.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

AVM's Mesh Komfort bringt alles Durcheinander.

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von Henties, 10 Jan. 2019 um 18:40 Uhr.

  1. Henties

    Henties Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Beruf:
    Retired
    Ort:
    Henties Bay
    Habe 3 x 7490er in meinen "flat switched gigabit backbone network" als "ip client" ueber Ethernet aktiv (cat 6). Der "router", verantwortlich fuer den Zugang in das Internet, ist ein LTE "router" der von meinen "service provider" gestellt wurde. Also daran ist nichts zu ruetteln. :) Auf jeder dieser 3 x 7490er ist nur das 5-GHz WLAN-Funknetz aktiv gesetz. Die 3 x 7490er wurden jeweils mit dem gleichen SSID sowie Passwort konfiguriert. Ebenfalls wurde die Kanal Einstellung auf jeden Geraet auf Automatisch gesetzt. Platziert sind die Geraete so das die individuellen "omnidirectional radiation patterns" sich ueberlappen, gut darzustellen dadurch das mann sich ein Typisches Venn "diagram" anschaut.
    Also mit diesen Einstellungen ist jede 7490er ein "access point into the existing cat-6 ethernet backbone" fuer mobile Geraete die in den 5-GHz-Frequenzband betrieben werden. Das trifft bei mir bei allen mobilen Apple Geraeten die ich besitzte zu, und funktionierte bislang einwandfrei, selbst wenn man in diesen beschriebenen Umfeld "roaming" wuerde. Die Voraussetzung ist allerdings das mann noch nicht die neue AVM Firmware: 113.07.01 "gefreetzt" und "geflasht" hat. Mit 06.93 geht alles einwandfrei wie oben beschrieben.
    Seitdem ich alle 3 x 7490er auf die neue 07.01 Firmware "geflasht" habe geht das reibungslose und automatische Umschalten auf das staerckste vorhandene Signal nicht mehr wenn ein Anwender in diesen Umfeld "roaming" wuerde. Laengere "connection interrupts" finden statt die oftmals einen Neuen Verbindungsaufbau erforderlich machen. Rueckschalten auf die aeltere 06.93 Firmware beseitigt diese unerwuenschten Nebenerscheinungen die mit der neuen 07.01 Firmware, ausgeloest werden
    Alle 3 x 7490er sind mit "dual firmware" geflaescht" und ohne weiteres ueber "eva - bootloader" Umschaltbar auf die alternative Firmware.
    Es ist mir aufgefallen das mit der 07.01 Firmware die 3 x 7490er automatisch als Mesh Repeater in mein Netz eingebunden werden, eine Einstellung die bei der 06.93 Firmwaere nicht vorhanden ist. Also jetzt sind 3 x Mesh Repeater ohne Mesh Master in meinen Netz aktiv. Es ist mir nicht ganz klar ob ich eventuell einer meiner 3 x 7490er als Mesh Master konfigurieren sollte um dieses "roaming" problem zu loesen. Mein Internet "router" scheint auf jeden Fall nicht als Mesh Master geignet zu sein, was aber in dieser neuen AVM Technologie erforderlich zu sein scheint. Ich habe versucht mich gruendlich im Internet ueber die vor und Nachteile der unterschiedlichen Mesh Topologien zu informieren, die Meinungen sind aber so unterschiedlich das ich nicht ueberzeugt bin das das was AVM uns jetzt mit der 07.01 "aufzwingt" in meinen Umfeld zu denselben Erfolg fuehren wird wie ich es mit der 06,93 Firmware gewohnt war. AVM designiert ihr neues "Mesh getuetel" als Mesh Konfort, nun das hatte ich schon seit wenigstens 2 Jahren ist aber bislang mit der 07.01 nicht bei mir machbar.
    Wuerde mich riesig freuen wenn es mir mit eurer Unterstuetzung gelingen sollte das "roaming" mit der 07.01 Firmware in meinen Unfeld wieder geht wir vorher.

    Gruesse Henties
     
  2. avm_7170

    avm_7170 Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2015
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Berlin
    du kannst doch die Boxen alle aus dem Mesh entfernen ....
     
