ax Repeater an ac Fritzbox + WLAN Bruttodatenrate an Wifi 6 Komponenten im Wifi 5 Betrieb

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,453
Punkte für Reaktionen
316
Punkte
83
So verwirrend wie das Topic erscheint, so fühle ich mich gerade:oops:

Ich war immer der Meinung, dass ein Repeater im Wifi-Bridge-Modus das WLAN der Basis "nur" erweitert, und das im selben WLAN-Standard.
Erweitere ich mein WLAN einer non ax Box wie 7590, 7580, 6691 usw., mit einem 1200 ax, war ich der Überzeugung, dass dieser das WLAN mit demselben Standard (Wifi4+5) weitergibt.

Da lag ich aber sowas von falsch... Die Verbindung zwischen Basis und Repeater wird hier mit Wifi 4+5 aufgebaut, dem Clients steht aber tatsächlich Wifi 6 zur Verfügung.

dfsadsgsdssddgg.jpg

Ich dachte, das ist nur im LAN-Bridge-Modus möglich... Aber wie gesagt, ich habe mich da geirrt.

Leider habe ich zu dem Thema im Forum und auch über Google nicht wirklich was Passendes dazu gefunden, evtl. waren auch meine Suchbegriffe falsch.
Wenn das Thema schon einmal behandelt wurde, wäre es klasse, wenn mir jemand den Thread verlinken könnte. Wie bereits geschrieben, war ich mir auch nicht sicher, wonach ich dabei genau suchen sollte.

Zum Thema Repeater und 160 Mhz hat mich NDilPP letzte Woche auch noch erleuchtet... Nochmals DANKE dafür!

Da war ich auch der Meinung, dass ein Repeater wie z.Bsp. ein 2400 im WLAN-Bridge-Modus (Rel. 7.29) 160 Mhz an die Clients weitergibt. - auch falsch!
Das klappt evtl. mit einer 6660, da diese generell nur 2 Streams und 160 Mhz kann.

Der 2400 kann 160MHz Kanalbandbreite nur mit max. 2 Streams. Wenn er als WiFi-Repeater an einer Basis angemeldet ist, die 3 oder 4 Streams unterstützt (und diese auch nutzt), kann er keine 160MHz Kanalbandbreite mehr unterstützen, auch nicht für Clients.

Meldet man einen Repeater, der mehr als 2 Streams unterstützt, an einer Box an, die ebenfalls mehr als 2 Streams kann, verbinden sich die Geräte im Backhaul mit 80 Mhz.
Bsp. 2400er an einer 7590 oder 7590 ax mit 4x4 und 80 Mhz. Somit stehen den Clients am Repeater und an der Basis "nur" noch 80 Mhz zur Verfügung.
Das interessante dabei ist, dass die Fritzbox keine 160 Mhz Anbindung mehr unterstützt - https://www.ip-phone-forum.de/threads/fritz-box-6690-cable-labor-inhaus-fw.311869/post-2494028

Bei den vielen Versuchen ist mir auch noch was aufgefallen...

Stellt man eine 7590 ax oder eine 6690 von Wifi 6 auf 4+5 um, ist die Bruttodatenrate im 5 Ghz WLAN höher, als bei non ax Boxen/Repeater.

Bei Geräten wie 7590, 7580 und 6591 wird mir im 5 Ghz ac und 160 Mhz eine Bruttodatenrate von 1733 Mbit/s angezeigt.

6591s21.jpg 6591Tosh.jpg

Stelle ich die 7590 ax, 6690 oder einen 1200ax (LAN-Bridge-Modus) von Wifi 6 auf 4+5 um, liegt die Bruttodatenrate bei angezeigten 2166 Mbit/s


gfjfjgdsjgdgj.jpg

Evtl. sind diese Information für den ein oder anderen interessant, um zu sehen, was möglich ist und was nicht funktioniert.

Und wenn jemand Links zu weiteren Informationen hat, würde ich mich freuen, wenn diese geteilt werden.

Gruß

Roland
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: syncron und DocMarc

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Bei mir habe ich grad festgestellt, dass die 2,4 Ghz Verbindung vom 3000 ax zum 2400 von 150 Mbit auf 300 hochgeht, wenn ich im 2,4 Ghz von Wifi 6 auf Wifi 4 stelle ..
 

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,453
Punkte für Reaktionen
316
Punkte
83
Habs gerade bei meinem 3000 ax umgestellt. Zu den beiden 600er und dem 1200ax, die mit dem 3000 ax verbunden sind, hatte es keinen positiven Effekt, eher schlechter...
Zum aller Übel hat es mir meine SmartHome Clients, bei dieser Prozedur, wild durcheinander gewürfelt..

Gruß

Roland
 
  • Like
Reaktionen: DocMarc

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
WiFi is a bitch. Bin im Moment mit meiner aktuellen Konfiguration zufrieden:
Repeater 3000 ax :
- 2,4 Ghz: WiFi 4
- 5 Ghz I + II: WiFi 6

P.S.: habe auf Deine Empfehlung hin den 2400er auf Fritz OS 7.29 runtergestuft und wieder volle 160 Mhz ;)
 

Anhänge

  • Screenshot (7).png
    Screenshot (7).png
    89.8 KB · Aufrufe: 22

Exodus88

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2012
Beiträge
1,453
Punkte für Reaktionen
316
Punkte
83
Sieht doch gut aus!

Im 2,4 Ghz hast du jetzt die maximale Verbindungsrate, die der 2400er zum 3000 ax aufbauen kann.

Theoretisch könnte der 2400er im 2,4 Ghz Band sogar 600 Mbit/s, allerdings braucht es dafür 4 Streams (4x4). Da der 3000 ax aber nur 2x2 in diesem Band kann, bist du somit am Limit.

Schau doch mal nach, wie der 2400er jetzt mit dem 3000 ax im 5 Ghz Band verbunden ist. Mit 4x4 an 5 Ghz II Modul oder 2x2 mit 160 Mhz?

Gruß

Roland
 
  • Like
Reaktionen: DocMarc

DocMarc

Neuer User
Mitglied seit
4 Okt 2016
Beiträge
150
Punkte für Reaktionen
38
Punkte
28
Den 2400er hab ich auf das 5 Ghz II mit Kanal 100 händisch "gezwungen".
Sowohl 3000 ax wie auch 2400 bleiben konstant bei 160 Mhz.
Durch das 5 Ghz I (Kanal 36) habe ich jetzt komplett das nutzbare 5 Ghz-Band im EG abgedeckt. Dabei istmir u.a. dann aufgefallen, dass der Laptop meiner Frau auch schon ein ax-Wlan-Modul verbaut hat !-) und der Fire TV 4k max hat jetzt auch satte 720 Mbit Anbindung.
 
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.