.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

bei anruf hört der gegenüber mich nicht, ich ihn auch nicht

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von naxalenok, 23 Okt. 2004.

  1. naxalenok

    naxalenok Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    seit ein paar tagen nutze ich sipgate in verbindung mit dem ATA 286. anfäglich gab es einige probleme, die durch ein firmwareupdate beseitigt werden konnten. ich hielt mich schon für einen rundum zufriedenen voip-telefonierer, bis ein anderes problem auftrat. manchmal passiert es, dass nach dem wählen der nummer eine lange pause entsteht, ohne freizeichen, dann hört man irgendwann ein knacken und legt schliesslich entnervt auf.
    von den angerufenen personen erfährt man dann, dass sie wohl angerufen wurden, aber niemanden gehört haben. ich sie auch nicht. woran liegt es, wodurch kann das problem behoben werden?

    merci
     
  2. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo naxalenok,

    liest sich auf den ersten Blick so, als würde es am Router liegen. Welcher ist es und was hast Du vielleicht daran eingestellt wegen des ATAs?

    Unseren "Neuling"-Thread gelesen? ;-)
     
  3. naxalenok

    naxalenok Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ok, die konfiguration ist die folgende:

    netgear wgr 614
    portspeed 10mbit
    spi-firewall enabled
    dmz ausgeschaltet
    upnp ausgeschaltet
    ausserdem ist portforwarding für folgenden ports eingestellt:
    5004 bis 5007
    5060
    10000
    internetkabelanschluss bei ish mit 2mbit down/ 512 kbit up.
    telefoniert wird über das ata 286 in verbindung mit einem schnurlosen analogtelefon.
    firmwareversion? keine ahnung wo man es nachschaut, hab aber am freitag bei TFTP Server die 21 als endzahl eingegeben und das update durchgeführt.


    hab gestern ausserdem noch die codec-reihenfolge wie folgt umgestellt:
    G729
    iLBC
    PCMA
    PCMU
    G726-32
    iLBC
    G728
    PCMU
    nach der umstellung der codecs, gab es zwar keinen fehlversuch mehr, allerdings weiss ich nicht so recht, ob das problem dadurch behoben werden konnte.
     
  4. Darnone

    Darnone Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist kein Router-Problem, das gleiche Problem hatte ich vor ein paar Tagen bereits angeschnitten. Das Problem ist Sipgate. Ich hatte das mal getestet und dabei festgestellt das man bei hintereinanderfolgenden Gesprächen mind. 60 sec warten muss. Ich hatte das auch mit anderen Viop-Anbieter getestet und dort trat dieses Problem nicht auf , nur bei Sipgate!
     
  5. naxalenok

    naxalenok Neuer User

    Registriert seit:
    22 Okt. 2004
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    bewirkt die umstellung der codecreihenfolge in diesem falle denn überhaupt etwas? oder ist es nur ein durch zufall bedingter subjektiver eindruck?
     
  6. Darnone

    Darnone Neuer User

    Registriert seit:
    17 Okt. 2004
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm gute Frage,

    also ich habe alle Codecs mal auf Qualität durchgetestet mit Sipgate und mir ist da aufgefallen das auch wenn ein guter Codec wie der PCMA eingestellt ist *ohneJemandenzubeschuldigen* Sipgate anscheinend trotzdem immer einen schlechteren nimmt. Vermutung ? Keine Ahnung.

    Auf alle Fälle hab ich dann immer den gleichen Codec auf alle 8 Voices im ATA 486 eingestellt und meine eigene Voicemailbox im Festnetz bei meinem Provider angerufen. Ich muss dazu sagen, das ich einen sehr hohen Upstream zur Verfügung habe und trotzdem knacken und unterbrechungen in der Leitung waren.

    Hier mal mein Ergebnis des Testes, falls es jemand interessiert:

    Skalabewertung 1 bis 10 der Qualität (1 schlecht, 10 Top) bei Anrufzeit Sonntag 18.00-19.00 Uhr

    PCMA ---> 8
    PCMU ---> 7
    G723.1 ---> dauerndes besetzt Zeichen, Test nicht möglich
    G729A/B ---> 4
    iLBC ---> 4
    G726-32 ---> dauerndes besetzt Zeichen, Test nicht möglich
    G728 ---> dauerndes besetzt Zeichen, Test nicht möglich

    dadurch das bei den dreien ein besetzt Zeichen war, gehe ich mal davon aus das Sipgate diese Codecs nicht unterstützt.


    Haltet mich bitte nicht für einen Spinner, weil ich solche Tests mache! Ich will diesen Anschluss gewerblich nutzen und daher wäre es nicht schlecht wenn man eine gute Leitung hat zum Kunden. Aber das knacken, welches garantiert nicht an meinem Router liegt und am Upstream, ist leider etwas störend.

    Gruss Darnone