  3. stoney

    stoney Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7 Okt. 2015
    Beiträge:
    4,042
    Zustimmungen:
    254
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Bayern
    und was macht das für einen Sinn/Nutzen
    IMHO macht es keinen Unterschied, ob "Mesh" oder 'manuelles setzten von SSID+Kennwort'
     
  4. NDiIPP

    NDiIPP Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2017
    Beiträge:
    1,088
    Zustimmungen:
    159
    Punkte für Erfolge:
    63
    Nein, ist nicht erforderlich. Mesh von AVM ist auch mit FRITZ!OS 7 kein Zwang.
     
  5. betaman2

    betaman2 Neuer User

    Registriert seit:
    16 Jan. 2016
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    @Henties,

    was hindert Dich, einen der AVM-Clients als Mesh-Master zu deklarieren?
    Ohne Master macht doch das MESH-Gedöns überhaupt keinen Sinn!
     
  6. Henties

    Henties Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Beruf:
    Retired
    Ort:
    Henties Bay
    #6 Henties, 11 Jan. 2019 um 10:06 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11 Jan. 2019 um 12:00 Uhr
    Mit den jetztigen Einstellungn kann es doch wohl nie und nimmer ein Mesh Betrieb geben, jedenfalls nicht wie von AVM vorgesehen, dadurch dass kein Mesh Master unter den 3 7490er konfiguriert wurde. Alle 7490er sind auf Mesh Repeater eingestellt was dann auch die default Einstellung ist wenn mann die 07.01 Firmware einsetz.

    Ja bin inzwischen auch auf diese Schlussfolgerung gekommen denn AVM's Mesh wird ja auch als Mesh Komfort gepriesen. Der Komfort scheint also nur daran zu haengen das der AVM Mesh Master die SSID+Kennwort Kombination, die den Mesh Master manuell zugeordnet wurde, auf alle anderen Kompatibelen AVM Geraete die im Netz aktiv sind verteilt, centralized configuration management". Dieser Komfort ist unerwuenscht wenn dadurch das "roaming" beeintraechtigt wird. Werde mal testen ob ich mein reibungsloses "roaming" das ich ja mit der 06.93 habe, auch mit der 07.01 Firmware hinbekomme wenn ich zum Beispiel alle 7490er von Mesh Repeater auf Mesh Master umstelle, Das sollte dann wohl die Betriebsart der 06.93 Firmware, einigermassen genauer simulieren, wenigstens in Anbetrach der Einstellungen die dort vorhanden sind..
    Werde mich wieder melden.

    Gruesse Henties

    ### Zusammenführung Doppelpost by stoney ###

    Danke, das ist also weggeraeumt.

    Weil ich nichts von "centralized configuration management" halte. Meistens fuert so eine Betriebsart zu unerwuenschten Abhaengidkeiten, so wie ein "single point of failure"
     
  7. skdubg

    skdubg Neuer User

    Registriert seit:
    8 Aug. 2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    8
    Warum alle? o_O Was soll denn da für ein Kuddelmuddel enstehen?

    1 Master!
     
  8. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    10,825
    Zustimmungen:
    144
    Punkte für Erfolge:
    63
  9. fritz-fuchs

    fritz-fuchs Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2018
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Frankfurt am Main
  10. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    10,825
    Zustimmungen:
    144
    Punkte für Erfolge:
    63
    Hau mal nicht so auf die Pauke ;)
    ...das gilt nämlich nur wenn Mesh auch tatsächlich benutzt wird.
     
  11. Henties

    Henties Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Beruf:
    Retired
    Ort:
    Henties Bay
    Brauch ich nicht.
    Ein AVM Mesh Master wird nicht in meinen Netz benoetigt. Ein Mesh Master der AVM Mash Repeatern eine SSID+Kennwort Kombination zuschickt ist auch bei mir ueberfluessig. Das kann ich selber. Inzwischen habe ich alle 7490er auf Mash Master eingestellt und habe, wie schon in #6 vermutet, wieder meine reibungslose "roaming" Faehigkeit, genauso wie es unter 06.93 immer schon war, zurueckbekommen. Das "roaming" hatte ich selbst vor Jahren schon wo ich noch 7270 Boxen im Einsatz hatte.
    Ich betreibe ein "flat switched gigabit cat 6 based Ethernet backbone". Jede 7490er ist als Eigenstaendiger "access point" zu diesen "backbone" konfiguriert, das bedeuted, fuer mich auf jeden Fall das WLAN "meshing" ueberfluessig ist, WLAN "meshing" ist niemals annaehernd in der Lage den "throughput" eines "multi-switched" Ethernet "backbone" zu erreichen. Ich besitze 4 Apple mobile Geraete die auch nur selten hier zum Einsatz kommen denn fuer alle anderen Aktivitaeten stehen mir 8 Vollwertige Rechner zu Verfuegung. Wenn die nun Rechnen :) und untereinander Daten austauschen dann kann ein Meshed WLAN Netzt einfach nur vergessen.

