.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Aussetzer abgehend

Dieses Thema im Forum "WEB.DE" wurde erstellt von bietschek, 16 Feb. 2006.

  1. bietschek

    bietschek Neuer User

    Registriert seit:
    5 Nov. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen.

    Vorab ich habe eine Fritz Box Fon W-Lan mit der FW 08.03.91
    Meist ist es wenn ich jemanden anrufe. Ich verstehe meinen Gesprächspartner immer einwandfrei. Mein Gesprächspartner jedoch hört mich immer mit aussetzern . Hört sich stotternd an oder mit Hall und Verzögert. Liegt das an Web.DE oder an der Fritzbox? Hatte zuvor AOO Phone da trat das nie auf.
    Manchmal kann ich auch nicht auf meiner Web.de Nummer zuhause anrufen. Dann kommt eine Stimme es der Anschluß würd nicht existieren.
    Wäre dankbar für Lösungsvorschläge.

    MFG
    Bietschek
     
  2. Ruad

    Ruad Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    295
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    ein Niederrheiner in Berlin
    Hallo,
    ich benutze meinen Web.de-Account über einen Draytek-Router und kann bestätigen, dass ab und zu mein Gegenüber mich abgehackt hört. Hat sich meines Wissens aber irgendwie in der letzten Zeit von selbst geregelt. Mit Aussetzern muss aber prinzipiell immer bei VoIP gerechnet werden. Im Gegensatz zum herkömmlichen Telefon, bei dem eine reservierte ungeteilte Leitung zwischen den Teilnehmern aufgebaut wird, wird VoIP eben über das Internet abgewickelt. Und DAS Internet ist nunmal ein geteiltes Medium. Durch zeitweise Überbelastung können dann Aussetzer entstehen.
    Ob durch Feintuning an der Fritzbox oder der Hausverkabelung etwas verbessert werden kann, möge ein anderer sagen. Vielleicht hier im Fritzbox-Voip-Bereich nach Optimierungen der VoIp-Einstellungen generell suchen.

    Bei der Nichterreichbarkeit der Telefonnummer:
    Ich weiß nicht, ob es dein Problem betrifft, aber um es einzugrenzen:
    Die Nummerngasse 01212 ist, soweit ich weiß, nur aus dem Festnetz von T-Com und mobil über T-Mobile erreichbar. Zumindest war es so, als ich mich das letzte Mal darum gekümmert habe. Andere Gesellschaften haben schlicht noch keine Routingverträge mit Web.de abgeschlossen.
     
  3. Slimfastbaby

    Slimfastbaby Mitglied

    Registriert seit:
    19 Aug. 2005
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi, ich benutze täglich web.de, aber nur ausgehend, bisher hatte ich qualitativ noch keine Probleme. Als Router ist bei mir ein Sipura angeklemmt.
    Vielleicht Feintuning?

    Gruß Georg
     
  4. bietschek

    bietschek Neuer User

    Registriert seit:
    5 Nov. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke erstmal für eure Antworten. Hatte die Probleme halt mit AOL nicht. Nun wegen dem nicht erreichbar sein des Anschlusses muß ich sagen das ich von der Firma aus zuhause auf die Web.de Nummer anrufe und auf der Firma haben wir Versatel. Es geht ja öffters ohne Probleme. Nur zwei dreimal ist es halt vorgekommen das diese Ansage kam das der Anschluß nicht verfügbar sei.
    Die Fritzbox sitzt hinter einem Router und hat keine Zugangsdaten gespeichert. Haben im Haus ein 6 Mbit Anschluß. Genügend Bandbreite sollte also vorhanden sein. Nutze Web.de für eingehende und ausgehende Verbindungen
     
  5. beckmann

    beckmann Guest

    Und genau da würde ich das Problem suchen! Besteht denn nicht die Möglichkeit die Box als Router zu nutzen oder sogar als DSL Modem und Router zugleich? Dann sollte es ohne Störungen funktionieren sonst musst du am Router alle Ports weiter leiten die benötigt werden für die Box.
     
  6. bietschek

    bietschek Neuer User

    Registriert seit:
    5 Nov. 2005
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Welche Ports werden denn genau benötigt?
    KAnn die Fritzbox nur als Telefonanlage benutzen da der DSL Anschlußne Etage tiefer sitzt.