.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ausgehende Anrufe bei fehlendem Festnetz nicht möglich

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Bodan2, 13 Sep. 2005.

  1. Bodan2

    Bodan2 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Sep. 2005
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hintergrund:
    Ich habe vor kurzem den DSL und Telefon-Anschluss umgestellt (von analogem Anschluss T-Com und 1&1-DSL hin zu versatel-ISDN und DSL) und habe seither keine funktionierende Festnetzleitung mehr. (keine Ahnung ob die Telekom oder versatel das vermurkst haben, die machen schon eine Woche dran rum)

    Das Problem:
    Internet/DSL funktioniert und daher müsste ich ja eigentlich mit meinem analogen Telefon an der Fritz!Box Fon WLAN weiterhin mit VoIP telefonieren können, aber ich kann nur noch angerufen werden. Wenn ich den Hörer abnehme, bekomme ich kein Freizeichen, wenn ich trotzdem wähle, kann die Verbindung nicht aufgebaut werden.

    Was ich nun nicht verstehe:
    Ich habe vor der Umstellung mit den gleichen Einstellungen schon über VoIP raustelefoniert, laut der Liste der Telefonate, die ich von der AVM Box einsehen kann. Auch mein voip-Provider freephone/web.de sagt mir, dass ich schon raustelefoniert habe, also eigentlich alles richtig konfiguriert sein sollte. Seit ich jedoch umgestellt worden bin und meine Amtsleitung tot ist, kann ich nicht mehr raustelefonieren.

    Meine HW-Konfiguration:
    Da ich noch die alte Fritz Box FON WLAN (nicht die 7050) habe, habe ich keine ISDN-Buchse, sodass ich hinter dem Splitter zunächst einen Analogadapter (Telnet Felix) geschaltet habe und den Ausgang des Adapters mit dem Amtsleistungs-Eingang der Fritz Box verbunden habe, an der Fritz Box hängt dann das analoge Telefon. Habe die neueste AVM-Firmware.

    Meine Frage:
    Wo liegt der Fehler? Müsste ich dennoch ein Freizeichen bekommen, auch wenn kein Festnetz da ist? Muss ich etwas vorwählen?
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Hä? :gruebel:

    Natürlich hat die "alte" FBF WLAN einen ISDN-Eingang!
     
  3. DM41

    DM41 Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    26 Apr. 2005
    Beiträge:
    7,124
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Niederrhein
    ... und mit Versatel ISDN läuft die Box prima. Da brauchst Du keinen Analog-Wandler davor hängen. Einfach den NTBA mit der Box verbinden (ISDN/Analog-Eingang)
     
  4. Feuerwehr

    Feuerwehr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    1,724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dass die Leute die Anleitung nicht lesen, kennen wir ja schon, aber dass noch nicht mal die Verpackung gelesen wird, ist neu! :wink: