.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Bei eingeh. & ausgeh. Festnetzgesprächen IMMER Besetztzeichen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von Hellspawn, 11 Okt. 2006.

  1. Hellspawn

    Hellspawn Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen!

    Eine Freundin von mir hat von 1&1 3DSL mit einer 7141 bekommen (benutzt am Analog-Anschluss) und hat nun folgendes Problem:

    - Eingehende Festnetzgespräche bekommen ein Besetztzeichen
    - Ausgehende Festnetzgespräche (*111#) auch bekommen ein Besetztzeichen
    - Internetgespräche funktionieren. Sowohl eingehend als auch ausgehend
    - Wenn ich das Telefon direkt am Splitter anschließe, funktioniert wieder alles!
    - Selbst wenn ich NUR die Firtz!Box an den Splitter anschließe (das Telefon aber NICHT an die Fritz!Box), dann bekommen eingehende Festnetzgespräche ein Besetztzeichen (?)
    - Firmware-Update und Werkseinstellungen-Reset habe ich durchgeführt
    - Verkabelng habe ich kontrolliert, alles in Ordnung
    - Ach ja, die Anrufe tauchen NICHT in der Anrufliste auf
    - Das Problem besteht, seit dem sie die Box hat. Ergo: Mit der Box ging es noch nie übers Festnetz

    Ben Beitrag http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=95486 habe ich schon gelesen.

    Ich dachte eigentlich, dass ich mich mit der FBF auskenne. Aber hier bin ich echt ratlos. Meine Vermutung: Entweder ist das Y-Kabel im A**** oder das ist eine Montagsbox.

    Aber ich hätte gern erst eure Meinung dazu, bevor ich bei ihr was austausche oder reklamiere

    Grüße
    Hellspawn
     
  2. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,696
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Kontrolliere mal folgendes:
    Nur Splitter an der 1. TAE ohne irgendwas dran (auch kein Telefon). Dann per Handy anrufen: Besetzt oder nicht?
    Besetzt -> Störungsstelle Telefon
    nicht Besetzt: Telefon direkt am Splitter anschliessen.
    Telefon hat kein AMT, Besetzt bei reinkommenden Anrufen? Telefon wechseln.
    Wenn mit neuem Fon immer noch: ->Störungsstelle Telekom

    Fritz nur mit DSL an Splitter anschliessen.
    In Fritzbox Besetzt?
    Am Amt (reinkommender Anruf) besetzt?
    Kabel durchmessen. Es dürfen keine 2 Adern miteinander verbunden sein.
    Adern verbunden ->AVM informieren
     
  3. Hellspawn

    Hellspawn Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nur Splitter = Freizeichen
    Nur Telefon am Splitter = Freizeichen
    Nur FBF am Splitter = Besetzt (kein Eintrag in Anrufliste)
    FBF am Splitter und an der FBF das Telefon = Besetzt (kein Eintrag in Anrufliste)


    Interessant finde ich nun folgendes: Ich habe gestern mit einem Freund gesprochen. Und er hat auch zufällig eine 7141, einen Analog-Anschluss und 1&1 3DSL (also dieselbe Konstellation) und er hat EXAKT die selben Probleme mit den Besetztzeichen beim Festnetz.

    Also ich schätze mal, dass es sich um eine fehlerhafte Serie von AVM handelt
     
  4. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,696
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Wie hast Du das Y-Kabel ganz genau am Splitter und an der Fritzbox angeschlossen? Beschreibung so genau, als würdest Du das Deiner Oma erklären müssen, die das dann daraufhin anschliessen kann ;)
    Was ist mit Fritz nur DSL am Splitter, also den Telefonstecker draussen lassen?

    (P.S. Ich tippe eher auf das Y-Kabel)
     
  5. Hellspawn

    Hellspawn Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Glaub mir, das ist richtig. Ganz blöd bin ich ja auch nicht ;-)

    Code:
                 -------------------------(grauer RJ45 DSL Stecker)|----------|
               /                                                   | Splitter |
    FBF-----------------(schw. RJ45 Tel. Stecker)+(Adapter auf TAE)|----------|

    Also, das ist nu ein bissel wage, da es schon ein bissel her ist als ich bei ihr was: Das eine Ende des Y-Kabels steckt in der Fritz!Box. Das Kabel zweigt sich auf in einen grauen Stecker fürs DSL. Der steckt unten rechts (glaube ich) im Splitter. Und das andere Ende ist ein schwarzer Stecker. Der steckt im Adapter auf TAE und der steckt mittig im Splitter. Das Amt steckt glaube ich unten links.

