.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AVM Fritz!Box Fon Firmware auf T-Com Eumex 300 IP

Dieses Thema im Forum "Telekom" wurde erstellt von Iceberg, 29 Sep. 2005.

  1. Iceberg

    Iceberg Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hab sein ein paar Tagen die Eumex 300 IP.

    Hier im Forum habe ich bereits gelesen, dass die Eumex 300 IP ein Produkt aus dem Hause AVM sein soll. Das kann ich in soweit bestätigen, dass in beiden Firmwares Züge des Namens AVM enthalten. Ebenso der Hinweis auf dem Netzteil der Eumex 300 IP deutet auf AVM hin.

    Da AVM ja wesentlich schneller bei Firmwareupdates zu sein scheint als die Telekom, ist nun meine Frage, ob ich die Firmware der Fritz!Box Fon auf die Eumex 300 IP spielen kann ?

    Hat das schon mal jemand gemacht und dabei Erfolg gehabt ?

    Danke schon mal im Vorraus.

    Gruß

    ICE
     
  2. CyberKing2k

    CyberKing2k Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5 Juni 2004
    Beiträge:
    1,036
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    FA / AE
    Ort:
    Berlin-Friedrichshain
    Noch keine Information :roll:
    *schieb*
     
  3. martian

    martian Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm, ich bin mir nicht sicher...aber zumindest andersrum funktioniert das wohl! olistudent hat mal meine eumex-firmware auf seine fritzbox fon wlan geladen um was zu testen, müsste also auch andersrum möglich sein! zumal die ja hardwaremäßig alle sehr ähnlich sind die boxen!
    man muss glaube ich nur die hardwarekennung ändern/umsetzen und dann könnte das klappen! Aber beachte das die eumex 3 a/b Anschlüsse hat, also Hardwaremäßig mit der Fritzbox 5050 am ehesten übereinstimmt! Korrigiert mich wenn ich falschliege :wink:
     
  4. Iceberg

    Iceberg Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    @CyberKing2k: Dank Dir fürs hochschieben :)

    @martian: Danke für die Antwort.

    Die Fritz!Box Fon 5050 hat zwar 3 a/b Anschlüsse, allerdings hat sie gegenüber der Fon auch den internen S/o-Bus. Evtl führt die Firmware nach dem Reset eine Art Hardwareerkennung durch, um festzustellen welche Anschlüsse tatsächlich vorhanden sind. Die Firmware scheint ja ein cleveres Linux zu beinhalten, das damit vielleicht umgehen kann.

    Was mich bei der Eumex etwas stutzig macht, ist, dass wenn ich das Telefon an Port 1 abhebe, es ziemlich lange dauert, bis ich ein Freizeichen bekomme. Auf Port 2 & 3 geht das wesentlich schneller. Nicht, dass Port 1 einfach nur ein "virtueller" Port ist, der nicht gleichzeitig mit Port 2 oder 3 zusammen benutzt werden kann ? Versteht Ihr, was ich meine ? So eine Art "gesharter" Port ? Dann würde die Euemex 300 IP eher der Fritz!Box Fon entsprechen. Ob die Ports gleichzeitig genutzt werden können, werde ich auf jeden Fall ausprobieren.

    Ich könnte das natürlich alles testen, Problem ist nur, wenn was schiefgeht, dass ich die Box dann wohl kaum wieder zum laufen bekomme. Bei AVM gibt es ja die Recover-Firmwares, aber bei der Telekom gibt es sowas, soweit ich weiß, nicht.

    Es geht mir beim Umstieg auf AVM-Firmware in der Hauptsache darum die neu angekündigten Features so schnell wie möglich nutzen zu können. Bis die Firmware für die Telekom angepasst ist, wird es wohl länger dauern.

    Der einzige Vorteil, den ich bisher in der Telekom-Firmware sehe, ist, dass dyndns einwandfrei funktioniert, was bei einigen AVM Boxen wohl bisher Probleme bereitet, wie ich hier schon gelesen habe.

    Gruß

    ICE
     
  5. martian

    martian Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hmm, also deine idee mit dem "geshareten" (also geteilt genutzten) port halte ich für abwegig... das das am ersten anschluss bis zum freizeichen länger dauert habe ich noch nicht bemerkt.
    man kann auch definitiv alle 3 anschlüsse gleichzeitig nutzen, z.B. per VoIP und Festnetz.
    Zum Thema "Hardwareerkennung", ob Anschlüsse wirklich vorhanden sind kann ich leider nichts sagen, könnte ich mir aber auch gut vorstellen, wäre ja wirklich sinnvoll!
    ich denke man könnte schonmal probieren die fw der fritzboxFon oder der 5050 aufzuspielen, notfalls könnte man ja auch per FBEditor das original-Image der Eumex als "recover" wieder einspielen! Ganz tot sollte die box auf keinen Fall sein, da bin ich mir relativ sicher... :roll:
     
  6. Iceberg

    Iceberg Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Martian,

    mit den gesharten Ports war nur so eine Idee. War vielleicht etwas "schwachsinnig". Ist mir auch nachher eingefallen :wink:

    Das Original-Image der Eumex als Recover wieder einspielen ? Wie funktioniert denn das ? :shock: Mit dem FBEditor kenne ich mich ja mal gar nicht aus. Gibts da vielleicht ein Link, wie man damit umgeht oder kannst Du mir es kurz erklären ?

