Azacall an die TK-Analge anschließen - Erfahrungen

lutze

Mitglied
Mitglied seit
24 Jun 2004
Beiträge
261
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

hat bereits schon jemand den Azacall direkt an die TK-Anlage angeschlossen?

Der müsste sich doch eigentlich genauso anschließen lassen, als wie den SPA-3000.

Dazu ist doch der Azacall vom Funktionsumfang viel besser, den QoS ist bereits eingebaut.

Es wäre interessant zu Wissen was für und gegen den Azacall spricht!?

Gruß Lutze
 

Byte

Neuer User
Mitglied seit
5 Dez 2004
Beiträge
3
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Lutze,
Ich habe mein Azacall 200 an meiner ISDN-Anlage angeschlossen und
der Adapter funktioniert ohne Probleme.
Mein Azacall ist 24 Std. im Betrieb und das schon gute 3 Monate
und keine Aussetzer oder sonstiges.
Was zu bemängeln ist, daß es keine deutsche Bedienungsanleitung gibt
und man deswegen nicht alle Funktionen nutzen kann wegen fehlenden
Englischkenntnissen.

Gruß René
 

lutze

Mitglied
Mitglied seit
24 Jun 2004
Beiträge
261
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Byte,

vielen Dank für die Info!

Aber tröste Dich die Sipura Adapter gibt es auch nur mit Englischer Bedienungsanleitung...

Gruß Lutze
 

suarez

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hi,

grösserer funktionsumfang?
was hat er drin, was der sipura 3000 nicht hat?
also ausser der routerfunktion, der sipura ist ja keiner. :)

gruss
suarez
 

lutze

Mitglied
Mitglied seit
24 Jun 2004
Beiträge
261
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Der Azacall 2000 hat Quality of Service (QoS) und, dass ist dazu da um den Sprachpaketen die höchste priorität zu gewährleisten. Zum Beispiel wenn noch jemand im Internet surft soll dem VoIP-Telefonat immer genügend Bandbreite zur Verfügung stehen. Wenn während dessen jemand im Internet surft wird die Internet Verbindung automatisch ausgebremst um störungsfrei zu telefonieren.

Des weiterem läßt sich der Adapter ebenfalls in die Telefonanalge an einer analogen Nebenstelle einbinden. Es gibt es Telefon / Fax Anschlüsse (FXS) und 1 Festnetzanschluß (FXO / PSTN)
 

suarez

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
das hab ich dann auch

hi,

qos ist eine funktion des routerteils, muss demnach mein router können und macht er auch. ist ein x1200.
das mit dem fxo port hat der sipura auch, aber nur einen fxs.

wenn das das einzige ist, dann bringt in meinem fall der azacall nichts, weil mir dessen routerfunktionen sicher nicht so gut gefallen wie die des bintec. ok, ein neuer bintec liegt vom preis in einem anderen segment. für sipura und x1200alt war ich trotzdem deutlich unter 200,-


dann behalt ich mal meine kästchen noch....
danke

cya
suarez
 

lutze

Mitglied
Mitglied seit
24 Jun 2004
Beiträge
261
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok da hast du wohl recht!

Aber was spricht für Bintec?
Die sind recht teuer oder?
 

suarez

Neuer User
Mitglied seit
28 Dez 2004
Beiträge
90
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
102,- bei ebay als gebrauchter x1200 aus der ersten serie.
er hat alle wesentlichen sachen drin, die man so braucht.
mir war halt qos wichtig, ne gute firewall und ein stabiles os.
das hat er drin, der lancom hats auch, aber dafür zahlen die leute mehr, obwohl es wesentlich weniger nutzer und auch doku und hilfe dazu gibt.
da war die wahl bei mir klar.

cya
suarez
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,901
Beiträge
2,027,944
Mitglieder
351,037
Neuestes Mitglied
st3phan