.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AVM baut Service-Angebot aus

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Redaktion, 21 Dez. 2005.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AVM baut Service-Angebot aus
    Neue Service-Portale maßgeschneidert für jede FRITZ!Box/ Auf einen Blick alle Neuigkeiten und Tipps

    · Jede FRITZ!Box mit eigenem Service-Portal
    · News und Ausblick, Praxisratschläge und Firmware-Updates auf einer Seite
    · Tipp der Woche bietet echten Mehrwert
    · Ab sofort online - auch für BlueFRITZ! und FRITZ!Card

    Berlin. AVM baut sein Service-Angebot weiter aus. Anwender finden ab sofort maßgeschneidert für jede FRITZ!Box ein eigenes Internet-Portal mit Tipps und Tricks, Informationen und der neuesten Firmware. Die individuellen Portale sind direkt von der AVM Homepage und über www.avm.de/service-portale zu erreichen. Auch für BlueFRITZ!- und FRITZ!Card-Produkte sind ab sofort neue Portale online.

    Praxisnahe Informationen, Tipps und Tricks für Anwender Die neuen Portalseiten bieten übersichtlich aufgearbeitet aktuelle Informationen zur Entwicklung, Praxistipps und einen umfassenden Downloadbereich. Beispielsweise gibt das AVM Support-Team Antworten auf die häufigsten Fragen. In der Rubrik Tipps und Tricks erfahren Anwender aus erster Hand Kniffe für den Produkteinsatz unter speziellen Einsatzbedingungen. Und mit dem Tipp der Woche, über den die FRITZ!Box auf Wunsch auch per Mail informiert, wird regelmäßig über besondere oder neue Einsatzmöglichkeiten der FRITZ!Box aufgeklärt.

    Mit den neuen Service-Portalen für alle FRITZ!-Produkte, einer fünfjährigen Garantie und dem kostenlosen Support ein Produktleben lang bietet AVM echten Mehrwert auch nach dem Kauf.

    Quelle: Pressemitteilung
     
  2. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    ups, die FRITZ!Box Fon ata 1020 taucht gar nicht mehr auf? ist ihr jetzt also der endgültige untergang beschieden worden?

    sehe ja ein, dass sie nicht mehr "up to date" ist, dennoch habe ich sie als meine erste sehr lieb gewonnen...;)

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  3. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    Das muß an der 1xxx liegen. Siemens unterstützt das Gigaset 1000 wohl auch nicht mehr. :wink:
     
  4. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    und was ist mit dem wohlklingenden a....t....a.....? :lol:

    war ja das einzige mal, dass avm sich auf einen namenszusatz statt reiner grau anonymer nummer (das 1020 wurde ja erst in jüngster zeit zugefügt, auf meiner packung prangt noch das reine Fritz! Box Fon ATA) eingelassen hat. ist insofern schon was besonderes. wurde ja soweit ich weiss auch nirgendwo anders als bei freenet verscherbelt, oder?

    nun aber genug off topic... :wink:

    so long&greetz

    JohnnyT
     
  5. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Na, so alt ist die ATA auch noch nicht wie das 1000er Gigaset... Ich fände das auch extrem schade, wenn zu der Box nixhts mehr käme, kann mir das ebe eigentlich nicht vorstellen. Mal abwarten.