.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AVM.Fritzbox Forum "in English" ?

Dieses Thema im Forum "Über dieses Forum" wurde erstellt von haveaniceday, 27 März 2005.

  1. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Ihr,

    vereinzelt haben wir Postings in "English" im Bereich AVM-Fritzbox.
    Für nicht deutschsprachige ist es schwer die Features und Fragen bei der Vielzahl
    der Threads zu finden.

    Mein Vorschlag: :shock: Noch ein Fritzboxforum .. "FRITZ!Box, discussions in English".

    Ich würde für so eine Rubrik gerne ein paar generelle Infos vorbereiten.
    Viele Grüße,

    Haveaniceday
    ================
    Hi everybody,

    we have some threads in English at the AVM-Fritzbox Area.
    For non german speaking it's difficult to find questions and answers within the high number of threads.
    My suggestion: :shock: Another Fritzboxforum.. "FRITZ!Box, discussions in English".

    I would be glad to prepare some information for such a thread.

    Best regards,

    Haveaniceday

    *smile* google translation of the german text of this posting:
     
  2. rollo

    rollo IPPF-Promi

    Registriert seit:
    5 Juli 2004
    Beiträge:
    8,282
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    JO30SK
    Hmm, ich denke die paar postings können wir verschmerzen. Die meisten, die hier fragen verstehen etwas deutsch, können sich aber nicht in der Sprache ausdrücken. Bei den Antwortern ist es evtl. umgekehrt.

    Was mir auffällt ist, dass auf englische Fragen auch immer gleich englisch geantwortet wird. Bin mir nicht sicher ob das immer sein muss.

    Sinvoll fände ich eher eine Übersetzung (sofern vorhanden) der FAQs zum Thema.

    jo
     
  3. Moonbase

    Moonbase Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Krumbach (Schwaben)
    Mal ganz ketzerisch andersrum gefragt:

    Wenn die Frage englisch ist, fände ich es auch gut, die Antwort in Englisch zu haben – man antwortet ja letztlich dem Fragesteller.

    Allerdings gehe ich vielleicht zu sehr von mir selbst aus – ist es so (wie ich vermute), dass die meisten hier auch "ganz brauchbar" bis "wirklich gut" Englisch können?

    Die FAQs mal zu übersetzen wäre natürlich auch ein netter Ansatz. Aber ob sich das lohnt? Wird die Site denn in einem hohen Maße von internationalen Mitgliedern/Besuchern genutzt?

    Just my 2 cents...
     
  4. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weiss nicht welche "internationalen" Bestrebungen Christoph und Udo haben.

    Einige der Fritzboxen haben ihren privaten Weg schon nach Südafrika, Schweden, Schweiz, Polen, US, Italien, Frankreich,... gefunden.
    Wenn die "Suchbegriffe" stimmen könnte ich mir mehr internationale Resonanz vorstellen.
    Im Vorraus etwas zu Übersetzen fände ich langweilig, da wäre mir ein Übersetzen bei Bedarf viel angenehmer.

    Ich persönlich fand es in dem Rahmen ganz sehr interessant mal zum Thema Fritzbox mit Kanada per VoIP kostenlos zu telefonieren.
    Man lernt dabei international nette Leute kennen.

    Manchmal erzeugt ein Angebot Nachfrage... Ich fände das spannend wenn sich international etwas entwickelt.

    Haveaniceday
     
  5. haeberlein

    haeberlein Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2004
    Beiträge:
    1,712
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wir wohnen in Deutschland ,und unsere Muttersprache ist deutsch ,also wollen wir auch dabei bleiben. Die Fritz Box wurde für Deutschland gebaut. Die Engländer oder Amis richten doch wegen uns auch kein deutschspachiges Forum ein ,oder sind gar gewillt "deutsch" zu lernen. Warum sollen wir Deutschen nicht auch unseren Nationastolz haben?
    P.S. Nicht das mich einer falsch versteht ,mit den "Braunen" will ich nix zu tun haben.
     