    Gruß

    ICE
     
  7. martian

    martian Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2005
    Beiträge:
    273
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nana, nicht so schüchtern...!
    Ganz einfach: Im Forum nach dem FBEditor suchen, runterladen (neueste Version, die geht auch mit der Eumex). Auspacken, Java installieren haben, auf die ausgepackte .jar-Datei klicken und die IP deiner Eumex eingeben. Dann gibts im Menüpunkt "Einstellungen" eine Recover-Funktion, mit der du eine .image-Datei zurückspielen kannst!
    Probiers einfach mal, und schreib obs geklappt hat! Nicht vergessen evt (falls nötig) die Hardware-ID in der Firmware die du draufspielen willst auf die der Eumex zu ändern, auch wenn ich leider nicht weiss wie das geht :roll:
     
  8. Iceberg

    Iceberg Neuer User

    Registriert seit:
    29 Sep. 2005
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zur neuen FBEditor Beta gibts folgende Hinweise:

    - Testversion für Firmware 03.85 und Eumex300
    - Recover funktioniert nicht richtig

    Wenn das mit dem flashen der AVM Firmware auf die Eumex nicht klappt, hab ich nachher ne tote Box an der Wand hängen, die ich nicht recovern kann. -> kein Telefon, kein Inet, keine mails und keine Downloads mehr :cry: Das geht gar nicht.

    Ne, ne, lass mal. Da ist mir im Moment das Risiko noch zu hoch. Ich traue mich da erst ran, wenn der FBEditor die Eumex 100% recovern kann.

    Gruß

    ICE
     
  9. ponk179

    ponk179 Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2005
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Leverkusen
    Hier noch ne kleine info in einem WIKI gefunden.
    Telekom Eumex 300 IP

    ist im Prinzip eine FRITZ!Box Fon im Telekomgehäuse. Die Firmware ist stärker angepasst als bei anderen Anbietern. Außerdem gibts (noch) keine Telekom Version der "Fritz!DSL" Software und das verfügbare Firmwareupdate der Telekom ist ein älterer Stand als das von AVM. --Saerdnaer 16:48, 9 Oct 2005 (CEST)

    aus http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/Hardware
     
  10. Treeshop

    Treeshop Neuer User

    Registriert seit:
    15 Okt. 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wollte auch mal wissen ob sich hier schon was ergeben hat und ob man "gefahrlos" die avm firmware aufspielen kann.

    Hab selber die Eumex offen gehabt und gesehen das da noch den MiniPCI steckplatz einlöten kann. ist alles bis auf den steckplatz voll belegt. hätte man dann mit einer anderen firmware und wlankarte eine wlanrouter?
     
  11. -=BF=-Balou

    -=BF=-Balou Neuer User

    Registriert seit:
    17 Dez. 2005
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    300 IP Ist irgendeine Fritz Box. die 3 Anschlüsse sind alle getrennt mit eigenem AD WAndler. Verzögertes Freizeichen könnte an falschen Telefonie Einstellungen liegen -> Prio vertauscht?
     
  12. Phenex

    Phenex Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #12 Phenex, 6 März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 6 März 2006
    also das mit der firmware kann ich nur bestätigen:

    usw. also würde ich sagen das es sich hier mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit tatsächlich um ein AVM Produkt handelt. ausserdem gibts ja noch die hinweise auf der unterseite der eumex und auf dem netzteil wie iceberg ja schon gesagt hat, deswegen habe ich grade eine Email an avm rauslassen ob ein solches Firmware Update möglich währe, gebe dann bescheid,
    hoffe mal das da was rauskommt.

    edit: hab grad versucht das fritz auf meine eumex aufzuspielen, ohne erfolg.
    fehlermeldung ungefähr wie folgt: falsche firmware, neue auswählen oder neustart der eumex.

    mfg Phen
     
  13. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Von AVM wirst Du sicherlich nicht die gewünschte Antwort bekommen. Aber such hier im Forum mal nach dem DS-Mod, damit kannst Du die Eumex 300 IP zu einer AVM-Box "umflashen". Daß das klappt, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen... :)


    Gruß,
    Wichard
     
  14. DirkKn

    DirkKn Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2005
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der (tel.) AVM-Support weiss nicht mal, dass die 300IP von AVM ist. :silly:
    Zumindest hat ein MA mir gegenüber das heftig verneint. :lach:
     
  15. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Im Grunde haben sie ja auch recht: Ofiziell stammt das Gerät von der T-Com; Service muß ebenfalls die T-Com bieten und nicht AVM.

    Auch das wird bei so ziemlich jedem OEM-Produkt von welchem Hersteller auch immer so passieren. Schließlich bekommt der OEM-Nehmer die Geräte ja auch deshalb recht günstig, weil der OEM-Geber damit dann nichts mehr zu tun hat.


    Gruß,
    Wichard
     
  16. Phenex

    Phenex Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    meinst du den danisahne-mod ?
    wenn nicht kannst du mir nen direkt link zu dem beitrag geben ?
    danke
     
  17. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Genau den meine ich. Viel Erfolg!


    Gruß,
    Wichard
     
  18. Phenex

    Phenex Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    so hab mir das jez mal angeschaut... krank.
    aber sagt ma ihr schreibt die kränkesten tools usw. aber keiner hat ne ahnung
    wie man die firmware so manipuliert das sie eumex als ihre "erkennt" ??
    das wär mir ehrlich gesagt das liebste einfach ausser eumex ne fritz! und fertig :)
     
  19. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    Genau das kannst Du mit dem danisahne-mod machen - aus der Eumex eine Fritz. Oder was genau willst Du jetzt?


    Gruß,
    Wichard
     
  20. Phenex

    Phenex Neuer User

    Registriert seit:
    6 März 2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hihi ja das will ich, nur is doch bei dem mod noch etliches dabei so linux zeugs :) und das kann ich nicht gebrauchen ;)