    Wer denn ?
     
  12. koyaanisqatsi

    koyaanisqatsi IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    24 Jan. 2013
    Beiträge:
    10,825
    Zustimmungen:
    144
    Punkte für Erfolge:
    63
    Die Pauke war auf @fritz-fuchs Post direkt über meinen gemünzt, denn ich kann mir durchaus 2 Mesh-Master für 2 verschiedene Meshs vorstellen.
    ...zum Beispiel bei doppelten NAT.
     
    Henties gefällt das.
  13. fritz-fuchs

    fritz-fuchs Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2018
    Beiträge:
    525
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bei meinem Post handelte es sich um ein, als solches gekennzeichnetes, Zitat aus dem AVM-Hilfeservice, womit ich sicherlich nicht „auf die Pauke hauen“ wollte.;)
    Threadausgangspunkt war ein (evtl. einzurichtendes) Mesh mit 3 Fritzboxen 7490.

    Genau hierzu sollte der Verweis auf die Hilfeseite dienen, um folgendes:

    als schlicht und einfach „falsch“ zu deklarieren. Aber, da ja nun alles (ohne Mesh) zur vollsten Zufriedenheit des TE funktioniert, benötigt es ja keinerlei weiterer Erläuterungen mehr, obwohl es anders auch funktioniert hätte...
     
  14. andilao

    andilao IPPF-Promi

    Registriert seit:
    8 Juni 2006
    Beiträge:
    4,437
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    48
    Jede Box ist default Mesh Master, was ohne explizit als Repeater eingestellte Boxen bedeutungslos ist. Mesh Repeater sind keine Boxen, die so aussehen wie Repeater, sonden nur jene, bei denen man explizit als Mesh Betriebsart "Mesh Repeater" eingestellt und per WPS-Taste mit dem Master "vermesht" hat.

    Als eigenständige Access Points findet allerdings Fritzbox-seitig überhaupt kein aktives Roaming statt und schon gar nicht seamless, das müssen die Clients machen und das haben sie offensichtlich bis 06.93 gut hinbekommen - bis auf das seamless natürlich. Jetzt bekommt AVM mit dem 7.01er Mesh zumindest bei mir daheim und getestet per "5-GHz-Backbone" das seamless WLAN-Roaming problemlos hin. Das könnte nun auch das Problem darstellen, wenn beide Roaming-Strategien gleichzeitig aktiv sind und dann nicht wirklich kooperieren.
     
    Henties gefällt das.
  15. Henties

    Henties Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juni 2015
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    3
    Beruf:
    Retired
    Ort:
    Henties Bay
    #15 Henties, 11 Jan. 2019 um 21:25 Uhr
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14 Jan. 2019 um 07:49 Uhr
    Diese Aussage ist von sehr grosser Bedeutung und bezieht sich direkt auf mein spezifisches Anliegen in diesen Thread.

    Genau, denn alle Clients die bei mir im Einsatz sind (Apple iPhones und iPads) sind selbstaendig faehig seamless zu roamen.

    Mit dieser Aussage hast du den Nagel auf den Kopf getroffen, und alle Zweilel, die ich noch hatte, beseitigt.

    Offensichtlich hast du dich gruendlich mit meinen urspruenglichen Anliegen beschaeftigt und eine Antwort verfasst
    die von dem Thema und OP Inhalt dieses Threads nicht abgewichen ist.

    [OT entfernt by stoney, um Ruhe in den Thread zu bekommen]

    Gruesse Henties