  6. Moonbase

    Moonbase Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Krumbach (Schwaben)
    Also ich für mein Teil fühle mich eher als "Terraner" bzw. Bewohner dieser Galaxis, als unbedingt "Deutscher" sein zu müssen, obwohl es in meinem Ausweis zufällig so steht... Länder und Grenzen (wie auch Kriege) sind für mich immer ein unbegreifliches Konzept gewesen... Wenn man hier so auf der "Moonbase" sitzt und auf dieser kleinen Kuller da unten ein paar Ameislein sieht, die mit Bleistift Strichlein drauf malen und meinen, diese Strichlein mit ihrem Leben verteidigen müssen... wird einem schon ganz anders manchmal.

    Zumindest mir ist der (auch durch das Internet) zunehmend offenere bzw. überhaupt erst mögliche Austausch von Gedanken und Wissen wichtig, unabhängig von der verwendeten Sprache. Warum also nicht einen "de facto-Standard" wie Englisch zumindest auch gelten lassen? (Okay, eigentlich müssten wir alle Chinesisch lernen, ich glaube, das wäre die von den meisten Leuten gesprochene Sprache derzeit...)

    Die meisten von uns (denke ich mal?) lesen sowieso dauernd englische Fachliteratur, beschäftigen sich mit englischsprachigen Betriebssystemen und Handbüchern, von Software ganz zu schweigen. Ich selbst programmiere sogar zuerst in Englisch (ja, auch die Oberflächen)... und wenn alles passt, wird ins Deutsche übertragen (naja, oder manchmal parallel entwickelt).

    Allerdings hat haeberlein sicher Recht, was die Ansprache der richtigen Zielgruppe angeht – falls die Majorität hier deutschsprachig ist, die Produkte bzw. der Einsatzbereich Deutschland (ist ja wohl so), macht es natürlich Sinn, bevorzugt die Landessprache zu verwenden.

    Ich glaube, es hängt einfach ein bisschen daran, wo das Boot hinschwimmen wird... bei zunehmender Internationalisierung bzw. Verwendung der hier besprochenen Geräte auch im Ausland mag es Sinn machen, mehr- oder zumindest zweisprachig zu sein. Natürlich nicht unter Vernachlässigung derjenigen, die ausschliesslich Deutsch können. (Warum wollen von denen manche eigentlich nicht Sprache xy lernen? Ich lebe auch in D und spreche darum deutsch... *schmunzel*)

    Naja, mein "Oster-Sermon"... *grins* Aber ich glaub' dran.

    Liebe Grüsse
    M.
     
  7. voipuser

    voipuser Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Zur Zeit halte ich eine internationale Ausrichtung des Board für wenig sinnvoll. Die Geschwindigkeit des Boards ist auch so schon im Keller. Wenn sich diese Board auch noch zum weltweiten Supportforum für Hardware entwickelt, sehe ich mit den derzeitigen Servern Probleme. Sobald das Board auf schnelleren Servern läuft, kann Christoph entscheiden, ob sich genug Sponsoren finden, die den Traffic bezahlen. Um so mehr das Board genutzt wird, umso höhere Kosten entstehen auch. Ab und zu mal einem englischsprachigen User weiterzuhelfen, halte ich für selbstverständlich, notfalls auch in Englisch.
     
  8. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Nun, unsere bisherige Aussrichtung ist der deutschsprachige Raum und das hat ja auch gut funktioniert. :-D Das Board ist zwar nicht schnell, aber verträglich, finde ich. Nun kann man über http://ippf.tk (die Domain ist auf Wurlitzer umgezogen) noch einen 2ten Webserver probieren. Das nur mal kurz zum Thema Geschwindigkeit.