    Ich vervollständige meine Liste:
    Nur Splitter (nicht weiter nageschlossen) = Freizeichen
    Nur Telefon am Splitter = Freizeichen
    Nur DSL-Kabel von der FBF am Spliter (ohne Telefon) = Besetzt (kein Eintrag in Anrufliste) und Internet geht
    Nur Tel-Kabel von der FBF am Splitter (ohne Telefon) = Besetzt (kein Eintrag in Anrufliste)
    FBF am Splitter und an der FBF das Telefon = Besetzt (kein Eintrag in Anrufliste)

    Oder in kurz: Sobald ich das Telefonkabelende des Y-Kabel mit dem Splitter und der FBF ist das Festnetz besetzt!
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,696
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Was ist denn, wenn nur das Y-Kabel am Splitter ist (keine Fritz oder ähnliches am anderen Ende)? Du bist auch sicher, das Du das Ende DSL und das Ende Fritz nicht verwechselt hast?
    Ist es überhaupt das richtige Kabel? Ich meine, mal was gelesen zu haben, daß bei der 7141 2 Splittkabel dabei sind: 1 für ISDN und 1 für Analog. Und dann gleich schon mit dem richtigen Stecker für die Analog=TAE / ISDN=RJ45 am "Telefonende"
     
  7. Hellspawn

    Hellspawn Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 Hellspawn, 12 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 12 Okt. 2006
    Es lag nur EIN Y-Kabel dabei! Dazu gabs noch einen Adapter: RJ45-Buchse auf TAE-Stecker.

    Und ja, ich bin mir sicher, dass ich das Ende DSL nicht verwechselt habe, weil das Internet ja funktionierte (Außerdem steht ja für Dummies auch "DSL" drauf *g*)

    Was ich allerdings noch nicht probiert habe, ist einfach nur das Kabel anzuschließen, ohne die FBF. Das müsste ich mal probieren ... Und wenn ich die Zeit finde, werde ich mal das Y-Kabel durchmessen ...

    Ein Y-Kabel kann ich mir auch selbst basteln. Oder gibt es da zufällig von AVM zügig Ersatz?
     
  8. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,696
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Die Belegung findest Du hier. Wenn Du Crimpzange usw. hast, kannst du Dir das Kabel schnell selbst basteln. Ansonsten ist AVM auch recht fix, wenn es tatsächlich das Kabel sein sollte...
    (Sorry, wenn ich so penetrant nachhake, aber die Erfahrung hier lehrt mich: Der Anschluss "DSL" und "Fritzbox" des Y-Kabels ist schon oft vertauscht worden. Und oft wurde das erst sehr spät gemerkt: Das lange Ende gehört an die Fritz, die beiden kurzen an den Splitter ;)
    Also checke auf jeden Fall erst mal die Kabelanbindung an den Splitter incl. TAE-Adapter (auch diesen einzeln testen!), ohne die Fritz am langen Ende des Kabels zu haben...
     
  9. Hellspawn

    Hellspawn Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich vervollständige mal wieder meine Liste:
    - Nur Splitter (nichts weiter angeschlossen) = Freizeichen (Ergo: Splitter i.O.)
    - Nur Telefon DIREKT am Splitter = Freizeichen (Ergo: Amt i.O., Telefon i.O.)
    - Nur das Y-Kabel im Splitter (Tel UND dsl Stecker) aber OHNE FBF = Freizeichen (Ergo: Y-Kabel i.O.)
    - Y-Kabel mit beiden Steckern am Splitter und FBF am Y-Kabel = Besetzt (egal ob nun das Tel. an der FBF angeschlossen ist oder nicht, ist immer besetzt)
    Sobald die FBF quasi "Konakt" mit dem Atm hat, ist die Festnetznummer besetzt. Übrigens: In der Anrufliste taucht nichts auf (Zumindest die Festnetztelefonate nicht, Internettelefonate stehen drin = Anrufliste ist i.O.)

