt, er mich jedoch abhackt ("haut Dir jemand ständig auf den Rücken?").
Bandbreite sollte ausreichen (wie gesagt VoIP-VoIP geht gut), habe mittlerweile verschiedene Codecs ohne Erfolg ausprobiert. Habe den HT286 direkt ans Kabelmodem gehängt, keine Änderung, am Router liegts also auch nicht.

Bin mittlerweile ziemlich am Verzagen. Kanns an Sipgate liegen? Ich will mich eigentlich nicht bei Nikotel anmelden, wenns da genauso Mist ist, stehe ich mit meiner grundgebühr da.
 

Robinson

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24 Mrz 2004
Beiträge
1,751
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Silence Suppression hast Du sicher nicht aktiviert - würde bei G.711 eh nicht greifen!?

Nun, wenn Du 10€ investieren möchtest, dann melde Dich trotzdem bei Nikotel an. Für abgehende Gespräche fällt kein Mindesumsatz an, nur wenn Du ein FN-Nummer haben willst.
 

spaetz

Neuer User
Mitglied seit
26 Mai 2004
Beiträge
28
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Nein, silence supression habe ich nicht aktiviert.
Danke für den Tip mit Nikotel. Vielleicht sind mr der Test ja mal 10 € wertn (kanns ja abtelefonieren)
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,868
Beiträge
2,027,542
Mitglieder
350,982
Neuestes Mitglied
rolmor2417