    International gesehen (auch im Hiblick auf die meiste Hardware) gibt es schon wohl andere Foren, die für englischsprechende Leute besser geeignet sind. In Deutschland sprechen zwar viele Leute Englisch, aber gerade wenn es technisch wird, bevorzugt man doch gerne auch seine Muttersprache. Man sieht ja auch an den vielen Emigranten, die hier mittlerweile unterwegs sind, dass ihnen das wohl die Heimat wieder näher bringt. ;-) Das ganze Forum also auch in Englisch anzubieten, wäre ein zu großer Aufwand und eben, weil es da schon genug andere gibt, auch nicht dem Aufwand gerecht.

    Aus heutiger Sicht kommt also nur die FBF in Frage, die bestimmt auch bald im Ausland angeboten wird. Aktuell findet sie zwar schon den Weg ins Ausland, aber dann wohl eher über Deutsche oder eben Leute, die schon wohl deutsch verstehen, aber lieber englisch sprechen. Diesen Kompromiss finde ich auch okay.

    Kurz:

    Ich finde unseren bisherigen "Werdegang" wirklich prima und möchte eigentlich grundsätzlich daran nichts ändern. Wir sind auf den deutschrachigen Raum ausgerichtet und sollten uns da besser nicht übernehmen.

    Wenn man es in einer zweiten Sprache anbietet (oder Teilbereiche), dann verdoppelt sich auch der Moderationsaufwand, denn natürlich werden dann viele Themen neu aufkommen, die wir in deutsch schon lange (und teilweise auch mehrfach ;-) ) schon abgehandelt haben...
     
  9. Moonbase

    Moonbase Mitglied

    Registriert seit:
    10 März 2005
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Krumbach (Schwaben)
    Schönes Statement. I'll second the notion... ;-)
     
  10. erik

    erik IPPF-Promi

    Registriert seit:
    30 Nov. 2004
    Beiträge:
    4,574
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    38
    Nun, wenn ein Ausländer in der Lage ist, sich hier durchzuwursteln und dann eine Frage zu stellen, so sollte man meinen, daß ihm auch mit einer Antwort in Deutsch geholfen ist. Ich kann zwar durchaus Englisch lesen, aber mich schriftlich und dazu noch fachlich korrekt und verständlich Englisch auszudrücken, ich glaube, da kommt nichts brauchbares dabei heraus. In diesem Falle ist eine korrekte Antwort auf Deutsch sicher besser als eine fehlerhafte oder mißverständliche Antwort in schlechtem Englisch.
     
  11. rsl

    rsl Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2004
    Beiträge:
    1,027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    berlin?
    Das Thema Englisch ist allerdings nicht AVM spezifisch. Insofern spricht nichts dagegen z.B. unter den Hauptgruppen Software, Hardware und Anbieter eine (bevorzugt) englischsprachige Gruppe einzubauen. Wenn dann nenneswerter Traffic kommt kann man immer noch untergliedern. Dafuer spricht in jedem Fall das Ranking ;-)

    rsl
     
  12. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Nun, ich will mich ja nicht sträuben.

    Wenn sich jemand so sehr für ein englischsprachiges Forum interessiert, kann er mir gerne die Bezeichnung dafür vorschlagen und vor allem sich selbst als Moderator! :hehe:

    Ich habe jedenfalls keine sonderliche Lust, mich auch noch durch englische Posts zu wühlen. :p
     
  13. supasonic

    supasonic Admin-Team

    Registriert seit:
    9 Nov. 2004
    Beiträge:
    1,924
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Damit dürftest du nicht der Einzige sein ...
    Ebend.
     
  14. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi Christoph,

    den Moderator für ein "Fritz english Forum" mache ich gerne, nachdem ich meinen Gewinn vom Geburtstagsspiel ausgewählt habe *grins*.
    Nicht das ich noch nachträglich disqualifiziert werde.. ( 24 müssen noch vor mir wählen.., hab mich aber schon in was verguckt.. *ungeduld*)

    Haveaniceday

    PS: Eigentlich kann ich mit Zensuren nachweisen das ich kein Englisch kann. Aber nach Referenzen fragt ihr ja nicht ;-)
     