    Ich kann mir nicht helfen. Ich glaube die FBF ist kaputt

    Von der 1&1 Hotline hat sie für die 7141 ein Beta Firmware Update auf die Version 40.04.21-4816 erhalten. Das hat aber auch nichts gebracht.
     
  10. Hellspawn

    Hellspawn Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #10 Hellspawn, 13 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17 Okt. 2006
    Hab eben bei der 1&1 Hotline angerufen und hab ihn zugetextet und mit Fachbegriffen um mich geworfen

    Ende vom Lied: Sie bekommt eine Austauschbox! :) Auch ne 7141, ich hoffen nur, dass das nicht auch ne Montagsbox ist :-(
     
  11. Crazy Doc

    Crazy Doc Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So, ich bin der besagte Freund von Hellspawn mit demselben Problem. Ich
    habe dann auch mal wieder mit der 1&1-Hotline gesprochen (nachdem ich
    beim 531. Mal durchgekommen bin):

    Vorschläge von der netten Dame:
    - NF-Stecker an der FBF durch O-Stecker austauschen, da nach ihrer
    Begründung an dem NF beide Plätze (also 2 Geräte) angeschlossen sein
    müssen
    - bei Nebenstellen im FritzBox-Center --> Festnetzrufnummern
    "ISDN-Anschluss" einstellen (obwohl Analog besteht) und dort alle Nummern
    eintragen (Internet wie Festnetz)
    - dann hat sie natürlich wie bei jedem Anruf alle möglichen Einstellungen
    überprüft, die "komischerweise" alle richtig waren ^^

    Ergebnis: Funktioniert immer noch nicht!!!

    Dann habe ich seit heute das Problem, dass ich gar nicht mehr
    raustelefonieren kann, aber ein Anruf auf meine Internetrufnummern ist
    möglich. Habe nichts umgestellt, ist plötzlich aufgetreten das Problem.
    Kommentar der netten Hotline-Dame:
    "Das kann schonmal vorkommen, dass die Einstellungen zuerst funktionieren
    und dann ganz von alleine und urplötzlich nicht mehr funktionieren!"

    Da frage ich mich doch, ob das "normal" ist.

    Ich bin hier langsam am verzweifeln. Das Problem scheint aber wohl häufiger
    aufzutreten. Hab das jetzt schon von mehreren 1&1-Kunden gehört.

    Bin dankbar für alle Antworten und noch so unwahrscheinliche Lösungsvorschläge ;)

    Doc
     
  12. NA-UND

    NA-UND Mitglied

    Registriert seit:
    12 Apr. 2004
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Lach & Lebensträner
    Ort:
    Freiburg
  13. Crazy Doc

    Crazy Doc Neuer User

    Registriert seit:
    18 Okt. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, das Problem mit den ausgehenden Anrufen über Internetnummer liegt
    an einem Server-Problem bei 1&1, habe ich auch beim dritten Gespräch mit
    dem Kundenservice gesagt bekommen.

    Der Rest bleibt aber wohl bestehen.

    Ich bekomme jetzt erstmal neue NF- und O-Adapter, was wahrscheinlich auch nichts ändern wird, woraufhin ich dann die 4. FritzBox bekommen werde ^^

    Doc
     
  14. Hellspawn

    Hellspawn Neuer User

    Registriert seit:
    1 Dez. 2005
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin Doc! Willkommen im Forum ^^

    Hmm, interessant! Der Typ von der Hotline hat mich gefragt, ob bei mir das Problem mit allen beiliegenden Telefonadaptern auftritt. Ich hab da mal spontan "Ja" gesagt (Eine spätere Überprüfung hat das bestätigt).

    Ich schätze mal, dass die einfach eine Checkliste abarbeiten.
    Beispielsweise:
    Schade nur, dass die nicht überreden konntest, die ne Austauschbox zu schicken. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass die neuen Adapter auch nichts bringen werden! ...

    Die Austauschbox ist bei meiner Bekannten noch nicht eingetroffen. Ich werde euch auf dem Laufenden halten...