.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bandbreitenfestlegung

Dieses Thema im Forum "XLite/ XPro/ eyeBeam" wurde erstellt von pfeffi, 21 März 2005.

  1. pfeffi

    pfeffi Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Leute,

    folgende Frage - ich bin seit gestwern bei Sipgate angemeldet und kann auch schon erfolgreich telefonieren :)

    Nun meine Frage: Ich hab hier einen Internetzugang übers Kabelfernsehen mit 2096 kBit/s Downstream und 400 kbit/s Upstream. Wenn ich nun per VoIP telefonieren, gehen beide Werte kaum über 80 kbit/s hinaus (gemessen mit dem T-DSL-Speedmanager [ja, der geht auch um den Zugang per Kabelmodem zu messen]).

    Meine Konfiguration sieht im folgenden so aus:

    X-Lite (deutsche Version)
    Router Siemens SE 105

    Kann ich irgendwo die Bandbreite einstellen zwecks Verbesserung der Qualität? Geht das überhaupt?

    Ach ja - sonst läuft nix nebenbei, kein andere Download etc. Oder liegt mein Problem daran, das mich bis jetzt nur Festnetzanschlüsse angerufen haben und wird da seitens Sipgate etwas begrenzt?

    Fragen fragen kostet nichts - drum jetzt schon mal danke fürs Antworten!

    Pfeffi
     
  2. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Wenn in beide Richtungen schon 80 kbit/s fliessen, dürfte die Übertragung eh schon mit dem codec G.711 u/a laufen und bietet damit schon das Maximum an Qualität und Bandbreite (80-90 kbit/s) => keine Komprimierung daher nahezu ISDN-Like! Du kannst durch die Wahl eines anderen codecs höchstens noch Bandbreite einsparen oder mal damit experimentieren (es könnte sein, dass die G.711 Umsetzung im Xlite nicht besonders gut gelungen ist!)
    Wie gesagt, eine Begrenzung im Router gibt es nicht sondern du entscheidest durch die Auswahl der Sprachcodecs welche Bandbreiten genutzt werden!
     
  3. pfeffi

    pfeffi Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich will ja auch keine Begrwenzung - sondern eine Erhöhung :)

    Wenn ich von einem Festnetz angerufen werde auf Sipgqate, dann klingt das irgendwie zerhackt ... Wie es bei einem PC to PC Telefonat aussieht kann ich nicht sagen, ich kenne (noch) niemanden, der auch sipgate einsetzt
     
  4. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Wie ich bereits schrieb sind 80 kbit/s in etwa schon das Maximum was VoIP benötigt!
    Deswegen habe ich auch sofort mit G.711 u/a geantwortet, da dieser das Maximum an Qualität und Bandbreite bedeutet - eben diese 80 kbit/s!

    Du kannst mal einen anderen Codec im Xlite einstellen und ausprobieren. Möglicherweise sind die Resultate mit G.726 besser trotz geringerem Bandbreitenbedarf.

    QoS oder Traffic-Shaping dürfte dein Router nicht können und auch nicht voreingestellt sein?!
     
  5. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    G.711 u/a werden manchmal auch als ulaw und alaw bezeichnet.
     
  6. pfeffi

    pfeffi Neuer User

    Registriert seit:
    18 März 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab das ganze jetzt mal mit Sipps probiert und eine kleine Verbersserung erzielen können ... aber ganz zufrieden bin ich immer noch nicht :-(
     
  7. Netview

    Netview IPPF-Promi

    Registriert seit:
    1 Apr. 2004
    Beiträge:
    3,366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Dipl.-Inf.
    Ort:
    Westerwald
    Kaufe dir lieber eine entsprechende sip-Hardware. Bei den Softwarelösungen ist immer die Soundkarte ein Schwachpunkt in der Akustik - besser ein sip-Adapter od. sip-Phone.