  15. J

    J Neuer User

    Registriert seit:
    23 Jan. 2005
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @haveaniceday:
    ich finde dein Engagement hier wirklich prima!
    Dass du dir jetzt noch den Moderator für eine englische Sektion ans Bein bindest finde ich Klasse!
    Das gibt dem Forum ein Internationaleres, offeneres Flair.
    Ich selbst bin immer etwas peinlich berührt wenn ich hier sehe wie elegant Englisch im Forum geantwortet wird, spreche ich doch ausgerechnet diese Sprache nicht so gut.
    Viele User hier nutzen jedoch VoIP wohl mehr im "nicht internationalen Rahmen" und teilen das Interesse deshalb auch nicht.
    Mich würde auch interessieren welche internationalen Erfahrungen mit der Fritzbox gemacht werden da auch ich einen Einsatz im Ausland plane.
     
  16. Maik

    Maik Gesperrt

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    1,778
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Prinzipiell finde ich die Idee mit dem englisch-sprachigen Forum schon interessant allerdings gibt es auch schon viele rein englisch-sprachige VoIP-Foren und ausserdem glaube ich nicht, dass das sehr viele Leute nutzen wuerden. Der Grund dafuer ist ganz einfach: Unser Forum spricht z.Zt. leider nur deutsch und ich glaube es ist nicht einfach so moeglich, die Texte und Buttons mehrsprachig anzubieten. Das ganze Forum auf englische Texte umzustellen halte ich auch fuer ne eher schlechte Idee. Wuerde dann auch irgendwie seltsam aussehen, wenn 95% der Postings auf Deutsch waeren. :)

    Ausserdem sind wie schon erwaehnt wurde unsere Server z.Zt. sowieso schon am Limit. Wir hoffen zwar, dass wir die Probleme bald mal in den Griff kriegen, aber bis dahin wuerde ich nicht noch mehr Traffic riskieren.
     
  17. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi J,

    Schau mal in http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=8348 .
    Finde es schon interessant wo die Fritzbox alles läuft. Vielleicht ist
    dein geplantes Einsatzgebiet schon dabei ?

    Moderator von "Fritz!Box English" dürfte nicht so aufwendig sein.
    Wenn ich da denke was die anderen Moderatoren und speziell Christoph
    "schuften" müssen. Zum Glück gibt es hier nicht so viele seltsame Gestalten
    wie in den Heise-Foren...


    Haveaniceday

    PS:Thema Sprache: Siehe mal oben. Nach Schulzensuren kann ich kein Englisch.
    Aber mit viel Urlaub und auch Arbeit im Ausland lernt man dazu...
    Kann ich nur empfehlen. Da empfindet man viele Deutsche als stur/unfreundlich
    wenn man die Gastfreundlichkeit und Hilfsbereitschaft in der Welt sieht.
     
  18. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Christoph,

    any news ? Wann könnte ich mit einem englischen Forum für Fritz rechnen ?

    Haveaniceday
     
  19. udosw

    udosw Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2004
    Beiträge:
    1,114
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Ich denke auch, dass wir nicht unbeding ein eigenes Forum dafür brauchen, aber ich habe kein Problem damit auch in Englisch zu antworten.

    Es wäre schön, wenn die Suchfunktion ein bischern mehr Möglichkeiten hätte. Vielleicht könnte man einfach die Englischen Beiträge mit EN: im Betreff kennzeichnen.

    I don't think we need an own forum for English language discussions, but if need be, I'll be happy to answer inEnglish.

    It would be nice to have some more advanced search features, perhaps one could simply marke English articles with EN: in the subject line.

    Udo (DE, EU, World, Universe ....)
     
  20. haveaniceday

    haveaniceday Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14 Okt. 2004
    Beiträge:
    1,305
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aus meiner Sicht geht es sortierter mit einem rein englischen Teil. In der Fülle der
    Beiträge wird jeder der nur Beiträge in Englisch sucht bestimmt abgeschreckt.

    Auch könnte man dort gezielt eine Sammlung von Howto dort besser unterbringen.

    Haveaniceday