.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AVM Fritz BOX FON neuer Anrufer hört kein Besetztzeichen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von mr999, 5 Feb. 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mr999

    mr999 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DSL Supporter
    Hallo,

    soweit läuft alles nun bei mir, nur wenn ich gerade telefoniere über Internet und es versucht mich ein weiterer anzurufen auf meine Festnetznummer,hört derjenige kein Besetztzeichen.Es leuchtet lediglich dann zusätzlich an meiner Fritzbox die "Festnetz" Diode.Es wird mir also signalisiert das ein Anruf reinkommt per Festnetz...Das nützt mir und dem Anrufer aber nichts...

    Was muß ich genau einstellen damit derjenige ein Besetztzeichen hört und kein Freizeichen, als wenn ich nicht rangehen würde?

    Aktuellste Firmware ist bei mir drauf :)
     
  2. Flashlight

    Flashlight Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2005
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das geht nicht, kannste nix einstellen, schau dich hier im Forum um, es gibt genügend Einträge dazu...

    vG aus Nürnberg -5° Sonne...
     
  3. mr999

    mr999 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DSL Supporter
    ja habe ich nun auch erfahren von AVM Support....
     
  4. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    also ohne getestet zu haben wuerde ich sagen unter "Merkmalen der Nebenstellen" die Option "Signalisierung eines zweiten Anrufs während eines Telefonates verhindern (Anklopfschutz)" - oder hast du die Option schon aktiv ?
    Wenn das nicht greift funzt vielleicht die Option direkt darueber "Ruf abweisen bei besetzt (Busy on busy)" - wobei ich mir da nicht sicher waere, ob die Box ein VoIP-Telefonat ueber deine Rufnummer ueberhaupt als "Anruf mit der gleichen MSN" ansieht und das waere dann auch nur bei Anbietern hilfreich, die wie 1&1 mit deiner Festnetznummer arbeiten
     
  5. noi76

    noi76 Neuer User

    Registriert seit:
    14 Jan. 2005
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Meine letzte Info war, dass die Funktion nur bei ISDN funktioniert, nicht aber bei Analog.
     
  6. mr999

    mr999 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DSL Supporter
    nein das bringt alles nichts, der AVM Support Futzi, meinte da die T-Com Amtsleitung ja in dem Moment frei ist wenn ich über VoIP telefoniere, kann es ja auch kein Besetztzeichen geben, wenn mich jemand auf Festnetz anruft.
    Woher soll denn die T-COM Vermittlungsstelle auch wissen was ich gerade im Internet mache, ob ich surfe oder VoIP nutze.Daher gibts dann auch kein Besetztzeichen.
    Also ich finde VoIP hat doch einige Nachteile und steckt echt noch in den Kinderschuhen.Die Sprachqualität ist auch nicht so gut wie über Festnetz und das die Box immer erst nach dem 4. mal klingeln überhaupt das klingeln zu meinem Telefon durchtstellt, nervt auch total.
    Und das ständige Nachhallen nervt tierisch.
    Ich will mal zusehen das ich das wieder kündigen kann bei 1&1.
    Denn die werben ja damit wie ach so toll das sein soll, was es aber überhaupt nicht ist!

    "Alle Anrufer erreichen Sie wie gewohnt
    Denn Sie behalten Ihren T-Com-Anschluss und Ihre Telefonnummer. Für Sie ändert sich bei einem eingehenden Telefongespräch aus dem Festnetz nichts. Außer, dass Sie die Vorteile von VoIP genießen können. Günstig, clever und brandneu."

    Tolle Verarschung!
     
  7. JSchling

    JSchling Gesperrt

    Registriert seit:
    21 Sep. 2004
    Beiträge:
    1,543
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ja bei analog wuesste ich so auch kein "Kommando" zum Rufabweisen. Bei ISDN gibts das wohl und ist ja eh anders geregelt: wenn bei ISDN nichts an der Leitung haengt was auf die angeforderte MSN reagiert, gibts nach einigen Sekunden Besetztzeichen, bei analog, wenn da nichts an der Leitung haengt, klingelt es fuer den Anrufer weiter. Einzige Moeglichkeit das zu unterbinden waere, dass sich die Box ein Festnetzamt holt - aber nicht nutzt natuerlich :) aber diese Technik wird wahrscheinlich auch nicht erlaubt sein und keine Zulassung erhalten
     
  8. quicky

    quicky Neuer User

    Registriert seit:
    26 Sep. 2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn bei uns, währen wir über VoIP telefonieren, ein Teilnehmer über Festnetz (analog) anruft, bekomme ich auch noch ein Signalton bei mir zu hören. Da der Anrufer hierbei kein Besetzzeichen bekommt, bleibt nur die Möglichkeit, den Anruf entgegenzunehmen (makeln) oder ein 2. Telefon anzuschliessen, auf dem dann der Anruf angenommen wird.
     
  9. mr999

    mr999 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DSL Supporter
    hmm ich habe jetzt ein 2. telefon angeschlossen, was muß ich nun genau einstellen damit, wenn ich mit dem 1. Telefon über VoIP telefoniere (eigentlich ausschliesslich), das 2. Telefon (Festnetz) überhaupt klingelt?
    Das passiert nämlich momentan nicht.... :roll:
     
  10. kawamoto

    kawamoto Mitglied

    Registriert seit:
    31 Mai 2004
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Speyer
    Ich habe zwar ISDN , und bei mir muß ich das was anderes einstellen, aber ich glaube ich kann Dir helfen !

    Eigentlich sollte es reichen, wenn du bei den Einstellungen der Nebenstellen an FON 1 z.B. deinen VoIP Account einträgst. An FON 2 dann Festnetz ANALOG.
    Auf jeden Fall den Hacken bei " auf alle Rufnummern reagieren " herrausnehmen. Und zwar bei FON 1 und 2 !!! Damit sollte gewährleistet sein, das jeder Nummer nur eine Nebenstelle der FBF zugeteilt wird.

    mfg
    kawamoto :bier: :saufen2:
     
  11. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Was denn (ausser busy on busy)??? Habe auch ISDN.
     
  12. mr999

    mr999 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DSL Supporter
    das komische ist ja das die box den anruft annimmt, es also den anrufenden eine Einheit kostet und dann ganz schnell auflegt, das ganze geht aber so schnell das das Telefon gar nicht klingelt.
    Der AVM Support war auch ratlos....wir hatten ne halbe Stunde rumprobiert ohne Erfolg.
    War ja klar, sowas passiert wieder nur mir....*hmpf*
     
  13. NN

    NN Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    woher willst du das denn wissen ? Das widerspricht allem, was du bisher gesagt hast...

    Wenn du nur das zweite Telefon bei einem einkommenden analogen Anschluss klingeln lassen willst, dann vergess einfach die Ratschläge von kawamoto und mach den Haken 'auf alle Rufnummern reagieren' an - was spricht dagegen ? Machs - und es klingelt (wenn das Telefon überhaupt klingelt).

    Ich würde vorschlagen, du machst einen neuen thread auf - und fängst nochmal ganz von vorne an...
     
  14. mr999

    mr999 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2005
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    DSL Supporter
    das der Anruf etwas kostet ?

    Das habe ich gemerkt als ich mich während eines Ip Telefonats mich auf mein Festnetz selber mit Handy angerufen habe.Als die Handykarte(X-tra Karte) dann plötzlich leer war!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.